www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Shantels Bucovina Club: Blasse Balkan-Beats

with 5 comments

HamburgNachtleben & Parties

Das Anhören von zwei Alben der großartigen Fusion-Band Balkan Beat Box, die wir in ähnlicher Besetzung im Knust erlebt haben, zeigt mir gestern erneut, wie langweilig de Freitagabend mit Stefan Hantel (aka Shantel aka Bucovina Club) im Mandarin-Kasino war.

Dass das Event nicht um 21 Uhr beginnen würde, wie in der Qype-Event-Ankündigung zu lesen war, wussten wir zum Glück aufgrund der offiziellen Mandarin-Kasino-Website.

Zum offiziellen Beginn um 23 Uhr stand die immer länger werdende Schlange immer noch vorm verschlossenen Einlass.

Unsere Gruppe traf sich deswegen erst mal im wunderbaren Sommersalon, in dem feinste Soul- und Funk-Musik liefen.

Gegen Mitternacht begaben wir uns erneut gen Mandarin und wurden nur deshalb an der immer noch in der Kälte wartenden Schlange vorbeigewunken, da wir dank Two Tickets auf der Gästeliste standen.

Sehr viel mehr Erzählenswertes gibt’s über den Abend nicht zu berichten.

Eigentlich war noch ein anderer DJ als "Vorgruppe" angekündigt. Aber als irgendwann nach Mitternacht die Musik etwas lauter wurde, bekamen wir nur Stefan Hantel mit, der mit seiner neckischen Biberpelzmütze viele Stunden lang gleich klingende Versionen seines Erfolgstitels "Disko Partizani" auflegte und dazu immer mal wieder am Mikrofon den Ballermann-Animateur gab.

Dies war der am wenigsten groovende Abend, den ich in vielen Jahren je im Mandarin-Kasino/Mojo-Club erlebt habe.

Für die Hantel-Fans: Sein Bucovina-Club wird laut Shantel ab September im Grünspan fortgesetzt. Allerdings ohne mich. ;-)

Mein Beitrag zu Shantel – DJ Session – Ich bin PJebsen – auf Qype

Written by Peter Jebsen

20. April 2009 um 18:41

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Kennst du balkan beat box ?

    Gefällt mir

    donqyxote

    20. April 2009 at 22:24

  2. Entschuldige, ich hab das auch gelesen und dann velwechsert, den link nicht angeschaut und dann gedacht, dass das von shantel doch anders beisst, irgendwie soo

    Gefällt mir

    donqyxote

    20. April 2009 at 23:43

  3. Ich hab Shantel auch einmal bei uns im Schauspielhaus gesehen. Nachdem ich mir die Platte zu der Zeit rauf und runter anhörte, ein enttäuschender Event. Es gibt eben Künstler, die sind für live Auftritte einfach nicht geschaffen.

    Gefällt mir

    joulupukki

    22. April 2009 at 9:55

  4. Zu dem Artikel möchte ich keine Stellung nehmen. Die Shantel-Abende soll jeder für sich beurteilen. Eine Empfehlung:
    LA CHERGA
    http://www.myspace.com/lacherga

    Gefällt mir

    mstani

    20. Juli 2009 at 16:13


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: