Warnung vor dem Samsung Galaxy Ace 2 (GT-I8160): das unbrauchbare Smartphone

27. Oktober 2014

Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 (Foto: Fan samsung ace2 / Licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

Samsung Galaxy Ace 2 GT-I8160 (Foto: Fan samsung ace2 / Licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)

Ich benutze mein Handy primär für mobiles Internet und nur sporadisch mal zum Telefonieren. Für Fotos habe ich stets eine richtige Kamera dabei, für Musik den iPod Classic 160 GB, für ausführlicheres Surfen ein iPad. Daher kaufe ich Smartphones primär nach Preis. Technisch gesehen, wäre das iPhone eigentlich mein Favorit – ich sehe aber nicht ein, warum ich für ein Handy mehr zahlen soll als für einen Notebook-PC.

Bis Anfang des Jahres war ich zufrieden mit dem HP Pre 3. Sein Betriebssystem HP webOS – dessen Vorläufer Palm webOS Apples iOS überlegen war, als ich mir 2009 ein Palm Prē kaufte – wird allerdings seit 2012 nicht mehr upgedatet. Dadurch funktionieren einige Apps nicht mehr.

Nach intensiver Recherche bestellte ich mir im Februar 2014 das Samsung Galaxy Ace 2 (GT-I8160). Damals €137,39 (heute: €112,50) empfand ich als akzeptablen Preis. Den Rest des Beitrags lesen »

Augie’s gone. Where do the bop go?

26. Oktober 2014

With great sadness, I just became aware of the fact that singer, songwriter, performer and producer Augie Johnson has passed away on October 10, 2014.

I interviewed him in Los Angeles in 1982 after the album “Make Mine Bop” by Side Effects‘ side project L.A. Boppers blew me away. It featured one of my favorite jazz-funk-soul songs of all time: “Where Do the Bop Go”.

Den Rest des Beitrags lesen »

R.I.P., Jack Bruce! (George Clinton on patching up things with Cream)

26. Oktober 2014

Jack Bruce (Photo: Christian  Sahm / licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic license)

Jack Bruce (Photo: Christian Sahm / licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic license)

John Symon Asher “Jack” Bruce passed away yesterday (Saturday, October 25, 2014) at age 71. In his just-released autobiography “Brothas Be, Yo, Like George, Ain’t That Funkin’ Kinda Hard on You?” Parliament/Funkadelic’s George Clinton (73) remembers running into Cream’s founder member in the spring of 1993 – before and during the band’s induction into the Rock and Roll Hall of Fame:

(…) Cream was inducted, which was a kind of brain twist: I got to watch two of my most important influences [Sly Stone was there as well - PJ] and think about the way that I had built Funkadelic on the intersection between their two bands. Jimi Hendrix had it right when he said that Cream was quitting just as everybody else was getting started. I also got to watch how a band acted when they put old rivalries and infighting behind them. Den Rest des Beitrags lesen »

So war “Besser Online 2014″: Die Twitter-“Presseschau” zu #djvbo

20. Oktober 2014

“Das Netz in die Hand nehmen” lautete am Samstag der Titel der Tagung “Besser Online”, den wir als Bundesfachausschuss Online-Journalisten des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) in diesem Jahr zum zehnten Mal organisierten. Trotz Bahnstreiks kamen rund 300 Gäste in die Berliner Kalkscheune.


Ich habe hier interessantesten Tweets zu folgenden Diskussionen und Vorträgen zusammengestellt (getwittert mit Hashtag #djvbo):

Noch bis Samstag (18.10.): Rindchen-Menü “Österreich zu Gast in der Uhlenhorster Weinstube”

16. Oktober 2014

Rosa Tranchen von mit Kräutern und Gewürzen mariniertem Roastbeef, kalt, gegart nach der Sous-vide-Methode, dazu Bratkartoffeln und Remouladensauce

Rosa Tranchen von mit Kräutern und Gewürzen mariniertem Roastbeef, kalt, gegart nach der Sous-vide-Methode, dazu Bratkartoffeln und Remouladensauce

Uhlenhorster Weinstube
Papenhuder Straße 29
22087 Hamburg
Tel.: (040) 22 00 25 0
www.uhlenhorster-weinstube.de

Noch drei Tage lang (bis Samstag, 18. Oktober 2014) gibt es das durchweg empfehlenswerte Menü “Österreich zu Gast in der Uhlenhorster Weinstube”. Es kostet €43,00 pro Person, inkl. aller begleitender Weine.

Die Weine und das Menü

2013 Welschriesling, Tschiga, QW, Weingut Strehn
Flammkuchen nach Elsässer Art, belegt mit gebratenen Pfifferlingen, Zwiebeln und Emmentaler
2013 Welschriesling, Tschiga, QW, Weingut StrehnFlammkuchen nach Elsässer Art, belegt mit gebratenen Pfifferlingen, Zwiebeln und EmmentalerFlammkuchen nach Elsässer Art, belegt mit gebratenen Pfifferlingen, Zwiebeln und Emmentaler
Den Rest des Beitrags lesen »

Come on, Malala haters: How about some facts? (#MalalaWinsNobel)

13. Oktober 2014

Malala Yousafzai at Girl Summit 2014

Malala Yousafzai at Girl Summit 2014
(Photo: Russell Watkins/Department for International Development / Published under the Open Government Licence v1.0)

This Friday, I was happy to see that Pakistani teen activist Malala Yousafzai won this year’s Peace Nobel Prize, together with Indian children’s rights activist Kailash Satyarthi.

Judging from the media echo, pretty much everybody all over the world seemed to feel similarly – the exception being Pakistan (of all places, since it is Malala’s home country). I encountered quite a bit of nasty criticism of the Norwegian Nobel Committee’s decision, including the utterly despicable hashtag #IHateMala. You can find some examples in this article on India’s dna website: “Instead of Malala Yousafzai, give Nobel Peace Prize to Abdul Sattar Edhi, say Pakistanis”.

You may say: “Okay, but that’s an Indian website – India has an … ahem … special relationship with Pakistan!”. dna did nothing but quote Twitter posts (aka tweets) by Pakistanis – some of whom are not lone crazies but have quite a few followers.

I addressed some of them. With the exception of Mehki, the Tigress of IK:-) (see below), they weaseled away from answering my questions: Den Rest des Beitrags lesen »

Wie Eso-Ruediger auf einen Uralt-Fake hereinfiel (Dummes von Dr. Dahlke)

12. Oktober 2014

Screenshot der Facebook-Seite von Dr. Ruediger Dahlke

Screenshot der Facebook-Seite von Dr. Ruediger Dahlke (mittlerweile gelöscht)

Auf seiner Facebook-Seite regt sich Dr. Ruediger Dahlke über die WHO auf:

Die „Experten“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben Vegetarier und Rohköstler als psychisch krank anerkannt. Sie stehen auf der Liste der Kranken, die nach Meinung internationaler Experten als Erste behandelt werden sollen.
Grundsätzlich muss das aber nicht weiter beunruhigen und sagt nichts über Vegetarier und Rohköstler aus, sondern alles über die WHO.

Nein, das sagt nichts über die WHO aus, sondern viel über Dahlke. Denn wer schnell mal googlet, findet keine einzige seriöse Quelle für die angebliche WHO-Liste – nur einen Hinweis darauf, dass diese Meldung ein Fake ist. Sie ist uralt (wahrscheinlich März 2012) und hat ihren Ursprung wohl u. a. auf der Website der Stimme Russlands. Sie wurde dort vier Tage später wieder dementiert: “Vegetarier doch keine Irren?”.

Es ist verblüffend, dass solch ein Quatsch unrecherchiert weitergegeben wird – und dass 1185 Leichtgläubige (Stand: 12.10.2014, 20.55 Uhr) das auch noch teilen. Weiter im Text: Den Rest des Beitrags lesen »

22. Filmfest Hamburg 2014: Tagestipps für Samstag / Rückblick auf Tag 9 (Freitag) #FFHH14

4. Oktober 2014
22. Filmfest Hamburg 2014 @ CinemaxX

22. Filmfest Hamburg 2014 @ Cinemaxx Dammtor (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten / all rights reserved)

Folgende Filme, die am heutigen Samstag, 4. Oktober 2014, beim 22. Filmfest Hamburg noch mal laufen, kann ich empfehlen. Es folgen die spontanen Kurzbewertungen der heutigen Tagestipps (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem jeweiligen Kinobesuch getwittert habe (mit Hashtag #FFHH14):

Vorstellung:
Sa, 04.10. – 21:45 Uhr – Passage

Den Rest des Beitrags lesen »

22. Filmfest Hamburg 2014: Tagestipps für Freitag / Rückblick auf Tag 8 (Donnerstag) #FFHH14

3. Oktober 2014
22. Filmfest Hamburg 2014 @ CinemaxX

22. Filmfest Hamburg 2014 @ Cinemaxx Dammtor (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten / all rights reserved)

Folgende Filme, die am heutigen Freitag, 3. Oktober 2014, beim 22. Filmfest Hamburg noch mal laufen, kann ich empfehlen. Es folgen die spontanen Kurzbewertungen der heutigen Tagestipps (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem jeweiligen Kinobesuch getwittert habe (mit Hashtag #FFHH14):

Vorstellung:
Fr, 03.10. – 21:15 Uhr – CinemaxX Dammtor

Den Rest des Beitrags lesen »

22. Filmfest Hamburg 2014: Tagestipps für Donnerstag / Rückblick auf Tag 7 (Mittwoch) #FFHH14

2. Oktober 2014
22. Filmfest Hamburg 2014 @ CinemaxX

22. Filmfest Hamburg 2014 @ Cinemaxx Dammtor (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten / all rights reserved)

Folgende Filme, die am heutigen Donnerstag, 2. Oktober 2014, beim 22. Filmfest Hamburg noch mal laufen, kann ich empfehlen. Es folgen die spontanen Kurzbewertungen der heutigen Tagestipps (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem jeweiligen Kinobesuch getwittert habe (mit Hashtag #FFHH14):

Vorstellung:
Do, 02.10. – 19:15 Uhr – CinemaxX Dammtor

Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.657 Followern an

%d Bloggern gefällt das: