www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Karneval der Kulturen gibt auf: Multikulti passt nicht zur „Marke Hamburg“

with 9 comments

Hamburg, als Kinostadt im Vergleich zu Berlin schon länger tiefste Provinz, wird nun auch in einem anderen Bereich noch ein bisschen kleinstädtischer. Während in Berlin schon jetzt der 15. Karneval der Kulturen angekündigt wird (21. – 24. Mai 2010), wird es in Hamburg nächstes Jahr keinen geben.

Hamburger Morgenpost und Abendblatt meldeten gestern übereinstimmend: Der Verein Kulturwelten e. V. wird in Hamburg kein internationales Begegnungsfestival mit dem Straßenumzug „Karneval der Kulturen“ mehr veranstalten.

Die Begründung steht ausführlich in der Pressemitteilung des Vereins: >> Wie Sabine Kulau, Vorstandsvorsitzende und Initiatorin des Festivals der Kulturen, sagte, habe die Stadt die Förderung eingestellt, und auch private Sponsoren zeigten kein Interesse am Festival der Kulturen. „Die Wirtschaftskrise trägt zu diesem Verhalten natürlich bei. Aber man hat uns auch öfter wissen lassen, dass wir nicht zur ,Marke Hamburg‘ passen“, sagte Kulau. <<

Zur „Marke Hamburg“ passen Prestigeobjekte wie die Elbphilharmonie (geplante Baukosten: 241,3 Mio. Euro, Steigerung bisher: 86 Prozent) oder das Internationale Maritime Museum wahrscheinlich besser als ein kleines Straßenfest mit Teilnehmern aus rund 80 Nationen.

Apropos Schifffahrtsmuseum: Es zeigt Ausstellungsstücke aus dem Privateigentum von Peter Tamm und wurde von der Stadt mit rund 35 Millionen Euro großzügig unterstützt. Die drei Millionen, die laut taz und Abendblatt nicht verbaut wurden, müssen wohl dennoch nicht zurückgezahlt werden.

Das sind schließlich nur „Peanuts“, die bei den 12,3 Millionen Euro, welche die Behörde für Kultur, Sport und Medien insgesamt einsparen muss (laut Morgenpost), nicht weiter ins Gewicht fallen. Dafür streicht man lieber ein paar Events, die weniger zur Hamburg- „CI“ passen.

Karneval der Kulturen

Festival der Kulturen (Allendeplatz)

Written by Peter Jebsen

29. November 2009 um 19:00

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. „Autschn!“ So kann man natürlich die „Marke Hamburg“ trefflichst versemmeln…

    Gefällt mir

    Lichtmalerin

    29. November 2009 at 19:02

  2. […] This post was mentioned on Twitter by pjebsen, Heike Rost. Heike Rost said: RT @pjebsen: [Sozialgeschnatter] Karneval d Kulturen: Multikulti passt nicht zu „Marke Hamburg“ http://bit.ly/5FiRFF – Autsch! *thumbsdown* […]

    Gefällt mir

  3. Schade, Hamburg!

    Ich begleite den Berliner „Karneval der Weltkulturen“ seit 1995 und habe sein farbenfrohes Wachstum miterlebt. Eine derartige Veranstaltung spiegelt wie keine andere die kulturelle Viefalt einer Stadt.

    Trug Hamburg nicht mal den stolzen Titel „Tor zur Welt“?

    Gefällt mir

    Prinz Rupi

    30. November 2009 at 17:22

  4. Aber in Berlin wie in Hamburg ist das doch immer Polonaise und Marschieren?

    Gefällt mir

    STP1910

    30. November 2009 at 17:26

  5. @STP1910: Zusätzlich zu Polonaise und Marschieren wird schon sehr viel getanzt … ;-)

    Gefällt mir

    pjebsen

    30. November 2009 at 17:54

  6. Ist nicht wahr, oder?

    Mannmannmann, die Sache mit der ‚Marke Hamburg‘ wird immer peinlicher. Mal sehen, wann die ‚Metropolregion Hamburg‘ platzt…

    Dann ist ja mein kleiner Fotobericht aus 2009 jetzt schon historisch.

    Grmpff & Ohne Worte.

    Gefällt mir

    Markus Merz | Hamburg St. Georg

    30. November 2009 at 18:59

  7. […] Karneval der Kulturen gibt auf: Multikulti passt nicht zur „Marke Hamburg“ « http://www.S... […]

    Gefällt mir

  8. Ich trauere dann mal stumm mit :-(

    Gefällt mir

    joulupukki

    6. Januar 2010 at 12:56

  9. […] By pjebsen Sabine Kulau vom Karneval der Kulturen, die ich in meinem Blog-Beitrag „Multikulti passt nicht zur ‘Marke Hamburg’“ zitierte, wies mich dieser Tage auf diese Facebook-Gruppe hin: „Wir wollen den Karneval der […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: