www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Das erste Wochenende beim Filmfest Hamburg 2010: Tweets, Trailer, Termine

with 5 comments

Filmfest Hamburg 2010

Filmfest Hamburg 2010 @ Cinemaxx Dammtor

Seit Donnerstag, 30. September 2010, läuft das Filmfest Hamburg. Hier sind spontane Kurzbewertungen der von mir bisher gesehenen Filme (Höchstpunktzahl: 5), die ich direkt nach dem Kinobesuch an den Microblogging-Dienst Twitter geschickt habe. Sie werden ständig aktualisiert – ich verwende dabei Hashtag #ffhh.

Bei meinen persönlichen Favoriten habe ich die Wiederholungstermine hinzugefügt (soweit vorhanden).

Buried – Lebendig begraben ***** (5 von 5) (ES 2010): Irak. Ein Mann in einer Kiste. 90 klaustrophobisch-beklemmende Minuten. Außergewöhnlich!

  • Director Rodrigo Cortés reports: For the casting, he buried ten actors. Ryan Reynolds was the only one who survived.
  • Cortés also jokes: The sequel of „Buried“ will be called „Cremated“.
  • Question to Cortés: „Did you have nightmares of ‚Buried‘?“ Answer: „No. I create them.“


Etwas Besseres als den Tod ***** (D 2010): Anrührend-humorvolle Story über die therapeutische Kraft der Musik (Regie: Nicole Weegmann). Ganz groß: Paul Kuhn (82). Beim Filmfest Hamburg gab es verdiente Standing Ovations für Kuhn, Peter Lohmeyer, Mina Tander und den Rest des durchweg grandiosen Casts.

Rewerse/The Reverse ***** (PL 2009): Schwarze Polit-Dramödie über drei starke Frauen im Warschau der 50er. Stimmungsvoller Jazz-Soundtrack.

Montag, 4. Oktober 2010, 19 Uhr, Abaton (groß)
Donnerstag, 7. Oktober 2010, 22.15 Uhr, Kino 3001

The Extra Man **** (USA 2009): Brillante Komödie über eine New Yorker Lehrer-Lehrling-Männer-WG. Kevin Kline gibt wieder gekonnt den Exzentriker. An seiner Seite brillieren John C. Reilly, Paul Dano, Katie Holmes und (in einer kleinen, aber feinen Rolle) Dan Hedaya.

Wh.: Dienstag, 5. Oktober 2010, 21.45 Uhr, Cinemaxx 1

Norberto apenas tarde/Norberto’s Deadline **** (UY/AR 2010): Stimmig und amüsant erzählte Story eines Mid-Life-kriselnden 40-jährigen.

Wh.: Donnerstag, 7. Oktober 2010, 19.45 Uhr, Abaton (klein)

Vavien **** (TR 2009): Schwarzhumorige Komödie über anatolische Kleinstadtfamilie. Großartig gezeichnete Typen, ist mir aber insgesamt nicht böse genug.

Wh.: Donnerstag, 7. Oktober 2010, 19.45 Uhr, Cinemaxx 2
Samstag, 9. Oktober 2010, 21:30 Uhr, Cinemaxx 3

Pete the Heat **** (HH 2010): Charmantes No-Budget-Projekt mit improvisiertem Hamburger Schnack und Comedy-Action. Der Tonmann bei der Premiere: Am schwersten war’s, beim Angeln improvisierter Szenen vorauszuahnen, wer als nächster was sagen wird.

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 17.00 Uhr, Metropolis

Kars Öyküleri/Tales from Kars ***½ (TR 2010): Unebener Episodenfilm. Highlight: die ausdrucksstarke und witzige Birsu Demir (9). Der Produzent von „Kars“ erzählte hinterher, Birsu sei Profi mit eigener Homepage und Facebook-Seite.
Wh.: Montag, 4. Oktober, 20 Uhr, B-Movie

Wie ein Licht in der Nacht ***½ (D 2010): Standard-TV-Movie über ein Alkoholikerinnenschicksal, das durch Christiane Hörbiger lebt.

Die Akte Lindenberg – Udo und die DDR ***½ (D 2010): Spannende ARD-Doku über den ’83er-DDR-Auftritt und das gebrochene Tourversprechen.

Gigola *** (F 2010): Ästhetisch ansprechend verfilmter Groschenroman aus dem Paris der 50er Jahre mit hölzernem Skript & Softporno-Einlagen.

Curling *** (CA 2010): Dysfunktionales Vater-Tochter-Duo stapft durch den kanadischen Schnee und erlebt Merkwürdiges. Schöne Bilder, sonst sinnlos.

Pulsar **½ (BE 2010): Etwas zu analog erzählte Geschichte über die Digitalparanoia eines Hacker-Opfers.

Foreign Parts ** (USA 2010): Enttäuschende Doku über eine Schrott-Community in Queens/NY, ohne Erklärungen und erkennbare Dramaturgie. Habe hinterher kurz in die Preview des Abschlussfilms reingeschaut (Heartbeats, CA 2010). Verpasse am 9.10. nichts – zu künstlich & geschwätzig.

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] http://www.Sozialgeschnatter.de (beta) « Das erste Wochenende beim Filmfest Hamburg 2010: Tweets, Trailer, Termine […]

    Gefällt mir

  2. […] Filmfest-Beiträge: Das erste Wochenende beim Filmfest Hamburg 2010: Tweets, Trailer, Termine Filmfest Hamburg 2010: Tag 5 […]

    Gefällt mir

  3. […] der 50er. Stimmungsvoller Jazz-Soundtrack. << (22.15 Uhr, Kino 3001 – Trailer auf dieser […]

    Gefällt mir

  4. […] Filmfest-Beiträge: Das erste Wochenende beim Filmfest Hamburg 2010: Tweets, Trailer, Termine Filmfest Hamburg 2010: Tag 5 (Montag) Filmfest Hamburg 2010: Tag 6 (Dienstag) Filmfest Hamburg […]

    Gefällt mir

  5. […] ist mir aber insgesamt nicht böse genug. << (19.45 Uhr, Cinemaxx 2 – Trailer auf dieser […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: