www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Posts Tagged ‘film

Filmtipp: „Wake Up Sid“ – Bollywood Goes Indie

leave a comment »

Ich versuche, in diesem Blog meine Bollywood-Begeisterung nicht allzu detailliert zu thematisieren, da es dafür sicherlich geeignetere Spezialforen gibt.

Ab und zu tauchen jedoch Bollywood-Filme auf, die ich ohne Bedenken auch all den Kino-Fans empfehlen kann, die sich für Hindi-Popular-Kino aus Mumbai bisher noch nicht so erwärmen konnten.

Ein solcher Streifen ist die von Star-Regisseur Karan Johar produzierte romantische Komödie „Wake Up Sid“, die am 2. Oktober 2009 in Indien anlief und dort laut Wikipedia in den ersten beiden Wochen an den Kinokassen die Nummer eins war. Und das, obwohl (oder weil?) der Film mit einigen Bollywood-Standards bricht. Er enthält keine Musik- und Tanznummern, und statt des sonst üblichen überfrachteten Masala-Stil-Mischmaschs erzählt er seine kleine Geschichte geradlinig, sensibel und fast zurückhaltend.

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

1. Januar 2010 at 23:30

Qype: „Flexibles Flimmern“ mit David LaChappelles „Rize“ (Genety e.V.)

leave a comment »

HamburgKunst & KulturFilmDokumentarfilm

Beim ohnehin stets zauberhaften Flexiblen Flimmern erlebten wir am Samstag ein ganz besonderes Highlight: Vor dem Film „Rize“, einer Tanz-Doku des US-Fotografen David LaChappelle aus dem Jahr 2005, gab es einen Krumping-Contest.

Krumping ist ein Untergrund-Tanzstil, der in den schwarzen Ghettos von Los Angeles (z. B. South Central und Watts) kreiert wurde. Es ist ein aggressiv wirkender Freestyle-Tanz, der auch zum Frustabbau dient und oft in Battle-Form ausgetragen wird.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

30. Juni 2009 at 0:40

Qype: Filmnächte am Millerntor – Open Air Kino im St. Pauli Stadion in Hamburg

with 4 comments

HamburgNachtlebenKinos

Vorgestern habe ich meine erste „Filmnacht am Millerntor“ erlebt. Sie war eine lobenswerte Ausnahme: Während im Pauli-Stadion sonst meist durch Synchronisation verstümmelte Filme gezeigt werden, durften wir heute die spanisch-argentinisch-mexikanische Koproduktion „Tapas“ (2005) im Original mit Untertiteln genießen. Eine zauberhafte Sommerkomödie über Leben, Lieben, Sterben, Schwitzen, Essen, Drogen und (ich scherze nicht!) Bruce Lee; mal amüsant, mal melancholisch.
Den Rest des Beitrags lesen »

Qype: Verein Film- und Fernsehmuseum Hamburg e. V. in Hamburg

with one comment

HamburgFreizeit & AusfluegeMuseum und Ausstellung

Auf der Website des „Virtuellen Film- und Fernsehmuseums Hamburg“ landete ich gestern zum ersten Mal, als ich nach der Geschichte des mittlerweile geschlossenen „City“-Kinos am Steindamm googlete.

Film- und TV-Fans finden hier eine Unmenge interessanter Infos, Fotos und Videoclips aus der Hamburger Kino- und Fernsehgeschichte.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

1. Januar 2008 at 0:01

Veröffentlicht in Hamburg, Kino, Qype-Reviews

Tagged with , , , , ,

%d Bloggern gefällt das: