www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Posts Tagged ‘Hamburg

Fat Lenny’s in Ottensen: Viel Smoke um nichts

with 2 comments

Kombi mit drei Fleischsorten: Pulled Pork, Ribs, Brisket (Foto: Peter Jebsen - alle Rechte vorbehalten)

Kombi mit drei Fleischsorten: Pulled Pork, Ribs, Brisket (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten)

Bahrenfelder Str. 221
22765 Hamburg
Tel.: (040) 33310102
fatlennys.com

Auf Fat Lenny’s stieß ich, als ich die Episode der TV-Serie „No Reservations“ sah, in welcher der reisende und schreibende US-Koch Anthony Bourdain Austin/Texas besuchte, einen meiner Lieblingsorte in den Südstaaten. Bei seinem Zug durch die großartigen Barbecue-Restaurants der Stadt bekam ich plötzlich einen BBQ-Jieper; und ich schaute nach, ob es vielleicht in Hamburg neue Vertreter dieser Richtung gibt.

Die Beschreibungen von Fat Lenny’s lasen sich bei Yelp und auf der eigenen Website sehr appetitlich. Die Wirklichkeit hatte gestern aber leider mit dem Werbespruch „Das Feinste, was die Smoker hergeben“ rein gar nichts zu tun.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

4. November 2016 at 14:29

Ab 4. November: Fester Hamburger Standort fürs peruanische Restaurant Tiger Milch

leave a comment »

Nachdem im Oktober das hervorragende Restaurant Ollita Peruana in Barmbek-Süd eröffnete, geht es mit peruanischen Restaurants in Hamburg jetzt Schlag auf Schlag: Am Freitag, 4. November 2016, eröffnet in Ottensen (Nernstweg 32-34) die „Peruvian Bar“ Tiger Milch, die in diesem Jahr mehrmals an unterschiedlichen Standorten als Pop-up-Restaurant geöffnet war.

Ich hatte dreimal das Vergnügen, die vortrefflichen peruanischen Spezialitäten am temporären Standort in den Zeisehallen zu probieren. Es waren eher kleine Portionen mit Preisen von 4,50 bis 9,50 Euro, die es ermöglichten, verschiedene Köstlichkeiten zu genießen.

Bei mir waren das:

  • Ceviche Classico: Kabeljau-Filet, Koriander-Chili-Tiger-Milch, Bananenchips, Karamelisierte-Süßkartoffel-Mousse, gerösteter Mais
    Ceviche Classico: Kabeljau-Filet, Koriander-Chili-Tiger-Milch, Bananenchips, Karamelisierte-Süßkartoffel-Mousse, gerösteter Mais (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)

    Ceviche Classico: Kabeljau-Filet, Koriander-Chili-Tiger-Milch, Bananenchips, Karamelisierte-Süßkartoffel-Mousse, gerösteter Mais (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)

  • Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

29. Oktober 2016 at 14:02

Ollita Peruana: Endlich ein gutes peruanisches Restaurant in Hamburg!

with one comment

Innenansicht Ollita Peruana (Foto: Peter Jebsen / alle Rechte vorbehalten)

Innenansicht Ollita Peruana (Foto: Peter Jebsen / alle Rechte vorbehalten)

Humboldstraße 142
22083 Hamburg
Tel. (0176) 22779005
facebook.com/Ollita.Peruana.Hamburg

Die peruanische Küche war für mich vor drei Jahren in London die spannendste kulinarische Neuentdeckung seit Langem, und ich habe seitdem dort sechs und in Berlin zwei der besseren peruanischen Restaurants ausprobiert.

Dennoch ist es schwer für mich zu beschreiben, was das Spezielle daran ist – ich kenne nämlich außer dem jeweiligen Fleisch und Fisch sowie dem „Pseudogetreide“ Quinoa, Kartoffeln (Peru gilt als Urheimat des Erdapfels) und Mais kaum eine der verwendeten Zutaten. Ich weiß nur, dass das Essen in meinen Lieblingslokalen frisch schmeckt, originell-pikant gewürzt ist und so farbenfroh wie kunstvoll angerichtet wird.

Konsultieren wir für die harten Fakten Wikipedia: „[Die peruanische Küche] ist aus der Vereinigung zahlreicher Einflüsse entstanden, basierend auf der traditionellen Küche der Inka. In der Kolonialzeit dominierten vor allem Einflüsse der spanischen Küche. Im 19. Jahrhundert wurden Elemente verschiedener Einwandererküchen übernommen, unter anderem der afrikanischen, chinesischen, japanischen, italienischen, französischen und englischen Küche. (…) Laut dem peruanischen Ministerium für Außenhandel und Tourismus kamen 2013 1,3 Millionen Touristen des Essens wegen ins Land. Sie machten 40 % der gesamten Besucherzahl aus.“

Da ich leider noch nicht in Peru war und derzeit auch keine Reise dorthin ansteht, freute es mich sehr zu hören, dass es jetzt auch in meiner Nähe ein peruanisches Restaurant gibt. Der Name war mir schon vorher durch die Empfehlung eines peruanischen Barkeepers bekannt. Die Chefin hat nämlich vorher einen Catering-Service betrieben und sonntags in ihrem privaten Keller Freunde, Bekannte und andere Gäste bewirtet.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

23. Oktober 2016 at 17:47

Meine Empfehlungen zum 24. Filmfest Hamburg 2016: Tweets & Trailer (#FFHH16)

leave a comment »

Seit Donnerstag, 29. September 2016, läuft das 24. Filmfest Hamburg. Hier sind meine spontanen Kurzbewertungen der bisher gesehenen Filme (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem Kinobesuch zu twittern versuche. Ich verwende dabei den offiziellen Hashtag #FFHH16. Die Liste wird ständig aktualisiert. (Hier geht’s direkt zu den Updates von Samstag (1.10.) / Sonntag (2.10.) / Montag (3.10.) / Mittwoch (5.10.) / Donnerstag (6.10.) / Freitag (7.10.) / Samstag (8.10.).)

Am ersten Freitag gesehen

Den Rest des Beitrags lesen »

Stevan Paul in Falstaff: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Falstaff: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg

Wer Lust hat auf einen Trip von Österreich bis in den Orient ist in der Hansestadt gut beraten – unsere zehn Tipps für eine Auszeit in der Stadt.

Quelle: Top 10 internationale Restaurants in Hamburg – Falstaff

Ich kann aus eigener Erfahrung folgende Tipps von Stevan ebenfalls empfehlen: Avelino Tapas y Vino (spanisch, Altstadt), L’Incontro Da Cosimo (italienisch, Eimsbüttel), Teigtasche (baltisch/litauisch, St. Pauli), Akari (japanisch, Uhlenhorst), Ashoka (indisch, St. Pauli).
Den Rest des Beitrags lesen »

Noch bis Freitag (22. Juli 2016): Französisches Rindchen-Menü in der Uhlenhorster Weinstube

leave a comment »

Uhlenhorster Weinstube
Papenhuder Straße 29
22087 Hamburg
Tel.: (040) 22 00 25 0
www.uhlenhorster-weinstube.de

Die Fußball-EM ist vorbei, aber das aktuelle Rindchen-Menü „Frankreich – Deutschland: Alles klar zum wohligen Spiel in der Uhlenhorster Weinstube“ gibt es noch vier Tage lang (der heutige Montag is Ruhetag). Es kostet €48,80 pro Person, inkl. aller begleitenden Weine.

Die Weine und das Menü
2014 Pinot Blanc, José Ebelmann, Elsass, Frankreich
Fromage de chèvre: Ziegenkäse mit Kräutern der Provence und Waldhonig überbacken, dazu Blattsalate und Kräutervinaigrette
(Schmeckte genauso hervorragend, wie es aussieht.)
2014 Pinot Blanc, José Ebelmann, Elsass, FrankreichBrotFromage de chèvreFromage de chèvre
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

18. Juli 2016 at 10:39

Food Art: Oil Painting by Goffredo

leave a comment »

%d Bloggern gefällt das: