www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Merkel mauert, Westerwelle feixt

with one comment



Mindestens genauso peinlich wie Merkels Mauern ist die Tatsache, dass Fragen wie die des niederländischen Journalisten Rob Savelberg nicht häufiger gestellt werden. Und dass kaum ein Kollege so hartnäckig nachhakt wie Savelberg.

Zum Nachlesen – in Roberts Blog zitiert Robert Koop Savelbergs Frage wörtlich: „Sie reden heute ziemlich viel über Geld, über Finanzen auch der Bundesrepublik Deutschland. Nun wollen Sie das Finanzministerium besetzen mit einer Person, der öffentlich beteuert hat im Deutschen Bundestag, dass er einen Waffenhändler nur einmal getroffen hat und dabei vergessen hat, dass er auch noch 100.000 D-Mark von dem angenommen hat. Also, wie können Sie so eine Person als sehr kompetent schätzen und sozusagen die Finanzen dieses Landes ihm [an]vertrauen in der Krise?“

(Als Erinnerung hier ein Wikipedia-Artikel zu Schäuble und der CDU-Spendenaffäre.)

Written by Peter Jebsen

25. Oktober 2009 um 20:59

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Genau. Vor allem, wie Du schon bemerktest, nicht von deutschen Journalisten gestellt wird!!

    Gefällt mir

    berndb

    27. Oktober 2009 at 0:49


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: