www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Posts Tagged ‘Hamburg

Stevan Paul in Falstaff: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Falstaff: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Wer Lust hat auf einen Trip von Österreich bis in den Orient ist in der Hansestadt gut beraten – unsere zehn Tipps für eine Auszeit in der Stadt.

Quelle: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg – Falstaff

Ich kann aus eigener Erfahrung folgende Tipps von Stevan ebenfalls empfehlen: Avelino Tapas y Vino (spanisch, Altstadt), L’Incontro Da Cosimo (italienisch, Eimsbüttel), Teigtasche (baltisch/litauisch, St. Pauli), Akari (japanisch, Uhlenhorst), Ashoka (indisch, St. Pauli).
Den Rest des Beitrags lesen »

Noch bis Freitag (22. Juli 2016): Französisches Rindchen-Menü in der Uhlenhorster Weinstube

leave a comment »

Uhlenhorster Weinstube
Papenhuder Straße 29
22087 Hamburg
Tel.: (040) 22 00 25 0
www.uhlenhorster-weinstube.de

Die Fußball-EM ist vorbei, aber das aktuelle Rindchen-Menü „Frankreich – Deutschland: Alles klar zum wohligen Spiel in der Uhlenhorster Weinstube“ gibt es noch vier Tage lang (der heutige Montag is Ruhetag). Es kostet €48,80 pro Person, inkl. aller begleitenden Weine.

Die Weine und das Menü
2014 Pinot Blanc, José Ebelmann, Elsass, Frankreich
Fromage de chèvre: Ziegenkäse mit Kräutern der Provence und Waldhonig überbacken, dazu Blattsalate und Kräutervinaigrette
(Schmeckte genauso hervorragend, wie es aussieht.)
2014 Pinot Blanc, José Ebelmann, Elsass, FrankreichBrotFromage de chèvreFromage de chèvre
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

18. Juli 2016 at 10:39

Food Art: Oil Painting by Goffredo

leave a comment »

#DMC16: Wenn Konferenzveranstaltern ein Diskurs zu disruptiv wird

with 2 comments

Kurz vor Weihnachten sah es noch so aus, als ob die Digital Media Conference (11. Februar 2016) unter ihren Speakern und Podiumsgästen einen Frauenanteil von null Prozent haben würde (in Zahlen: 0). Veranstalter Cassini Consulting erntete bei der Veröffentlichtung der damals neun Referenten entsprechende Kritik, nachzulesen bei Twitter unter Hashtag #dmc16:

Den Rest des Beitrags lesen »

„Lichtblicke in der dunklen Jahreszeit“: Rindchen-Menü in der Uhlenhorster Weinstube

with 3 comments

Uhlenhorster Weinstube
Papenhuder Straße 29
22087 Hamburg
Tel.: (040) 22 00 25 0
www.uhlenhorster-weinstube.de

Das aktuelle Rindchen-Menü „Lichtblicke in der dunklen Jahreszeit“, das es bis zum 31. Dezember 2015 gibt, ist wieder großartig. Es kostet €48,80 pro Person, inkl. aller begleitenden Weine.

Die Weine und das Menü
2014 Riesling, Kabinett feinherb, Blauschiefer, Lorenz, Mosel, Deutschland
Tartar von der geräucherten Gänsebrust mit Apfel, Blattsalaten und hausgemachtem Gänseschmalz
2014 Riesling, Kabinett feinherb, Blauschiefer, Lorenz, Mosel, DeutschlandHausgemachtes GänseschmalzTartar von der geräucherten Gänsebrust mit Apfel
Tartar von der geräucherten Gänsebrust mit Apfel, Blattsalaten  und hausgemachtem Gänseschmalz
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

1. Dezember 2015 at 22:04

Meine Empfehlungen zum 23. Filmfest Hamburg 2015: Tweets & Trailer (#FFHH15)

leave a comment »

23. Filmfest Hamburg 2015

23. Filmfest Hamburg 2015

Seit Donnerstag, 1. Oktober 2015, läuft das 23. Filmfest Hamburg. Hier sind meine spontanen Kurzbewertungen der bisher gesehenen Filme (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem Kinobesuch zu twittern versuche. Ich verwende dabei Hashtag #FFHH15. Die Liste wird ständig aktualisiert. (Hier geht’s direkt zu den Updates von Samstag/Sonntag/Montag/Dienstag/Freitag/Samstag.)

Den Rest des Beitrags lesen »

Momentaufnahme im Hbf. Hamburg: Refugees welcome

with 2 comments

Als ich vorhin gegen 23.15 Uhr nach einem Berlin-Trip im Hamburger Hauptbahnhof ankam, beeindruckte mich das Ausmaß, in dem sich selbst zu nachtschlafender Zeit freiwillige (nehme ich mal an) Helfer um Flüchtlinge kümmerten.
Momentaufnahme im Hauptbahnhof: Hamburg und die Flüchtlinge
Es hingen Schilder aus, unter denen sich Reisende zu Zielländern wie Schweden, Norwegen und Finnland sammeln konnten. Essen war verfügbar, und wohl auch ein Arzt. Es wurde die Information vermittelt, dass Flüchtlinge mit Ausnahme des ICE kein Bahnticket bräuchten. Im ICE sei das Verhandlungssache, darüber müsse mit dem Zugführer gesprochen werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

%d Bloggern gefällt das: