www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Jack Cafferty: Ein Mann redet Klartext

with 4 comments

Ärgert ihr euch auch öfter mal über die zahnlosen (Pseudo-)Kommentare in den Tagesthemen und Heutes dieser Welt? Was eine pointierte persönliche Sichtweise sein sollte, ist vor allem bei manchen öffentlich-rechtlichen Sendern oft nur eine langweilige Nacherzählung der Nachrichten.

Jack Cafferty von CNN zeigt mit „The Cafferty File“ in der Sendung „The Situation Room“, dass es auch anders geht. Ein gefundenes Fressen ist für ihn natürlich die US-Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin, die gerade eine Reihe von sehr … ähem … unvorteilhaften Interviews gegeben hat (u. a. mit Katie Couric von CBS – von diesem Desaster gibt es jede Menge Clips bei YouTube).

Einer meiner Lieblingskommentare Caffertys: „If John McCain wins, this woman will be one 72-year old’s heartbeat away from being President of the United States. And if that doesn’t scare the hell out of you, it should!” (“Wenn John McCain gewinnt, wird diese Frau den Herzschlag eines 72-jährigen von der Präsidentschaft der Vereinigten Staaten entfernt sein. Wenn Ihnen das nicht eine Höllenangst macht, dann sollte es das!“)

Und Cafferty zitiert mit einem zustimmenden Schmunzeln die konservative Kolumnistin Kathleen Parker: „Wenn Bullshit Geld wäre, könnte Sarah Palin allein die Wall Street retten.“

Hier der betreffende Clip:

Auf der dazugehörigen YouTube-Seite seht ihr unter „Related Videos“ noch weitere bissige Cafferty-Ausschnitte zum Thema Palin.

Bei anderen Politikern ist Cafferty nicht weniger zimperlich, so nannte er Ex-US-Verteidigungsminister „an obnoxious jerk and war criminal“. Ein Buch von ihm gibt es auch, es trägt den schönen Titel „It’s Getting Ugly Out There: The Frauds, Bunglers, Liars, and Losers Who Are Hurting America“.

Mein Beitrag zu Jack Caffertys "The Cafferty File" – Ich bin PJebsen – auf Qype

Written by Peter Jebsen

5. Oktober 2008 um 12:40

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mein persönlicher favorit, wenn es um bissige Kommentare gegen die maerikanische Gesellschaft bzw. Regierung geht, ist und bleibt Hunter S. Thompson.

    Gefällt mir

    Thearcadier

    5. Oktober 2008 at 16:01

  2. @Thearcadier: Auf jeden Fall! „Fear and Loathing on the Campaign Trail“ ist unübertroffen.

    Gefällt mir

    pjebsen

    5. Oktober 2008 at 16:14

  3. Mit so einem gefundenen Fressen, wie Sarah Palin, ist es ja nun auch nicht allzu schwer bissig zu sein. Würde mich nicht wundern, wenn die Gute eigentlich auf Obamas Gehaltsliste stünde. Was besseres konnte ihm kaum passieren…
    Aber, was weiß man schon – das amerikanische Volk scheint Vollpfosten ja zu lieben. Wie sonst könnte man einen George W. Bush 2 mal wählen?

    Gefällt mir

    joulupukki

    7. Oktober 2008 at 9:32

  4. […] geworden: In Sachen US-Wahlkampf sind die Videos auf diesen Seiten ähnlich sehenswert: Jack Cafferty: Ein Mann redet Klartext Letterman vs. […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: