www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Rindchen-Menü mit asiatischen “Tapas” im TaSu: Großer Genuss für kleines Geld

leave a comment »

TaSu: Ente

Ente im TaSu

TaSu
Eppendorfer Weg 200
20253 Hamburg
Tel. (040) 53263535
Facebook

Seit vielen Jahren bin ich sehr zufrieden mit den Rindchen-Wein-Events. Das Weinkontor Rindchen tut sich dafür mit Gastronomen zusammen und kreiert mit ihnen eine Kombination aus Speisen und dazu passenden Weinen, die zu einem günstigen Pauschalpreis angeboten werden.

Eines der feinsten Events genoss ich im TaSu, das seit März 2015 Spezialitäten aus Thailand, Japan, China und vor allem Vietnam im spanischen Tapas-Stil serviert – also in kleinen Portiönchen, die es einem ermöglichen, viele verschiedene der insgesamt 65 TaSu-Gerichte zu probieren. Beispiele: Maki mit Lachs, Thunfisch oder Avocado, California Rolls mit Krebsfleisch und Frischkäse, Scampi in Tempurateig mit Chili-Sauce, gegrillte Grünschalenmuscheln, Ente in Mango-Kokos-Sauce, Rinderspieße mit TaSu-Sauce, Hähnchen in Curry-Kokos-Sauce.
Den Rest des Beitrags lesen »

The Complete New Funk Times P.Funk History Double Issue 4/5 from 1990

leave a comment »

Rolling Stone Magazine has just published the story “Doctor Atomic” about my favorite funk musician George Clinton (issue #1234, cover date: May 7, 2015). They printed a photo I took during my 1986 home story on George’s Funky Farm and the cover of the P.Funk History Double Issue of the P.Funk newsletter New Funk Times which I used to publish from the late ’80s to early ’90s, with permission of George Clinton.

The NFT website has been hacked quite a while ago and I haven’t had the time yet to bring it back. Therefore I am using my personal blog to post scans of the issue you see in Rolling Stone – with cartoons by Pedro Bell, Overton Loyd and Howard Priestley. Enjoy!
Den Rest des Beitrags lesen »

Wer profitiert von Spotify & Co.?

leave a comment »

Peter Jebsen:

Dieser zwei Monate alte Beitrag ist mir erst heute aufgefallen – er ist aber immer noch interessant:

Zusammenfassend kann also konstatiert werden, dass die Labels und hier vor allem die Major-Labels vom expandierenden Musikstreamingmarkt profitieren, wohingegen die Musikschaffenden (InterpretInnen sowie UrheberInnen) kaum einen finanziellen Nutzen daraus ziehen können.

Ursprünglich veröffentlicht auf Musikwirtschaftsforschung:

Eine vom französischen Musikindustrieverband (SNEP) bei Ernst & Young in Auftrag gegebene und Anfang Februar publizierte Studie über die Verteilung der Einnahmen aus einem monatlichen Premium-Abo von  EUR 9,99 bestätigt die bereits in der Blogserie “Is Streaming the Next Big Thing?” durchgeführte Analyse, dass neben den MusikkonsumentInnen vor allem die Major-Labels & Verlage die Hauptprofiteure vom derzeitigen Trend zum Musikstreaming sind, wohingegen die Streamingservices selbst wirtschaftlich noch nicht nachhaltig arbeiten und die KünstlerInnen nur wenig vom Streamingkuchen erhalten. Die bekannt gewordenen Details der nicht öffentlich zugänglichen Studie, können hier nachgelesen werden.

Original ansehen noch 702 Wörter

Written by Peter Jebsen

22. April 2015 at 16:51

Falls jemand während der re:publica mal Hunger haben sollte (#rp15)

leave a comment »

Ich organisiere während der re:publica 2015 zwei Überraschungsmenüs in meinen Berliner Lieblingsrestaurants – eines am Mittwoch im Thalassa Berlin:

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

22. April 2015 at 15:10

The 64-bit iTunes vs. Last.FM Scrobbler problem has finally been solved!

leave a comment »

Last.FM Forum ComplaintsIf you don’t use the music website Last.FM (old blog post in German), you don’t need to read any further. The current good news only apply to those who use the Last.FM Scrobbler with iTunes for Windows. Since Apple updated the music player of our choice to a version that is fully 64-bit (12.1.0.71, Windows 7), the Scrobbler did not detect songs that were played by iTunes anymore. Last.FM members have been complaining about it in the website’s forum since January 30, 2015.

When I just opened the Last.FM Scrobbler to check my Spotify scrobbles I finally received the notice for an update that had been promised by Last.FM for a weeks. I installed the update, and this did solve the problem. My 64-bit iTunes (12.1.2.27, Windows 7) scrobbles its plays again (including songs played on my iPod). For whatever reason, Last.FM did not consider it necessary (yet) to announce this major ‘bug fix’ in its Twitter feed. Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

22. April 2015 at 1:48

“Was ist los?” (MikeMacApple über Vorratsdatenspeicherung)

leave a comment »

Peter Jebsen:

1984 war dagegen ein Kindergeburtstag.

Ursprünglich veröffentlicht auf Wirre Gedanken:

Ich hab da mal einen vollkommen irren Gedanken zur derzeitigen politischen Lage.

Einerseits – es soll eine Vorratsdatenspeicherung geben. Die beinhaltet eine permanente Lokalisierung aller Handys.

Andererseits – es kommt eine PKW-Maut. Die auch die Mautbrücken verwenden wird. Damit werden PKWs lokalisiert.

Drittenseits – TTIP, das “Freidreh-Abkommen”, nein, Freihandelsabkommen soll mit aller Gewalt und mit Merkel durchgepeitscht werden.

Viertens – NSA-Ausschuss belegt, dass die Geheimdienste machen, was sie wollen.

Fünftens – NSU-Ausschüsse zeigen auf, dass die Verfassungsschutzämter die Morde nicht verhindern wollten, aber alles taten, um die Aufklärung zu verhindern.

Zusätzlich soll mal wieder das Bundesverfassungsgericht daran gehindert werden, verfassungswidrige Gesetze zu kassieren.

Für mich ergibt das ein wirres, aber doch klares Bild.

  • Die Regierung will Gesetze durchbringen, gegen die Stasi und Notstandsgesetze ein flacher Witz waren. Und auf jeden Fall verfassungswidrig sind
  • Demonstranten sollen bereits weit im Vorfeld von Demonstrationen geortet (Kennzeichen-Scanning durch Mautbrücken), abgefangen und “sicherheitsverwahrt” werden
  • Legale Demonstrationen werden…

Original ansehen noch 276 Wörter

Written by Peter Jebsen

21. April 2015 at 17:43

The Top Tweets of Perugia’s International Journalism Festival 2015 (#IJF15)

with 3 comments

IJF_small_19-04-_2015_16-22-11Judging from its Twitter feed (hashtag: #IJF15), the International Journalism Festival which was held in Perugia/Italy this weekend must have been a very interesting event. Unfortunately, I did not make it there – but I compiled the most widely shared and favorited tweets (with the help of Tame):

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

19. April 2015 at 16:45

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.855 Followern an

%d Bloggern gefällt das: