www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Dank Gutschein-Dealer 50 % Prozent sparen

with 7 comments

BerlinDienstleistungenAllg. Dienstleistungen

Das Prinzip von CityDeal ist ganz einfach: Jeden Tag gibt es dort Sonderangebote mit bis zu 50 % Rabatt (zum Beispiel ein Abendessen für 30 statt 60 Euro). Wenn diese Angebote eine Mindestzahl von Käufern finden, kommt der Deal zustande. Man zahlt per Lastschrift, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal und erhält einen Gutschein.
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Written by Peter Jebsen

11. April 2010 at 18:36

Veröffentlicht in Uncategorized

Off Broadway in Eilbek: „Closer Than Ever“

leave a comment »

Als extra zahlender Plus-Abo-Kunde von Two Tickets kann ich mir pro Monat zusätzlich zu den normalen Verlosungen bis zu vier so genannte Sofortgewinne sichern.

Vorgestern fiel mir die Premiere von „Closer Than Ever“ im Eilbeker Theater an der Marschnerstraße ins Auge, und ich schlug spontan zu. Auch wenn ich aus der Vorankündigung auf der offiziellen Website nicht so richtig schlau wurde, was mich genau erwarten würde: „Die vier Protagonisten nehmen uns mit auf eine rasante Reise durch das Leben, seien es die alltäglichen Martyrien, die man durchmacht, um sich ein Waschbrett anzutrainieren oder die Frage: Wer passt denn heute auf das Kind auf? Welchen Zweck hat eigentlich die Musikberieselung in den Kaufhäusern?“

Den Rest des Beitrags lesen »

Black History Month in Hamburg (30. Januar – 7. März 2010)

with 2 comments

In zwei Tagen beginnt eine der attraktivsten jährlichen Veranstaltungsreihen Hamburgs, die vor allem für Freunde der afrikanischen, lateinamerikanischen, karibischen und afroamerikanischen Kultur ein besonderer Höhepunkt ist:

Am Samstag, 30. Januar 2010, läuft ab 22 Uhr im Café Schöne Aussichten die „Opening Party“ des diesjährigen Hamburger Black History Month.

Es treten auf: Talawah Sound (Reggae, HipHop, Dancehall), King Riddim (Soul, Funk, Latin), DJ Prince (Hilife, Congo Music) sowie die Live-Performer Nathalie Dorra und Mystic Dan.
Den Rest des Beitrags lesen »

Chubby, der Checker

with 5 comments

Heute Nacht wiederholte das NDR-Dritte das Udo-Lindenberg-Konzert vom 23. Oktober 2008, bei dem sich unter den zahlreichen Gaststars auch Helge Schneider befand – als Duettpartner im Song „Chubby Checker“, der auf dem Lindenberg-Comeback-Album „Stark wie Zwei“ mein absoluter Favorit war. Das offizielle Video wurde bei Udo zu Hause gedreht, also im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg:
Vodpod videos no longer available.

more about "Udo Lindenberg feat. Helge Schneider:…", posted with vodpod

Den Rest des Beitrags lesen »

Qype: „United Appeal for the Dead“ auf Spanisch

with 2 comments

Ein aktueller Kommentar zu einem Facebook-Beitrag erinnerte mich gerade an diese Qype-Bewertung vom 27. 11. 2007:

Restaurante La Pepica
Paseo Neptuno 2-8
Playa de la Malvarosa
46011 Valencia
Spanien
Telefon: +34 09 637 10366
Website: www.lapepica.com

Valencia_0408_21
Den Rest des Beitrags lesen »

George Clinton & Parliament/Funkadelic on Saturday Night Live (1986)

with 10 comments

IMHO, this is one of the best P.Funk performances ever shown on TV:

This video brings back very nice memories:

The Saturday Night Live show took place a few weeks after I did my George Clinton home story (here’s the German version).
Den Rest des Beitrags lesen »

Qype: HoheLuftschiff in Hamburg

leave a comment »

Hamburg

Kaiser-Friedrich-Ufer 27, 20253 Hamburg
Tel. (040) 4223062
www.theaterzeppelin.de

Es ist interessant, dass es selbst in der wahrscheinlich „meistbeqypeten“ Stadt der Welt, nämlich Hamburg, noch „weiße Flecken“ gibt, die eigentlich schon längst hätten erwähnt werden sollen.

Einer davon ist das HoheLuftschiff, das permanent am Kaiser-Friedrich-Ufer auf dem Isebekkanal angelegt hat – gegenüber der Hausnummer 27, wo das Theater Zeppelin und seine Kinder- und Jugendtheaterschule residieren.
Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

11. Januar 2009 at 15:46

Stermann & Grissemann: „Piefke“ & „Schneebrunzer“

with 2 comments

Wie soll man Stermann & Grissemann denjenigen beschreiben, die sie nicht kennen und die auch nicht das Vergnügen hatten, sie heute Abend im Hamburger „Uebel und Gefährlich“ zu erleben?

  • Fürs traditionelle Kabarett deutscher Provenienz fehlen ihnen die Patina und das versöhnliche Gutmenschentum von Veteranen á la „Scheibenwischer“.
  • Für Comedy sind sie normalerweise nicht platt genug, obwohl sie auch das können.
  • Für Kleinkunst sind sie nicht klein genug, denn ihre bösen Kult-Videos werden bei YouTube millionenfach abgerufen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Qype: Schlecker-Markt Kanalstraße (Uhlenhorst) in Hamburg

with one comment

HamburgSchoenheit & Wellness Parfuems & Kosmetik

Kanalstraße 14, Uhlenhorst
22085 Hamburg
Tel. (01805) 004327
www.schlecker.de

Der Schlecker-Markt in der Kanalstraße versteckt sich derzeit hinter einem Baugerüst und sieht noch weniger einladend aus als üblicherweise. Auch sonst sollte man eigentlich eher einen Bogen um die Geschäfte der Schlecker-Kette machen, die laut WELT vom 25. 9. 2005 „als einer der übelsten Arbeitgeber des Landes“ gilt.

Schlecker Uhlenhorst

Schlecker Uhlenhorst

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter Jebsen

2. März 2008 at 22:03

Veröffentlicht in Qype-Reviews, Uncategorized

Qype: Shalimar – The Indian Restaurant, Neustadt, Hamburg

with one comment

HamburgEssen & TrinkenRestaurantsIndisch

Shalimar

Shalimar

ABC-Strasse 46-47
20357 Hamburg
Telefon: (040) 442484
www.shalimar-hamburg.de

Merkwürdig, dass ein Restaurant der gehobeneren Kategorie nicht mal die selbstverständlichsten Dinge hinbekommt:

Ich besuchte das Shalimar eben für den Mittagstisch und war, nach all der Kritik am Service, erst mal angenehm überrascht. Die Bedienung war freundlich und aufmerksam; so brachte sie einer Dame am Nachbartisch, die sich bekleckert hatte, unaufgefordert ein Handtuch und heißes Wasser. Und das Papadam mit drei Saucen (1,20 Euro) war lecker.

Dann kam mein Hauptgericht – aber nicht das, was ich bestellt hatte. Statt der Gemüsebällchen in einer cremigen Knoblauch-Koriander-Sauce von der Wochenkarte (6 Euro) brachte mir der Koch ein relativ normales Gemüsecurry – verbunden mit dem Hinweis, das von mir bestellte Gericht stehe falsch auf der Karte und könne so nicht serviert werden.

Ich denke, so etwas sollte eine Servicekraft am vierten Tag, an dem die Wochenkarte gilt, langsam mal mitbekommen haben.

Mein Curry war schmackhaft und genauso scharf, wie ich mein Essen bestellt hatte – eigentlich vier Punkte, aber wegen des Überraschungsmenüs gibt’s einen Punkt Abzug.

Mein Beitrag zu Shalimar – The Indian Restaurant – Ich bin PJebsen – auf Qype

Written by Peter Jebsen

20. September 2007 at 19:21

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with

%d Bloggern gefällt das: