www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Tribut an den Gitarrenveteranen Mickey Gee

with 4 comments

Durch den Twitter-Feed von BBC Entertainment erfuhr ich heute vom Tod des walisischen Gitarristen Mickey Gee, der fast ausschließlich im Hintergrund glänzte – als Begleiter von Künstlern wie Dave Edmunds, Shakin’ Stevens und Willie and the Poor Boys.

Einen schönen Rückblick auf seine Karriere findet ihr auf der BBC-Seite „Tributes to veteran guitarist Gee“.

Mickey Gee fiel mir erstmals bei einem Konzert von Shakin’ Stevens auf. Sein perlend-virtuoser Fingerpicking-Stil erinnerte mich ein wenig an Albert Lee, einen meiner Lieblings-Rockabilly- und Country-Gitarristen. Die beiden stehen in der Tradition von James Burton, der unter anderem Elvis Presley begleitete und seine Spielweise „Chicken Pickin’“ nannte.

Hier zwei Live-Videos, bei denen Mickey Gee mal im Vordergrund steht:

Mickey Gee: „Baby Jean“

Instrumentals (zusammen mit Dave Edmunds)

Und ein Auftritt als Rhythmus-Gitarrist:

Dave Edmunds: „From Small Things (Big Things One Day Come)“

Written by Peter Jebsen

23. Januar 2009 um 0:07

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Micky Gee war einer meiner großen Idole !!! Nur ihm und natürlich „Shakin‘ Stevens“ sonst währe ich wahrscheinlich nicht auf ihn aufmerksam geworden ist es zu verdanken das auch ich Gitarrist wurde.Leider ist er viel zu früh gestorben, ich hatte immer vor ihn in Wales zu besuchen um mir ein paar Tips geben zu lassen. Leider wird daraus nichts mehr. Micky ich vergesse dich nie!!! rest in peace !!!!!

    Gefällt mir

    Marko

    29. Januar 2009 at 14:36

  2. @Marko: Habe mich über deinen Kommentar gefreut – schön, dass auch andere Mickey Gee zu schätzen wissen. :-)

    Gefällt mir

    pjebsen

    30. Januar 2009 at 0:01

  3. Mickey rest in peace!
    Einer der besten Rock`n`Roll – Gitarreros hat uns verlassen. Hoffen wir, dass die anderen wie Chuck, Dave, Link, Andy, Billy usw. noch lange durchhalten und wenigstens hin und wieder heftig zu unserer Freude in die Saiten hauen.
    Mach`s gut und jam mal mit Elvis, Eddie, Jimi und den anderen.

    Gefällt mir

    Charly

    13. Februar 2009 at 19:36

  4. Habe gerade mit zweijähriger Verspätung vom Tode dieses wunderbaren Telemasters erfahren. Ich hatte das große Vergnügen ihn Ende der 70er bei einer Show in London mit Dave Edmunds Rockpile live zu erleben. Micky ersetzte bei diesem Gig den erkrankten Billy Bremner. Leute, was ich an diesem Abend erlebt habe, hat mich, auch als Gitarrist, maßgeblich geprägt.
    Mickey, mach mal eine Jam mit Danny Gatton: das wird garantiert himmlisch:-)

    Gefällt mir

    Hank_the_Knife

    16. April 2012 at 14:47


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: