www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Udo Lindenbergs „Stark-wie-Zwei“-Tour

with 4 comments

Das war ein starkes Stück Live-Musik, das Udo Lindenberg und sein Panikorchester am Freitag, 10. Oktober 2008, in der Hamburger Color Line Arena abgeliefert haben.

Gut zwei Stunden lang brachten sie gut gelaunt, mit ansehnlicher Lightshow und netten Filmeinspielern einen Querschnitt aus 36 (!) Jahren Lindenberg, vom Fernwehsong “Daumen im Wind” (1972) bis zu den Titeln des aktuellen Albums “Stark wie Zwei” (dazu ein offener Brief an Lindenberg). Bei einem von ihnen, “Der Deal”, war die temperamentvolle Ellen ten Damme ein mehr als adäquater Ersatz für die CD-Duettpartnerin Stefanie Kloß von Silbermond.

Udo Lindenberg @ Color Line Arena, Hamburg

Obwohl ich viele der neuen Songs grandios finde, berührten sie mich beim Konzert eigenartigerweise nicht so recht. Die Höhepunkte waren für mich Rock-Kracher wie “Candy Jane”, auch die radiotauglichen Pop-Balladen wie “Horizont” machten Spaß.

Die letzten Sekunden des Konzerts:

Warum nur vier Qype-Punkte (diesen Beitrag habe ich ursprünglich im Bewertungsportal Qype gepostet)? Weil ich die Höchstwertung nur für drei Sternstunden vergeben würde: die von Peter Zadek inszenierte Tour zur “Dröhnland Symphonie”, den Auftritt mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg im Hamburger Schauspielhaus und die Jubiläumsshow “Aufmarsch der Giganten”, ebenfalls in der Color Line Arena.

Lesenswert sind auch diese Berichte vom selben Konzert, erschienen bei Franziskript.de (mit längerem Video) und bei Qype.

Udo Lindenberg @ Color Line Arena, Hamburg

Written by Peter Jebsen

13. Oktober 2008 um 12:59

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. PJ,
    Lindenberg ging, als wir 20 waren. Aber wir sind erwachsen geworden, fürchte ich – der greift nicht mehr.

    Gefällt mir

    buchstaeblich

    13. Oktober 2008 at 23:33

  2. @buchstaeblich: Mit allen Abstrichen, die ich im Beitrag zum aktuellen Album beschrieben habe, mag ich Lindenberg heute noch.

    Und es hat mich beim Konzert gefreut, heutige 20-jährige zu sehen, die bei alten und neuen Songs mitsingen konnten. Ich gönne dem 62-jährigen diese Renaissance.

    Gefällt mir

    pjebsen

    13. Oktober 2008 at 23:39

  3. […] Ein paar Tage nach dem Besuch des schönen Udo-Lindenberg-Konzerts am 10 . Oktober 2008 in der Color Line Arena (Beiträge darüber erhielt ich von dem sehr empfehlenswerten […]

    Gefällt mir

  4. […] Beiträge zum Thema Udo Lindenbergs “Stark-wie-Zwei”-Tour (13. Oktober 2008) Lindenberg Revisited (24. Oktober 2008) 15 CDs With Some Effect on My Life (21. […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: