www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Garduong: Feine vietnamesische Speisen im Teehaus-Ambiente

with one comment

Außenansicht (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)Garduong
Eppendorfer Weg 200
20253 Hamburg
Tel. (040) 53263535
Facebook

Das Garduong ist seit vergangenem Dienstag Nachfolger des asiatischen Tapas-Restaurants TaSu und im Stil eines vietnamesischen Teehauses gestaltet, in gemütlichen Brauntönen; mit Hockern und Bänken, die bequemer sind, als sie aussehen.

Serviert wird eine Mischung aus traditionellen vietnamesischen Gerichten und moderneren Kreationen.

Pearl on Spoon: zwei gegrillte Jakobsmuscheln, garniert mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Ingwer-Soja-Sauce (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)Ich hatte beim gestrigen Erstbesuch als Vorspeise „Pearl on Spoon“: zwei gegrillte Jakobsmuscheln, garniert mit Frühlingszwiebeln, Koriander und Ingwer-Soja-Sauce, die aber so zurückhaltend gewürzt war, dass sie den feinen Geschmack der „Löffelperlen“ nicht überdeckte.

BBQ-Duck: Medium gegrilltes Barbarie-Entenfilet mit BBQ-Marinade, sautiertem Pak Choi, Babymais, Wasserkastanien, Bohnen, Paprika, serviert auf gegrillten Süßkartoffeln (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)Als Hauptspeise gab’s BBQ-Duck: Medium gegrilltes Barbarie-Entenfilet mit BBQ-Marinade, sautiertem Pak Choi, Babymais, Wasserkastanien, Bohnen, Paprika, serviert auf gegrillten Süßkartoffeln (13,90 Euro). Die Sauce war leicht, aber würzig – eine sehr schmackhafte Zusammenstellung.

Xôi Xoài: schwarzer Klebreis, Erdnüsse mit frischer Mango, Kokosmilch und Sesam(Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)Vietnamesischer Tassenfilter (Foto: Peter Jebsen / Alle Rechte vorbehalten)Das Dessert war ein weiteres echtes Highlight: Xôi Xoài (schwarzer Klebreis, Erdnüsse mit frischer Mango, Kokosmilch und Sesam für 4,90 Euro). Dazu empfehle ich den besonders aromatischen vietnamesischen Kaffee, der am Tisch per Tassenfilter zubereitet wird. Nếp Mới, ein wunderbar weicher Wodka aus vergorenem Klebreis, war gestern leider ausverkauft.

Mit seinem feinen Essen, dem aufmerksamen Service und den zivilen Preisen ist das Garduong eine Bereicherung der Hoheluft-Gastroszene.

Advertisements

Written by Peter Jebsen

9. Januar 2017 um 11:20

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Update am 9. Januar 2017: Das TaSu gibt es nicht mehr, Nachfolger ist das Garduong. […]

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: