Dormero: das perfekte Stadthotel – aber leider in Hannover ;-)

7. Juni 2014

Dormero Hotel Hannover

Dormero Hotel Hannover

Hildesheimer Straße 34-38
30169 Hannover
www.dormero-hotel-hannover.de
Tel: +49 511 544 20 0
Fax: +49 511 544 20 2020

Genau so wie das Dormero muss ein Vier-Sterne-Stadthotel sein: moderne, geräumige Zimmer mit Sound-System und iPod-Docking-Station, eine so schnelle wie freundliche Rezeption, Sauna und Fitnessbereich (leider kein Pool), ein reichhaltiges Frühstücksbüfett und eine Bar mit anständigen, nicht überteuerten Cocktails.
Dormero Hotel Hannover
Den Rest des Beitrags lesen »

Christian Jakubetz beim DJV NRW: Analog oder digital? It’s the story, stupid!

23. Mai 2014

Eines der Highlights beim Gewerkschaftstag des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) Nordrhein-Westfalen am Samstag, 17. Mai 2014, war das Impulsreferat von Christian Jakubetz (u. a. Initiator und Mitherausgeber des Buchs “Universalcode. Journalismus im digitalen Zeitalter”).

Eigentlich wollte er über digitalen Journalismus sprechen. Doch dann berichtete er von seinen Begegnungen mit Tageszeitungsvolontären und mit Journalismus-Studenten – und von ihrem Frust. (Leider nervt zu Anfang ein Störgeräusch, das aber nach ca. 13 Minuten verschwindet.)

Den Rest des Beitrags lesen »

Forgotten prisoners: Tanzanians suffer in Pakistani jails – media attention is needed!

22. Mai 2014

Umar Ali Suleman (aka Omari Ally Suleiman) and Muhammad Ashraf Zaki (aka Ashraf Mohamed) with Zaib Rehman before their departure at Lahore airport

Umar Ali Suleman and Muhammad Ashraf Zaki with lawyer Zaib Rehman before their departure at Lahore airport

According to reports by Africa Review, The Citizen and Knowledge Matters, over 30 Tanzanians who have fully served jail sentences or just overstayed in Pakistan still languish in local prisons (Lahore and Rawalpindi). Tanzanian journalist Emmanuel Onyango claims in his Knowledge Matters article that some of them are even subjected to torture.

The plight of two Tanzanians, Umar Ali Suleman (aka Omari Ally Suleiman) and Muhammad Ashraf Zaki (aka Ashraf Mohamed), has just ended, thanks to personal efforts by Asad Warraich, superintendent of Central Jail Lahore (Kot Lakhpat), and Lahore High Court lawyer Zaib Rehman. Just because they stayed in Pakistan past their visa expiration date, they had suffered in a Lahore prison for 2.5 years.
Den Rest des Beitrags lesen »

Danke, ZDF! Das Zweite macht per Werbeverbot Werbung für Die PARTEI

20. Mai 2014

Wie ntv.de berichtet (“Mit Hitler zur Europawahl: ‘Die Partei’ lässt das ZDF alt aussehen”), leistet das ZDF besonders effektive Wahlhilfe für die “Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative” (kurz: “Die PARTEI“) – indem es einen ihrer Wahlwerbespots nicht ausstrahlte und der Titanic-Truppe damit zusätzliche Aufmerksamkeit verschaffte.

Screenshot der "Wahlwerbung Die PARTEI Europawahl 2014" (Quelle: titanicredaktion, via YouTube)

Screenshot der “Wahlwerbung Die PARTEI Europawahl 2014″ (Quelle: titanicredaktion, via YouTube)


Den Rest des Beitrags lesen »

Presseauskunfts-Petition: Das Schweigen der Lämmer

8. Mai 2014

Mein Blogbeitrag für DJV.de vom 7. Mai 2014

Screenshot Petition 47936

Screenshot Petition 47936

Wir Journalisten beschweren uns gern und häufig. Mit dem uns eigenen Mitteilungsbedürfnis klagen wir (oft sogar gerechtfertigt!) über schlechte Bezahlung, stressige Arbeitsbedingungen, Einschränkungen in der freien Berichterstattung, zu dünnen Redaktionskaffee.

Wenn es aber darum geht, an den kritisierten Zuständen im eigenen Interesse etwas zu ändern, sind zu viele von uns extrem zurückhaltend. Auch wenn das Engagement nur fünf Minuten dauert: So lang brauchte man nämlich, um sich auf der Website des Bundestages zu registrieren und die Petition 47936 zur „Verabschiedung eines Presseauskunftsgesetzes vom 16.12.2013“ mitzuzeichnen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Restaurant Taka: Frischer Fisch auf der Uhlenhorst

5. Mai 2014

Fisch-Restaurant Taka

Fisch-Restaurant Taka

Fisch-Restaurant Taka
Papenhuder Str. 26
22087 Hamburg-Uhlenhorst
Telefon: (040) 39 99 21 02
www.taka-fischrestaurant.de
(derzeit noch eine Baustelle)

Das Fischrestaurant Taka ist seit Anfang April 2014 eine willkommene Ergänzung des Gastroangebots in der Papenhuder Straße. Auf deren knapp 300 Metern zwischen Mundsburger Brücke und Uhlenhorster Weg gibt es schon ein japanisches, ein fränkisches, ein deutsch-frankophiles und zwei italienische Restaurant, zwei Cafés, eine Weinstube sowie bald wieder einen Griechen.

Jetzt also auch Fisch. Ich probierte in der vergangenen Woche im Sonnenschein an einem der Straßentische den Mittagstisch: Lachsfilet mit Bratkartoffeln und Gemüse (6,90 Euro, Stand: April 2014). Was ich bekam, war bis in die kleinsten Details perfekt. Zu Anfang wurde frisch geröstetes Brot mit Knoblauchbutter und Aioli gereicht, gefolgt durch eine Fischsuppe und einen Salat. Das alles kam sehr zügig, wofür die so professionelle wie freundliche Bedienung um Verständnis bat: Mittags hätten die meisten Kunden halt wenig Zeit.
KnoblauchbrotSalat
Den Rest des Beitrags lesen »

Umfrage für Mai 2014: Baltic Soul Weekender oder ELBJAZZ?

5. April 2014

Baltic Soul Weekender 2008 (13): Fatback
Leider stimmt 2014 nur noch einer der Namen der beiden nordischen Top-Soul-, Funk- und Jazz-Events. Denn aus Gründen, die meiner Meinung nach bisher nicht wirklich überzeugend kommuniziert wurden, findet der Baltic Soul Weekender überraschenderweise nicht mehr an der Ostsee statt, sondern im Center Parcs Bispinger Heide. Diese Verlegung geschah, nachdem 2013 schon Buchungen für den bisherigen Standort Weissenhäuser Strand angenommen wurden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Dranbleib-Expertin Tina Meier (Rallye Dakar): “Immer wieder aufstehen, Krone richten, weitermachen!”

5. April 2014

Unter den vielen spannenden Themenabenden der Digital Media Women war der Vortrag “Wie Lebensziele Realität werden” von Tina Meier besonders fesselnd. Die “Dranbleib-Expertin” erzählte am Donnerstag bei der KWB Hamburg erkenntnisreich, unterhaltsam, inspirierend, und, ja, ausgesprochen charmant (würde ich auch bei einem Mann positiv erwähnen, wenn es denn mal zuträfe ;-) ) von ihren Erfahrungen bei der Rallye Dakar, an der sie vier Mal als Bikerin teilnahm. Im Schnitt sind nur drei bis sechs Frauen unter insgesamt rund 180 Startern dabei, von denen etwa die Hälfte das Ziel erreicht. Hier sind ein paar der vielen Highlights in Tweets dokumentiert:

Von links: Tina Meier, Svenja Teichmann (Gründer & GF crowdmedia.de), Hansjörg Lüttke (Geschäftsführender Vorstand der KWB – eins ihrer Projekte: Die Hamburger Karriereschmiede, Mit Frauen an die Spitze! / Twitter: @karrierefrauen) Den Rest des Beitrags lesen »

Die anpassungsfähige Position der Jeannette Annina Chung in Sachen Meinungsfreiheit

3. April 2014

Oder: Wasser predigen, Wein trinken (Teil 2)

Vor einem knappen Jahr schrieb ich hier über eine Urheberrechtsaktivistin und meinem Eindruck nach selbst ernannte “SPD-Netzpolitikerin” namens Jeannette Annina Chung (Ehefrau des Ex-Einstürzende-Neubauten-Musikers Mark Chung), Überschrift: “Das anpassungsfähige Urheberrechtsverständnis der Jeannette Annina Chung”.

Mit einigen der darin präsentierten Fakten, Einschätzungen und Meinungen scheint Jeannette Chung nicht einverstanden gewesen zu sein. Was ich erst jetzt erfahre. Aber nicht etwa von ihr (sie weiß, wie sie mich z. B. bei Facebook erreichen könnte, wenn sie mich nicht blockiert hätte) – nein, sie schickt jemanden vor. Nämlich eine Firma mit dem schönen Namen “web-killer.de – Professionelles Reputationsmanagement”. (Mir vermag sich nicht so recht zu erschließen, ob der Name wirklich das perfekte Aushängeschild für Reputationsprofis ist. Der tödlich anmutende Begriff “Web-Killer” wirkte auf mich spontan weitaus rabiater als der Eindruck, den etwa Inkassofirmen mit gezielt eingesetztem osteuropäischem Charme vermitteln.)
Den Rest des Beitrags lesen »

Ristorante Cristina’s (Hamburg): Top-Italiener mit Überraschungsmenü

1. April 2014

Ristorante Cristina's

Ristorante Cristina’s

Bramfelder Chaussee 212
22177 Hamburg (Bramfeld)
Tel.: (040) 63975061
www.ristorantecristinas.de

Es gibt wenige Restaurants, die mich von der ersten Minute an so begeistert haben wie das Ristorante Cristina’s. Zwei mittägliche Besuche später (innerhalb eines Monats) kann ich das Fazit vorweg nehmen: Perfekte Speisenqualität (auf gehobenem Level), großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis, sympathisch-persönlicher, aber unaufdringlicher Service, und eine generell entspannte Atmosphäre – weswegen man sich selbst beim Mittagsgenuss anderthalb bis zwei Stunden Zeit nehmen sollte.
Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.622 Followern an

%d Bloggern gefällt das: