www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Posts Tagged ‘Pakistan

Come on, Malala haters: How about some facts? (#MalalaWinsNobel)

leave a comment »

Malala Yousafzai at Girl Summit 2014

Malala Yousafzai at Girl Summit 2014
(Photo: Russell Watkins/Department for International Development / Published under the Open Government Licence v1.0)

This Friday, I was happy to see that Pakistani teen activist Malala Yousafzai won this year’s Peace Nobel Prize, together with Indian children’s rights activist Kailash Satyarthi.

Judging from the media echo, pretty much everybody all over the world seemed to feel similarly – the exception being Pakistan (of all places, since it is Malala’s home country). I encountered quite a bit of nasty criticism of the Norwegian Nobel Committee’s decision, including the utterly despicable hashtag #IHateMala. You can find some examples in this article on India’s dna website: „Instead of Malala Yousafzai, give Nobel Peace Prize to Abdul Sattar Edhi, say Pakistanis“.

You may say: „Okay, but that’s an Indian website – India has an … ahem … special relationship with Pakistan!“. dna did nothing but quote Twitter posts (aka tweets) by Pakistanis – some of whom are not lone crazies but have quite a few followers.

I addressed some of them. With the exception of Mehki, the Tigress of IK:-) (see below), they weaseled away from answering my questions: Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Written by Peter Jebsen

13. Oktober 2014 at 13:31

Lahore: Pakistanische Millionenstadt unter Hausarrest

leave a comment »

Altstadt von Lahore

Altstadt von Lahore (Foto: Peter Jebsen – alle Rechte vorbehalten)

Über den aktuellen Alltag in der quirligen pakistanischen Kultur- und Gastrometropole Lahore liest man hierzulande nicht viel, da andere Krisenherde aus verständlichen Gründen stärker im Fokus stehen. Aber viele Einwohner der Zehn-Millionen-Stadt stehen seit Tagen quasi unter Hausarrest. Benzin ist wegen eines Verkaufsstopps schwer zu kriegen; wer noch welches hat, kann manche Viertel wegen polizeilicher Straßenblockaden (teilweise mit Schlamm gefüllte Schiffscontainer) nur noch schwer verlassen. Dadurch ist auch die Versorgung der Lebensmittelläden eingeschränkt. Es gibt Gegenden, in denen zum Beispiel Brot ausverkauft ist – dortige Freunde leben derzeit von Linsen. Mit der Außenwelt Kontakt zu halten, ist ebenfalls ein Problem: Die Mobilfunknetze werden immer mal wieder abgeschaltet.

Und warum das Ganze? Mit solch drakonischen Maßnahmen reagieren die Autoritäten auf Aufrufe des Ex-Cricket-Spielers und jetzigen Politikers Imran Khan sowie des kanadischen Predigers Muhammad Tahir-ul-Qadri, die demokratisch gewählte pakistanische Regierung um Premierminister Nawaz Sharif (Partei: Pakistan Muslim League (N)/(PML(N)) möge abtreten. (Wie demokratisch die letzten Wahlen am 11. Mai 2013 waren, darüber wird natürlich auch gestritten – pakistanische Medien vermuten aber, dass die sicherlich aufgetretenen Manipulationen den großen Parteien gleichermaßen genützt resp. geschadet haben.) Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

11. August 2014 at 17:40

Forgotten prisoners: Tanzanians suffer in Pakistani jails – media attention is needed!

leave a comment »

Umar Ali Suleman (aka Omari Ally Suleiman) and Muhammad Ashraf Zaki (aka Ashraf Mohamed) with Zaib Rehman before their departure at Lahore airport

Umar Ali Suleman and Muhammad Ashraf Zaki with lawyer Zaib Rehman before their departure at Lahore airport

According to reports by Africa Review, The Citizen and Knowledge Matters, over 30 Tanzanians who have fully served jail sentences or just overstayed in Pakistan still languish in local prisons (Lahore and Rawalpindi). Tanzanian journalist Emmanuel Onyango claims in his Knowledge Matters article that some of them are even subjected to torture.

The plight of two Tanzanians, Umar Ali Suleman (aka Omari Ally Suleiman) and Muhammad Ashraf Zaki (aka Ashraf Mohamed), has just ended, thanks to personal efforts by Asad Warraich, superintendent of Central Jail Lahore (Kot Lakhpat), and Lahore High Court lawyer Zaib Rehman. Just because they stayed in Pakistan past their visa expiration date, they had suffered in a Lahore prison for 2.5 years.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

22. Mai 2014 at 15:28

Veröffentlicht in Aktuelles, English

Tagged with , , , , ,

Cooco’s Den: Lahores schönste Aussicht

with 8 comments

Cooco's Den, Lahore (Photo: Peter Jebsen - all rights reserved)

Cooco’s Den, Lahore (Photo: Peter Jebsen – all rights reserved)

Wen das Schicksal in die quirlige pakistanische Sieben-Millionen-Stadt Lahore verschlägt (was bedeutet, dass das Schicksal es gut mit einem meint), dessen Reise ist nicht komplett ohne den Besuch von zwei wichtigen Sehenswürdigkeiten: der 1673/74 erbauten Badshahi-Moschee (zweitgrößte Moschee Pakistans) und des Forts von Lahore.

Abends sollte man dann die Food Street direkt gegenüber besuchen. Straßenmusiker spielen in der früheren Rotlichtgegend religiöse Musik (andere ist meines Wissens in der Islamischen Republik Pakistan öffentlich nicht erlaubt), Straßenhändler verkaufen Snacks.

Für den Erstbesucher gibt es unter der Riesenauswahl von Speisegaststätten nur eine einzige Option: Cooco’s Den (auch bekannt als Cuckoo’s Den). Man quält sich in einem mehrere Jahrhunderte alten Gebäude durch ein enges Treppenhaus zur Dachterrasse hoch und genießt von dort aus den wahrscheinlich spektakulärsten Ausblick Lahores: nämlich auf Moschee und Fort.

Cooco's Den, Lahore (Photo: Peter Jebsen - all rights reserved)

Cooco’s Den, Lahore (Photo: Peter Jebsen – all rights reserved)


Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

9. April 2013 at 9:32

%d Bloggern gefällt das: