www.Sozialgeschnatter.de

(beta)

Qype: Tsao Yang, St. Georg, Hamburg

with one comment

HamburgEssen & TrinkenRestaurantsChinesischEssen & TrinkenRestaurantsQype Restaurant Week3-Gaenge-Menue

Tsao Yang

Tsao Yang

An der Alster 72-79
20099 Hamburg
Telefon: (040) 28004188
www.kempinski.atlantic.de/de/bars/index.htm?id=754

Ich kann es relativ kurz machen: Das Menü, das ich im Tsao Yang genoss, gehört zum besten mittäglichen Angebot, das mir je in Hamburg begegnet ist. Für angesichts der Qualität preisgünstige 15,50 Euro werden eine Vorspeise (ich hatte Dim Sum) und eine Hauptspeise nach Wahl serviert (in meinem Fall scharfe Ente mit schwarzen Bohnen, siehe Foto). Sehr fein und geschmacklich vielschichtig umgesetzt – rundum perfekt!

Tsao Yang at Kempinski Hotel Atlantic (Hamburg/Germany)Tsao Yang at Kempinski Hotel Atlantic (Hamburg/Germany)

Aufs Tsao Yang war ich gestoßen, als ich nach einem nicht ganz so überzeugenden Abend im Peking-Enten-Haus nach Alternativen für die namengebende Spezialität googlete. Außer im von mir häufiger erwähnten Golden (Wartenau 4) gibt es die Peking-Ente unter anderem auch im Tsao Yang, und zwar ein komplettes Menü in drei Gängen für 66 Euro: Haut, Fleisch und Süppchen. (Im Peking-Enten-Haus erhält man als Teil des 98 Euro teuren Drei-Gänge-Menüs für vier Personen nur den Teil der Ente, der im Tsao Yang und im Golden als Vorspeise kredenzt wird: die Haut und etwas Fleisch, was man mit Hoisin-Sauce und Lauchzwiebeln in Pfannkuchen einrollt.)

Nach dem erfolgreichen Mittagstest werde ich das Tsao Yang definitiv auch mal abends besuchen. Wie das aussehen kann, hat der geschätzte Qyper Badbury ja schon vortrefflich beschrieben.

Als ich dort war, wurde im Tsao Yang noch umgebaut. Mittlerweile dürfte man auch draußen sitzen können.

Laut der Bedienung stammt der Koch übrigens aus Hunan. Dementsprechend findet man auf der Website auch einen Hinweis auf ein vielversprechendes Neun-Gänge-Hunan-Menü, das es ab zwei Gästen für 49 Euro pro Person gibt:
* Dim-Sumvariation mit chinesischem roten Essig
* Sautierte Jacobsmuschel mit Glasnudeln und schwarzen Bohnen
* Filet vom Seeteufel mit frischem Ingwer und Frühlingslauch
* Hühnchen mit Ingwer, Lauchstreifen und Tongupilzen, scharf
* Gebratene Ente mit chinesischen schwarzen Bohnen, scharf
* Sautiertes Rindfleisch mit chinesischen Gewürzen, scharf
* Gedämpfter Pak Choi mit Knoblauch
* Gedämpfter weißer Jasminreis
* Frische exotische Früchte

Mein Beitrag zu Tsao Yang – Ich bin PJebsen – auf Qype

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Restaurants kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen: Brook Suzy Wong Tsao Yang Wa-Yo Rialto (plus, von mir noch nicht beschrieben: La Fayette, IndoChine und […]

    Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: