Um noch mal kurz persönlich zu werden. (Zum “liebenden Vater” Wolfgang Greber.)

2. Dezember 2014

Seit drei Tagen hat mich kein Thema emotional so aufgewühlt wie die jämmerliche Rechtfertigung illegaler Kindeszüchtigung durch meinen österreichischen Journalisten-“Kollegen” Wolfgang Greber (der nach eigenem Bekunden Jura studiert hat) – und sein halbherziges Zurückrudern (Hintergrund).

stern.de hat den Shitstorm-Auslöser stimmig auf den Punkt gebracht:

Den Rest des Beitrags lesen »

Der “Übers-Knie-legen”-Vater Wolfgang Greber und Die Presse: Selten so schwaches Zurückrudern erlebt

1. Dezember 2014

Mir ist selten eine so wenig überzeugende Distanzierung begegnet wie im Fall des heute Morgen im Blog-Beitrag “Ein intensives Social-Media-Wochenende: Kindes-Misshandlung, Journalisten-Altersarmut, DHL-#Fail” erwähnten Kollegen Wolfgang Greber, der in “Die Presse” Kindeszüchtigung rechtfertigte:

Den Rest des Beitrags lesen »

Ein intensives Social-Media-Wochenende: Kindes-Misshandlung, Journalisten-Altersarmut, DHL-#Fail

1. Dezember 2014

Das vergangene Wochenende war thematisch so spannend, dass ich zum ersten Mal in über sieben Jahren des Bloggens ein paar der sonst schnelllebigen Facebook- und Twitter-Themen auch hier verewigen will.

Größter Aufreger war eine österreichische Rechtfertigung von Kindesmisshandlung: “Wer Strafe nicht vollzieht, wird unglaubwürdig”, veröffentlicht in der Sonntagsausabe der “Presse”.
Den Rest des Beitrags lesen »

Die mTAN- und Social-Media-Pannen von DHL – und eine Lösung

29. November 2014
DHL-Packstation (Pressefoto: DHL)

DHL-Packstation (Pressefoto: DHL)

Seit dem gestrigen Freitag beschweren sich u. a. per Facebook und Twitter aufgebrachte DHL-Kunden darüber, dass die zur Abholung nötigen mTANs nicht per SMS nicht versandt werden (heise online berichtet heute).

Das Social-Media-Team, das laut seiner Twitter-Seite auch am heutigen Samstag von 10 bis 16 Uhr im Einsatz ist, versucht den Shitstorm weitgehend zu ignorieren. Auf der Facebook-Seite stehen ganz oben nur lustige Wissensfragen und Antworten. Und jede Menge Kundenbeschwerden, die aber größtenteils ignoriert werden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Crowdfunkin': Best of Current Funk (Spotify Playlist)

22. November 2014

“Uptown Funk” by Mark Ronson (feat. Bruno Mars) is one of the best current funk releases I have heard in a long time:

After mentioning this on Facebook, my funky friends recommended many other great acts to me. I threw in some additional favorites of mine and started a Spotify playlist. Put it into shuffle mode … and enjoy!

Den Rest des Beitrags lesen »

Irrfan Khan at 14th River to River. Florence Indian Film Festival / Looking back at last year’s #R2RFIFF

11. November 2014

River to River. Florence International Film Festival 2014

Irrfan Khan

Irrfan Khan (Photo: http://www.bollywoodhungama.com / Licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 Unported license)

Just announced: Bollywood actor Irrfan Khan will be the guest of honour at this year’s River to River. Florence Indian Film Festival in beautiful Florence/Italy – always my favourite festival of the year.

The festival will hold a special tribute to Khan who next appears in Colin Trevorrow’s “Jurassic World”. There will be screenings of his films “Qissa”, “The Namesake” and “Paan Singh Tomar”, plus seven episodes of the third season of the HBO series “In Treatment”.

According to Wikipedia, Irrfan Khan has appeared in more than 30 Bollywood films (as of 2013). Khan’s English-language mainstream work includes character roles in movies like “New York”, “I Love You”, “A Mighty Heart”, “Slumdog Millionaire”, “The Amazing Spider-Man”, and “Life of Pi”.
Den Rest des Beitrags lesen »

Barcamp Hamburg 2014: mein Twitter-Rückblick (#bchh14)

9. November 2014

Das Barcamp Hamburg, das jährliche Klassentreffen u. a. der Social-Media-Szene, war wieder ein Fest! Hier mein persönlicher Twitter-Rückblick (und hier geht’s direkt zur Nachlese mit Beiträgen anderer Blogger):

Den Rest des Beitrags lesen »

Die Drückermethoden der ZEIT: War der Bahnstreik-Spam wirklich nötig?

8. November 2014

Ich schätze sowohl DIE ZEIT als auch ZEIT ONLINE. Und ich freue mich, bei Wikipedia solche Aussagen über die Auflagenentwicklung zu lesen, die der momentanen Untergangsstimmung in Sachen angeblichem Printsterben zuwiderlaufen:

Die Zeit hat im Gegensatz zu den meisten anderen deutschen Zeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage gewonnen. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 9,7 Prozent gestiegen. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei rund 70 Prozent.

Deswegen denke ich, dass DIE ZEIT unseriöse Verkaufsmethoden eigentlich nicht nötig haben sollte. Heute erhielt ich mit dem Absender leserservice@newsletterversand.zeit.de (der, soweit ich das nach dem Studium von Header und Quelltext erkennen konnte, nicht gefaket war) folgende Mail mit einer reißerisch aufgemachten “Blitzumfrage”:

"DIE ZEIT"-Newsletter: Blitzumfrage zum Bahnstreik

“DIE ZEIT”-Newsletter: Blitzumfrage zum Bahnstreik

Den Rest des Beitrags lesen »

So war #DJV14: Die Twitter-“Presseschau” zum DJV-Verbandstag 2014 in Weimar

5. November 2014

Zwei Tage lang stand Weimar im Zeichen des Journalismus: Der Verbandstag des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) lief am Montag und Dienstag (3./4. November 2014) in der Goethestadt.


Ich habe hier einige Tweets über die Veranstaltung zusammengestellt (getwittert mit Hashtag #djv14). Die Themen:

Den Rest des Beitrags lesen »

Wie stark ist das denn? Spam per Telebrief! Und handgeschrieben!

2. November 2014

Spam Spam Spam
Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.718 Followern an

%d Bloggern gefällt das: