www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Weg mit der FDP! (Wie sich Rösler mal wieder anständig blamiert hat.)

with one comment

Gestern in den ARD-Tagesthemen:

Carmen Miosga: „Warum haben Sie denn damals nicht für Gauck gestimmt?“
Philipp Rösler: „Weil man es damals nicht getan hat, hat man jetzt die Chance, für ihn zu stimmen.“

Hatte der Ex-Gauck-Gegner und heutige Gauck-Durchpeitscher einen Blackout? Oder meinte er das ernst? Oder erzählte er wissentlich irgendeinen hanebüchenen Quatsch, nur um die Frage nicht beantworten zu müssen?

Ich habe im Lauf der Jahre schon viel gehört und bin deswegen überrascht, immer wieder neue Arten der Moderatoren- und Wähler-Veräppelung zu erleben.

(Man [sic] beachte übrigens Röslers Wulffsche und damit ähnlich unseriöse Verwendung des Wortes „man“.)

Written by Peter Jebsen

20. Februar 2012 um 20:08

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. was ist das bloß für eine „Scheißpartei“?
    Für Gastwirte und den Mittelstand wird alles getan aber Schlecker-Frauen in Deutschland sind ihnen egal – nur – um vor den Länderwahlen Punkte zu sammeln???

    Dieser Schuss geht nach hinten los und wird ein „Rohrkrepierer“ welcher hoffentlich die FDP total erledigt.

    Waidmanns heil…

    Gefällt mir

    Richard von Lenzano

    30. März 2012 at 9:09


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: