Griechische Genüsse auf dem Kreuzberger Kiez (Qype: Thalassa, Berlin)

Thalassa (Kreuzberg, Berlin)

Thalassa (Kreuzberg, Berlin)


Körtestraße 8
10967 Berlin
Tel. (030) 688 17 814

Es gibt immer mal wieder Ausnahmerestaurants, die quasi im Alleingang mein Interesse auf Küchen lenken, die ich länger aus den Augen verloren hatte.

In punkto chinesischer Küche waren das vor diversen Jahren das Golden in Hamburg und später die Peking-Ente in Berlin. Dass ich die griechische Küche wieder für mich entdeckte, geht aufs Konto des Kalliopea in Hamburg. Zu diesen Lieblingsrestaurants gehört seit Oktober 2011 dank einer Empfehlung durch Qyper Ruprecht Frieling in Berlin jetzt auch das Thalassa, dessen Vorgeschichte er in seinem Beitrag sehr schön beschrieben hat.

Die gemütliche Kreuzberger Gast-Stätte, in deren familiärer Atmosphäre man sich sofort wohlfühlt, hat nur eine kleine, aber feine Speisekarte. Ein paar weitere wechselnde Gerichte stehen auf schwarzen Tafeln an der Wand. Gleich der Auftakt meiner ersten beiden Besuche war ein Höhepunkt: geröstetes Brot mit Kräutern, Salz und einem ungemein schmackhaften Öl, dessen Oliven die Familie Fragos in Griechenland selbst anbaut.

Danach empfehle ich den abwechslungsreichen, liebevoll und kreativ zusammengestellten Vorspeisenteller.

Bei den Hauptgerichten, in Wein-Zitronen-Sauce geschmortem Lamm (14,80 Euro) und in Mavrodaphne-Sauce (Süßwein) geschmortem Kalb (16,80 Euro), geriet ich schon vor Ort ins Schwärmen. Das Fleisch war unglaublich zart, die Saucen fein gewürzt.

Ich probierte auch die Moussaka eines Mitessers – ein Gericht, das mich sonst nicht sonderlich reizt, das im Thalassa aber ebenfalls in Perfektion umgesetzt ist.

In der Weihnachtszeit gibt es übrigens ein spezielles Dessert bzw. Knabberzeug zum Kaffee: das griechische Weihnachtsgebäck Kourabiedes, das im Thalassa mit dem familieneigenen Olivenöl gebacken wird. Ein ganz besonderer Genuss!

Ich freue mich auf den nächsten Abend im Thalassa, den ich dort demnächst in größerer Runde verbringen werde. Die Familie Fragos serviert uns dann ein Überraschungsmenü mit Höhepunkten aus ihrem kulinarischen Repertoire. Solche Menüs zum Festpreis, die man am besten vorab bestellt, sorgten auch schon bei den drei oben genannten anderen Lieblingsrestaurants immer wieder für beispiellos leckere Abende.

Link zu meinem Qype-Beitrag

About these ads

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort to “Griechische Genüsse auf dem Kreuzberger Kiez (Qype: Thalassa, Berlin)”

  1. Hans Says:

    Endlich haben wir es geschafft, zum 3.2. einen Termin im Thalassa zu machen. Dass Du für den selben Tag ein Überraschungsmenü vereinbart hast, ist ein gutes Zeichen für unseren Einstand. Und Dein und Rupis Bericht machen Vorfreude :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.657 Followern an

%d Bloggern gefällt das: