www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

The Top Tweets of Perugia’s International Journalism Festival 2015 (#IJF15)

leave a comment »

IJF_small_19-04-_2015_16-22-11Judging from its Twitter feed (hashtag: #IJF15), the International Journalism Festival which was held in Perugia/Italy this weekend must have been a very interesting. Unfortunately, I did not make it there – but I compiled the most widely shared and favorited tweets (with the help of Tame):

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

19. April 2015 at 16:45

Relais Fontana di Trevi in Rom: Großartiges Hotel am Spitzenstandort

with 2 comments

Hotel Relais Fontana di Trevi: Blick aus dem Zimmerfenster

Hotel Relais Fontana di Trevi: Blick aus dem Zimmerfenster (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten)

Via del Lavatore 44
00187 Rom (Centro Storico)
Italien
Telefon +39 06 6797317
relaisfontanaditrevi.com

Selbst unter Vier-Sterne-Hotels eine der besten Herbergen, die ich je genossen habe – unter anderem deswegen, weil wir eines der schätzungsweise zwei, drei Zimmer mit ungestörtem (und unschlagbarem) Blick auf den Trevi-Brunnen hatten (Fontana di Trevi).

Auch ansonsten war die Unterkunft perfekt. Für die Dame gab es einen begehbaren Kleiderschrank (aka Ankleidezimmer), das Bad war extra geräumig, und das Frühstück war nicht nur für italienische Verhältnisse besonders reichhaltig. Im Sommer kann man es auf einem Dachbalkon genießen – auch hier mit dem sagenhaften Blick auf den Brunnen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

15. April 2015 at 19:29

Veröffentlicht in Hotels, Italien, Reise, Rom

Tagged with , , , ,

Weintrinker auf Bierwegen

with one comment

Peter Jebsen:

Interessant, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Mein Favorit war das Fire Rock Pale Ale (Steffen: “ein voluminöses, karamellig-malziges Erlebnis”), gefolgt von Prototyp, Schneider (“für einen Genussabend zu schmalbrüstig”) und Big Job (“nach anfänglichen Zitrone-Litschi-Nasenfreuden kam eine bittere Tortur, der deutliche Alkohol und eine nicht zu ermittelnde Gänsehaut verursachende Zutat”).

Ursprünglich veröffentlicht auf Teilzeitpazifismus im Lernmodus:

Eigentlich ist Anke Schuld. Zusammen mit Volker. Die beiden haben auf dem Barcamp Hamburg anno 2013 eine Session über Weine gehalten, und seitdem sind wir kulinarisch, wann immer es geht, mit einem seniorig erfahrenen Liebhaber genialer Restaurants unterwegs.

Auch die Bierverkostung im Bierland Hamburg vor ein paar Tagen kam auf Initiierung des seniorig erfahrenen Liebhabers kulinarischer Spezialitäten – nennen wir ihn PJebsen – zustande.

Nach einem opulenten, eine Basis verschaffenden Essen im Golden – ihr dürft raten – brachen wir in das unweit gelegene Bierland auf. Da der Chef uns mit deutlich mehr Sachen verwöhnte, als wir bestellt hatten, waren wir auch gut gerüstet.

Esther, die Chefin des “Bierland”, einem kleinen, verwinkelten Laden im zentralnahen Osten Hamburgs, stellte uns 10 ihrer liebsten Sorten vor. Da sie selbst auch ursprünglich aus der Wein-Ecke kommt, war die Verkostung typisch nach Wein-Art einer Geschmacksklimax folgend aufgebaut.

Die ersten drei

Wir begannen die Verkostung mit einem…

Original ansehen noch 556 Wörter

Written by Peter Jebsen

11. April 2015 at 14:37

Veröffentlicht in Bars/Kneipen, Gastronomie, Lebensmittel

Tagged with , ,

Wie man das Top-Empfehlungsradio Pandora auch in Deutschland komfortabel nutzen kann

with 2 comments

Pandora RadioTrotz meiner großen Vinyl-, CD- und MP3-Sammlung versuche ich stets, meinen musikalischen Horizont zu erweitern und dabei auf mir bisher unbekannte Sänger und Bands zu stoßen, die mich ähnlich begeistern wie meine Lieblingskünstler. Es gibt dafür schon viele brauchbare Empfehlungsdienste wie zum Beispiel Last.FM (uralter Beitrag), iTunes’ Genius und Spotify Radio. Aber keiner hat mich bisher so sehr überzeugt wie der US-Marktführer Pandora. Er klassifiziert Songs nicht oberflächlich nach Genres und/oder nach Beliebtheit, sondern analysiert sie aufgrund von 450 musikalischen Charakteristiken (nach eigenen Angaben).
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

9. April 2015 at 10:41

Data Journalism Awards: Einsendeschluss am 10. April 2015

leave a comment »

Data Journalism Awards 2015Der Begriff Datenjournalismus (deutsch für “data driven journalism/DDJ”) ist zwar erst rund fünf Jahre alt, aber das Daten-getriebene Rechercheprinzip scheint im journalistischen Alltag angekommen zu sein: Rund 520 Einsendungen wurden im vergangenen Jahr für den Journalistenpreis Data Journalism Awards (DJA) eingereicht, den das Global Editors Network (GEN) seit 2012 verleiht. Die Organisatoren hoffen, diesen Rekord 2015 brechen zu können
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

5. April 2015 at 18:17

Looking Back at News Impact Summit: Tweets and Links (#NISHBR)

with 2 comments

News Impact Summit in Hamburg

News Impact Summit in Hamburg

I visited the inspring News Impact Summit in Hamburg yesterday, a media innovation event which is organised by the European Journalism Centre (EJC) in cooperation with the News Lab at Google. On the occasion of the book release of the “Verification Handbook for Investigative Reporting”, it focused on the theme “Verification, Investigation and Digital Ethics“ – mixing keynote speeches, ignite talks, panel discussions and training sessions with international experts. It will be followed by events in Paris (April 28), Madrid, London, Amsterdam, Warsaw and Prague later in the year which also will be free of charge (link to press release).

I collected the most interesting tweets (hashtag: #NISHBR) and most helpful links:

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

1. April 2015 at 18:38

Blogger, Bloggen, Workshop … Blog-Camp Lifestyle

leave a comment »

Peter Jebsen:

Schicke Fotos vom Blog-Camp Lifestyle (von Roland Niepaul).

Ursprünglich veröffentlicht auf Sabines Lifestyle-Kolumne:

Mode-Ikone Riccardo Simonetti und die Teilnehmer des Blogcamps: "Bitte recht freundlich! Und jetzt alle mal die Hände hoch und winken!" Mode-Ikone Riccardo Simonetti und die Teilnehmer des Blogcamps: “Bitte recht freundlich! Und jetzt alle mal die Hände hoch und winken!”

In der Tat, ich vermisse es schon ein wenig, sich mit Bloggern auszutauschen. So viele gibt es in meinem Bekanntenkreis nicht, die meisten meiner Freunde wollen mit Blogs, Facebook und Co. nur sehr wenig zu tun haben. Als begeisterte Bloggerin finde ich das natürlich schade. Umso mehr genieße ich die Möglichkeiten, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und auf diesem Weg auch immer noch etwas dazu zu lernen.

"Blog-Camp Lifestyle" in der VW-Konzernrepräsentanzin Hannover. “Blog-Camp Lifestyle” in der VW-Konzernrepräsentanz in Hannover.

Gerade komme ich von zwei Tagen geballter Blog-Leidenschaft zurück. Ich war in Hannover, genauer gesagt in der VW-Konzernrepräsentanz, mit 25 weiteren Blog-Fans. Gemeinsam nahmen wir an dem Workshop Blog-Camp Lifestyle teil. Organisiert wurde es vom Verlag Rommerskirchen (der journalist) und unterstützt von Volkswagen.

Indre plaudert über Stil und Style. Indre plaudert über Stil und Style.

Gunnars Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers. Gunnars Bekenntnisse eines Wirtschaftsbloggers.

Thomas erzählt über juristische Fallstricke, in die Blogger tappen können. Thomas erzählt über…

Original ansehen noch 146 Wörter

Written by Peter Jebsen

29. März 2015 at 18:07

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.785 Followern an

%d Bloggern gefällt das: