www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Wie Eso-Ruediger auf einen Uralt-Fake hereinfiel (Dummes von Dr. Dahlke)

with 2 comments

Screenshot der Facebook-Seite von Dr. Ruediger Dahlke

Screenshot der Facebook-Seite von Dr. Ruediger Dahlke (mittlerweile gelöscht)

Auf seiner Facebook-Seite regt sich Dr. Ruediger Dahlke über die WHO auf:

Die „Experten“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben Vegetarier und Rohköstler als psychisch krank anerkannt. Sie stehen auf der Liste der Kranken, die nach Meinung internationaler Experten als Erste behandelt werden sollen.
Grundsätzlich muss das aber nicht weiter beunruhigen und sagt nichts über Vegetarier und Rohköstler aus, sondern alles über die WHO.

Nein, das sagt nichts über die WHO aus, sondern viel über Dahlke. Denn wer schnell mal googlet, findet keine einzige seriöse Quelle für die angebliche WHO-Liste – nur einen Hinweis darauf, dass diese Meldung ein Fake ist. Sie ist uralt (wahrscheinlich März 2012) und hat ihren Ursprung wohl u. a. auf der Website der Stimme Russlands. Sie wurde dort vier Tage später wieder dementiert: „Vegetarier doch keine Irren?“.

Es ist verblüffend, dass solch ein Quatsch unrecherchiert weitergegeben wird – und dass 1185 Leichtgläubige (Stand: 12.10.2014, 20.55 Uhr) das auch noch teilen. Weiter im Text:

Als käufliche Manipulierer haben sich die WHO-Experten mit der ebenso peinlichen wie durchsichtigen Inszenierung der Schweinegrippe geoutet. Damals hatte sich die Organisation schon von aller Ernsthaftigkeit verabschiedet.
Die einzige Gefahr liegt wohl darin, im Ernstfall dann wirklich von solchen Experten behandelt zu werden.

Ich hoffe, dass Esoterik-Experte Dahlke bei seiner sonstigen Arbeit seriöser vorgeht als bei seinen Facebook-Artikeln.

Die Gesellschaft für kritisches Denken (GkD) hat da ihre Zweifel: Sie verlieh Dahlke 2013 den Negativpreis „Goldenes Brett vorm Kopf“ für sein Lebenswerk, insbesondere für seine Praxis der Homöopathie.

Nachtrag am 12.10.2014 um 23:40 Uhr: Ich sehe gerade, dass Dahlke schon vor ein paar Stunden Zweifel an seinem Post bekam. Um 19:17 Uhr schrieb er in der Facebook-Kommentarspalte:

Diese Meldung hatte ich von einem von mir sehr geschätzten und als verlässlich bekannten Freund erhalten. Wenn sie falsch ist, muss und möchte ich mich dafür entschuldigen.

Er hat sich aber nicht die Mühe gemacht, die Meldung endlich mal zu überprüfen. Offenbar wollte er seine Anti-WHO-Tirade nicht durch Recherche zerstören.

Nachtrag am 13.10.2014: Dr. Ruediger Dahlke hat um 9:15 Uhr in einem Facebook-Beitrag zu einem anderen Thema explizit zugegeben, dass die WHO-Liste ein Fake ist:

So ist aus ein paar Fehlern – habe gleich auch noch eine Fehlmeldung gepostet über die WHO – ein Beleg für meine fehlende Unfehlbarkeit geworden, den ich und einige andere wohl auch noch brauchten. Die Polarität war natürlich auch dabei: habe selten so über eine Reise gelacht dank Eurer literarischen und kabarettistischen Nachhilfe, für die ich auch im Namen meiner Lachmuskeln herzlich danke.

Die ursprüngliche Meldung steht aber weiter unverändert auf seiner Seite – und wird von unkritischen Trotteln weiter geteilt.

14.30 Uhr: Mittlerweile hat Dr. Ruediger Dahlke den WHO-Beitrag gelöscht.

Schöner Blog-Beitrag zum Thema: Die verlorenen Likes des Dr. Rüdiger Dahlke: Wie der Veganmissionar seine Reputation der Sache opferte.

Written by Peter Jebsen

12. Oktober 2014 um 21:02

Veröffentlicht in Facebook, Gesundheit

Tagged with ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Wie Eso-Ruediger auf einen Uralt-Fake hereinfiel (Dummes von Dr. Dahlke) […]

    Gefällt mir

  2. […] Wie Eso-Ruediger auf einen Uralt-Fake hereinfiel (Dummes von Dr. Dahlke) (2014 / 353 Abrufe) […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: