Qype: Pamukkale Döner in Fulda

FuldaRestaurantsImbissDoener und Gyros

Ich finde es erfreulich, wenn sich gastronomische Betriebe nicht auf altem Lorbeer ausruhen, sondern stets am Produktportfolio feilen. Innovation statt Stagnation!

Ein schönes Beispiel für diese Devise ist der Pamukkale-Imbiss am Fuldaer Hauptbahnhof. Wie ich heute feststellte, hat sich dort einiges getan, seit ich vor gut zwei Monaten zum letzten Mal daran vorbeischlenderte.

Den Ausbau ihres Angebots verkünden die Pammukales angemessen offensiv. Und zwar mit einem Schild, das sich dem DB-Reisenden beim Fußmarsch zum Ausgang des Bahnhofs in den Weg stellt: „Neu Neu Neu“ heißt es darauf, womit nicht zu viel versprochen wird. Denn ab sofort gibt es im Imbiss laut des aufgepappten Extrablatts auch Pommes Frites! Bemerkenswert.

Ich bin mir sicher, dass sich der mutig formulierte Claim „Beste Geschmack !“ (siehe Foto bei Qype) auch auf die frittierten Erdäpfel bezieht.

Dennoch muss ich neben all dem Lob noch etwas Kritik anbringen. Pamukkale sollte an der Preispolitik arbeiten. Einheitspreise sind manchmal empfehlenswert, weil ihre Simplizität für jeden nachvollziehbar ist. Die Preise sollten aber in einem umkämpften Gastro-Mekka wie dem Fuldaer Hauptbahnhof auch marktkompatibel sein.

Wer seinen Blick vom Pamukkale-Eingang aus nach links oben aufs „Dönerkebap“-Schild schweifen lässt, der stellt fest, dass „Döner Burger“, „Dürüm“, „Lahmacun“ und „Hirtensalat“ laut Preisauszeichnung allesamt 8,88 Euro kosten (siehe Foto bei Qype). Für einen Premium-Döner-Burger mit „Beste Geschmack !“ mag das immer noch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis darstellen, aber für eine türkische Pizza (Lahmacun) und einen Hirtensalat sind 8,88 Euro eine vielleicht übertrieben selbstbewusste Kalkulation.

Mag sein, dass die Pamukkale-Wirte einfach nur vergessen haben, die Preisschablonen des „Dönerkebap“-Schilds auszumalen. „Beste Geschmack !“ und „Sorgfältigste Außenreklame“ müssen ja nicht immer Hand in Hand gehen. Das wäre wahrscheinlich zu viel verlangt.

Mein Beitrag zu Pamukkale Döner – Ich bin PJebsen – auf Qype

About these ads

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Qype: Pamukkale Döner in Fulda”

  1. buchstaeblich Says:

    8,88€? Vielleicht ist beim Salat der Hirte inklusive?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.686 Followern an

%d Bloggern gefällt das: