Geschwister Hofmann in Laichingen

Ich sehe mich selbst nicht als über die Maßen mutig an, aber die meisten meiner Ängste kann ich überwinden. Ich habe Hühnerfüße abgenagt, ich bin in einem Hochseilgarten in gefühlten zehn Metern Höhe freihändig über schwankende Planken gerannt, ich habe mich für Luftaufnahmen aus einem Helikopter mit ausgehängter Tür gelehnt, und ich bin nachts an brennenden Mülltonnen vorbei durch Harlem geschlendert, nachdem ich mir am Vorabend in der Lower East Side schon von Straßenräubern einen Messerstich ins Knie eingefangen hatte.

Doch kürzlich hatte ich zum ersten Mal ernsthaft Angst vor der eigenen Courage. Ich hatte bei TwoTickets.de zwei Eintrittskarten für ein Konzert des volkstümlichen Schlagerduos Geschwister Hofmann im CCH Hamburg gewonnen. Einem Anflug temporären Wahnsinns folgend, tat ich nicht das Naheliegende. Statt auf „Ablehnen“ klickte ich auf „Gewinn annehmen“.

In den folgenden Tagen begann ich motivationstechnisch zu schwächeln; vor allem, als ich niemanden fand, der diesen Gewinn mit mir teilen und mich zu den Schlagerschwestern begleiten mochte (eigentlich keine Überraschung, denn ich habe geschmackssichere Freunde).

Nach der Devise „Ein Mann, ein Wort“ machte ich mich am Stichtag auf den Weg ins CCH. Und hatte erst mal Glück (dachte ich zumindest): Ich verpasste den Beginn des Konzerts, da ich die Anfangszeit auf der TwoTickets-Gewinnbestätigung falsch gelesen hatte. Doch beim Überbrücken der Wartezeit in der Kneipe des Dammtorbahnhofes kam ich vom Regen in die Traufe: Dort lief 80er-Jahre-Britpop à la Bronski Beat, den ich fast so grässlich finde wie volkstümelnden Schlager.

Irgendwann half nichts mehr, die Hofmann-Frauen riefen. Verspätet schlich ich mich in Saal 2 des CCH und geriet mitten in eine der schlecht geschriebenen und hölzern heruntergeleierten Wohlfühlmoderationen von Alexandra (34) und Anita (30), die mit der aktuellen Tournee ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum zelebrieren. Und dabei sämtliche Klischees bedienen, die man schon bei „Musikantenstadl“ & Co. hassen gelernt hat.

Die Hofmanns lieben Deutschland („Wir waren in den letzten 20 Jahren viel auf Reisen – aber am schönschten isch es doch in unserem Heimatland!“) und können irre „komisch“ sein:

Alexandra: „Wir werden Ihnen spannende Einblicke in unserer Familienleben geben! Raten Sie mal, welches Buch Anita am liebsten liest?“ – Anita: „Ich liebe Harry Potter!“ – Alexandra: „Und sie hat sogar ein paar Tricks aufgeschnappt!“ Anita machte eine Zauberbewegung, und eine Leinwand rollte aus, auf der Heimfilmchen der Familien Hofmann gezeigt wurden. Eine Woge des Lachens schwappte durchs CCH, Applaus.

In dem Stil ging es geschlagene zwei Stunden weiter. Zum Glück brachten die Geschwister wenig eigenes Material, sondern verunstalteten „nur“ Klassiker von Can-Can (im Moulin-Rouge-Block) über „Ti Amo“ (im Canzone-Medley) bis „At the Hop“ (im kecken Rock’n’Roll-Tribut) – unterbrochen von zahlreichen Kostümwechseln, denn für diese Tournee hat Mutter Hofmann insgesamt knapp 200 Show-Ensembles geschneidert.

Begleitet wurden ihre Töchter von einer als Mini-Bigband angekündigten Frack-Formation, die aber streckenweise eher wie ein Zirkusorchester klang (vor allem bei der Disco-Version von „Kein schöner Land“). Als ob das noch nicht reichte, schwangen auch noch Mitglieder des „MDR Deutsches Fernsehballett“ das Tanzbein (die heißen wirklich so) – allen voran Serguei und Denys mit eingefräst-debilem Dauergrinsen.

Zum Schluss gab’s einige der größten Geschwister-Hits, zum Beispiel den unwiderstehlichen Mitmach-Gassenhauer „Werner“ („Wer hat Feuer im Blick und Musik im Blut? DER WERNER! / Wer macht alles mit Leidenschaft, was er tut? DER WERNER!“). Heißa, da wurde flott mitgesungen und –geschunkelt (außer in Reihe 12, Platz 3).

Dass da doch noch etwas mehr ist, als Anita und Alexandra bislang im CCH gezeigt hatten, wurde deutlich, als die beiden die 15 Instrumente auffuhren, die sie mehr oder weniger beherrschen – etwa Trompete, Alphorn, Xylophon, Klavier, Gitarre, Harfe, und Saxophon. War natürlich klar, dass sie damit nur altbekannte Weisen spielten, die das mittlerweile eingelullte Publikum nicht zu verunsichern drohten.

Wie ich den Altersschnitt im CCH beschreiben würde? Nun ja, ein älteres Ehepaar in der Autogrammstundenschlange vor dem Merchandising-Stand meinte nach fünf Minuten des Wartens: „Hoffentlich kommen die bald – viele hier können doch nicht mehr so lang stehen!“

Für mich war der Abend eine denkwürdige Erfahrung, bei der ausnahmsweise mal sämtliche Vorurteile bestätigt wurden. Aber bei der nächsten Mutprobe heißt’s dann doch lieber wieder „Hühnerfuß, Hochseil und Hubschrauber“ (schöner Titel für eine RTL-II-Reportage!). Vielleicht lasse ich mich beim Füßeknabbern auf dem Seil vom Helikopter hochziehen. Ist bestimmt angenehmer als Volkstümeln im CCH …

Geschwister Hofmann

Mein Beitrag zu Geschwister Hofmann – Ich bin PJebsen – auf Qype

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

214 Antworten to “Geschwister Hofmann in Laichingen”

  1. bosch Says:

    Du scheinst Dich ja bestens amüsiert zu haben. Noch ein paar Gewinne dieser Art und Du wirst Dich möglicherweise auch bei einem Freunde-such-und-manchmal-auch-find-Forum anmelden müssen … Hast Du bei TwoTickets eigentlich auch schon mal etwas Vernünftiges gewonnen?

  2. Klaus Says:

    Ich habe auch Karten gewonnen, für nächste Woche. Die sehen doch eigentlich geil aus oder. Trotzdem besser nicht hingehen ???

  3. pjebsen Says:

    @bosch: Ich bin von TwoTickets begeistert. Bisher habe ich sehr viel mehr brauchbare Tickets gewonnen als nicht ganz so interessante. Weitere Infos findest du in meinem Qype-Bericht.

    @Klaus: Auf der Website der Geschwister gibt es Hörproben, vielleicht helfen die bei der Entscheidung.

  4. dennis Says:

    Ich habe die Revue der Geschwister auch gesehen und fand es eigentlich gar nicht schlecht. Besonders die sexy Kleider der beiden gefielen mir gut. Tanzen können sie doch auch gut. Das bei ihren Konzerten nur ältere Zuschauer sind kann ich nicht bestätigen. Ich habe eine Menge Leute gesehen die zwischen 30 und 50 Jahre waren. Oder wo beginnt bei dir das ältere Semester ?

  5. @birgit@ Says:

    Auszug:
    “In dem Stil ging es geschlagene zwei Stunden weiter. Zum Glück brachten die Geschwister wenig eigenes Material, sondern verunstalteten „nur“ Klassiker von Can-Can (im Moulin-Rouge-Block) über „Ti Amo“ (im Canzone-Medley) bis „At the Hop“ (im kecken Rock’n’Roll-Tribut) – unterbrochen von zahlreichen Kostümwechseln, denn für diese Tournee hat Mutter Hofmann insgesamt knapp 200 Show-Ensembles geschneidert.”

    Verunstaltet haben sie die Klassiker sicher nicht. Ich finde das die beiden in super sexy Kleidern eine graniose Show gezeigt haben. Die Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Wem so eine Revue nicht gefällt der soll halt nicht hingehen. Von ihren 70 Konzerten waren bis auf wenige Restkarten alle Hallen ausverkauft. So viele können nicht irren.

  6. Udo V. Says:

    Ich wurde als Fahrer einer Gruppe dazu benutzt gestern dieses Konzert zu besuchen. Die Plätze zweite Reihe genau in der Mitte. Keine Chance zu fliehen. Eine halbe Stunde vor dem Konzert klimperte ein Pianist auf seinem Klavier herum. Da wurde man schon richtig eingelullt. Der ganze Saal wurde permanent in leichten Nebel eingetaucht. Sollten wir schon vor Beginn eingeschläfert werden ?

    20.00 Uhr. Das Unheil nahm seinen Lauf (Das Konzert fing an). Plötzlich bewaffneten sich überall die meist älteren Herren mit ihren Fotokameras und stellten sie ein. Die Kapelle begann zu spielen und das Deutsche Fernsehballett des MDR begann zu tanzen. Dann war es soweit. Die Geschwister Hofmann kamen die Showtreppe herunter. Ein Blitzlichtgewitter aus dem Publikum.

    Trotz Schminke sahen beide ziemlich blass aus. Na ja nach fast 70 Konzerten seit Januar wohl verständlich. Sie trugen lange gelbe Abendkleider die fast bis zur Hüfte einen Schlitz hatten. Den brauchten sie wohl zum tanzen. Jetzt waren die älteren Herrschaften mit ihren Fotokameras nicht mehr zu halten.

    Sie haben sich diverse Mal umgezogen. Mitgezählt habe ich nicht das war mir zu aufwendig. Bis auf den volkstümlichen Teil wo die Schunkelwelle durch den Saal ging haben sie immer Kleider getragen das man(n) ihre Beine sehen (sollte) konnte. Mein Sitznachbar machte mich darauf aufmerksam das sie immer das passende Höschen zum Kleid trugen. Die meisten “Höschen” waren allerdings Strings die besonders von hinten mehr zeigten wie verbargen. Was das fotografieren der männlichen Zuschauer noch mehr antrieb.

    Nach der Pause zelebrierten sie ein Italien Medley wo sie Lange Lackstiefel trugen die bis über die Knie gingen. Natürlich super knappe Minikleidchen trugen das ich jetzt wirklich den Eindruck hatte das einigen der Sabber aus dem Mund lief. Und wieder das ständige klicken der Fotokameras.

    Nachdem sie einige ältere Männer auf die Bühne holten um die Glocken zu spielen war klar das darauf geziehlt wurde das die Herren sich zum Narren machen sollten. Der Saal war auf dem Höhepunkt. Danach spielten sie noch ihre Musikinstrumente und dann war Schuss.

    Mein Eindruck

    Die Show:
    Für Fans sicher ein abwechslungsreicher Abend. Wie gesagt für Fans. Bei einer Note von 1-6 würde ich eine 4 geben.

    Ihre hochgejubelten (1000) Kleider:
    Manchmal zu kitschig. Note 3

    Die blonde Alexandra (34):
    Musikalisch und gesanglich ihrer jüngeren Schwester deutlich überlegen. Man merkt das sie der Chef im Ring ist und sie übernimmt auch in den meisten Fällen das Reden. Optisch ist sie zwar nicht mein Fall (Chemisch blond gefärbte Haare) aber deutlich bessere von beiden. Note 2

    Die dunkelhaarige Anita (31):
    Optisch sicher für viele Männer erste Wahl. Sie ist aber eine Mogelpackung. Bei ihren Kleidern ist bei Oberweite sehr viel ausgestopft. Nicht zu übersehen. Wenn sie mal ohne ihr Schwester singt ist das sicher kein Ohrenschmaus. Man hat mit gesagt das sie Neurodermitis leidet. Fakt ist das sie sich ständig an Arme, Beine, Rücken oder im Gesicht auf der Bühne kratzt. Das nervt etwas. Ich habe den Eindruck das sie weniger Talent mit ständig Beine zeigen, beim tanzen den blanken Hintern in Publikum halten damit ausgleichen will. Klappt vielleicht bei den Männern. Auf mich wirkt sie ziemlich arrogant. Note 5

  7. Melanie K. Says:

    Ich sag nur eins: ebay! Wenn Sie vorher schon Zweifel hatten, warum haben sie die Karten nicht verkauft wie zb bei ebay??? Sie hätten Geld bekommen, Ihre ach so kostbare Zeit sparen können und hier nicht so was schreiben müssen! Es stimmt schon, man kann es nicht allen Recht machen, das ist aber noch lange kein Grund sowas ins Netz zu stellen! Manche können Punk, Metal und sowas nicht leiden und die ziehen schließlich auch nicht so darüber her!!! Also was sagt uns das? Vorher nachdenken und sich nicht ZU VIELE MUTPROBEN ZUMUTEN!!!!!

  8. pjebsen Says:

    @Melanie K.: Die gewonnenen Karten galten nur für mich, eBay schied also aus. Ich fand das Konzert lustig, es hat sich also gelohnt. Ist das nicht Grund genug? ;-)

  9. rolli Says:

    “Die dunkelhaarige Anita (31):
    Optisch sicher für viele Männer erste Wahl. Sie ist aber eine Mogelpackung. Bei ihren Kleidern ist bei Oberweite sehr viel ausgestopft. Nicht zu übersehen. Wenn sie mal ohne ihr Schwester singt ist das sicher kein Ohrenschmaus. Man hat mit gesagt das sie Neurodermitis leidet. Fakt ist das sie sich ständig an Arme, Beine, Rücken oder im Gesicht auf der Bühne kratzt. Das nervt etwas. Ich habe den Eindruck das sie weniger Talent mit ständig Beine zeigen, beim tanzen den blanken Hintern in Publikum halten damit ausgleichen will. Klappt vielleicht bei den Männern. Auf mich wirkt sie ziemlich arrogant. Note 5″

    Nur so kann man den armen Rentnern die letzten Cents aus der Tasche ziehen. Wenn nichts mehr geht den blanken Hintern und Schlitze ins Kleid machen die bis zur Hüfte reichen. Reicht das zum Rentnerschunkeln oder ist das der Anfang vom Ende für die beiden Halbschönheiten ?

  10. sabine Says:

  11. Gaby Lange Says:

    Hallo pjebsen !

    Ich habe mir die Beiträge gerade durchgelesen. Die Meinungen zu den Geschwister Hofmann sind ziemlich geteilt. Ein Freund von volkstümlicher Musik bin ich sicher nicht, höchstens einmal im Jahr auf dem Oktoberfest. Live habe ich mir noch nie ein Schlager oder volkstümliches Konzert reingezogen.
    Die Hofmann Sisters kenn ich nur aus dem TV. Ich finde sie wirken dort immer sehr eingebildet.
    In einigen Beiträgen klang es so als ob sie oft ihre weiblichen Reizen einsetzen um die männlichen Zuschauer “aufzugeilen”. Wie schon gesagt habe ich sie noch nie live gesehen. Findest du sie denn auch attraktiv ?
    Hübsch finde ich sie beide nicht und den Gesang brauche ich wirklich nicht. Wie gefallen sie dir denn aus Männersicht ???

  12. pjebsen Says:

    @sabine: Was wolltest du uns sagen? ;-)

    @Gaby Lange: Die Hofmann-Schwestern sind weder gesanglich noch äußerlich mein Fall. ;-)

  13. buchstaeblich Says:

    Pj, mit diesem Beitrag hast du dir nicht nur Freunde gemacht, wie ich sehe. Aber mir hast Du ebenso aus der Seele gesprochen wie Kommentator Udo V.

    Nur wäre ich im Leben nicht mutig genug für solch einen Selbstversuch.

    Aber immerhin war ich schon einmal so tapfer, unserer örtlichen Trachtengruppe beim –Veits-, äh– Volkstanz zuzusehen. Das war fast noch schlimmer, aber wenigstens trugen die Damen ordentliche Schlüpper drunter!

  14. pjebsen Says:

    @buchstaeblich: Udo V. hat mein besonders Mitgefühl, da er im Gegensatz zu mir nicht freiweillig bei den Geschwistern war. ;-)

  15. Frank Says:

    Wer so einen Kommentar schreibt dem ist nicht mehr zu helfen. Wenn man die Musik nicht mag…ok…..aber fuer mich der mit Sicherheit kein Fan der Volksmusik ist sind Die Hofmann Sisters eine Supergruppe. Ich mag beide weil Ihre offene Art absolut ungespielt ist.

  16. buchstaeblich Says:

    Frank,

    ich wüsste auch nicht, inwiefern PJebsen überhaupt Hilfe braucht. Oder meintest Du etwa meinen Kommentar?
    Wenn demonstrativ zur Schau getragene Schlitze im Kleid zu Stringtangas “ungespielt” sind, dann müssen wir verschiedene Definitionen zu dem Wort haben.

  17. Detlev Says:

    Danke “buchstaeblich” du sprichst mir aus der Seele.

  18. Udo V. Says:

    An Frank !

    Die Beiden spielen ihre Rolle perfekt. Darum wirkt es für manche vielleicht “ungespielt”. Zufällig ist es nicht wenn sie sich bei jedem Konzert ältere Herren auf die Bühne holen und sie zum Affen machen. Auch ihre schleimende Art immer wieder zu sagen das sie das beste Publikum der Welt haben, nervt. Ich weiß nicht ob man hier Bilder hochladen kann (Bitte um Info), da könntest du sehen wie oft sie es darauf anlegen ihre Höschen zu zeigen oder ihre (zugegeben schöne Beine) ihrem sabbernden Publikum zu zeigen.

  19. pjebsen Says:

    @Udo V.: Theoretisch sollte man Fotos hochladen können, aber ich habe es selbst noch nicht geschafft. Wenn ich eine Möglichkeit finde, gebe ich Bescheid.

  20. buchstaeblich Says:

    Detlev,
    gern geschehen.

    Udo V.,
    ich entwickle hier gerade eine Schwäche für Busfahrer. Dein entlarvender Durchblick in Verbindung mit PJebsens Süffisanz – ich glaube, ich gründe einen Fanclub für Euch beide. Das ist mehr Spaß als Volkstümelstrip.

  21. @@jambo@@ Says:

    Hey vielleicht finde ich hier jemand der mit mir ein Anti- Geschwister Hofmann Forum gründet. Die gehören in die Spitzengruppe derer die ich absolut nicht leiden kann. Ihre schleimige Art wurde hier ja schon bestens beschrieben. So einen Schrott würde ich mir nie ansehen. Da könnten sie meinetwegen nackt auf der Bühne rumtanzen. Niemals !!!

  22. pjebsen Says:

    @@jambo@@: So engagiert, dass ich mich an einem Anti-Forum beteiligen würde, bin ich nicht. Seit dem Konzert sind mir Anita und Alexandra so was von egal, die ignoriere ich noch nicht mal (um Herbert Wehner zu zitieren). ;-)

  23. simon Says:

    Vor einigen Jahren fand ich die beiden mit ihrer frischen Art eigentlich ganz gut. Haben frischen Wind in die verstaubte volkstümliche Musik gebracht. Seit letztem Jahr als sie in einer TV Show den kleinen Sohn von Alexandra so vermarktet haben denke ich etwas anders über die beiden. Wer sein eigenes Kind dazu benutzt und sein Familienleben der Öffenlichkeit preisgibt der schreckt auch vor anderen Mitteln nicht zurück (Stringtanga, u.s.w.) um im Gespräch zu bleiben.

  24. Gerd Sieben Says:

    Ich kann die Kommentare von “pjebsen, @@jambo@@, buchstaeblich, Udo V, und rolli” wirklich nicht verstehen. Ihr scheint sie wirklich nicht richtig zu kennen, sonst würdet ihr nicht so eine Meinung über Anita und Alexandra haben. Sie sind mit Abstand die besten Revuestars die Deutschland hat. Niemand sonst kann so ein abwechslungsreiches Programm bieten. Eingebildet sind sie überhaupt nicht und sie nehmen sich immer sehr viel Zeit für ihre Fans. Das sie sexy Kleider tragen ist doch toll. Sie sehen in ihren Kleidern atemberaubend schön aus. Auch da sind sie das absolute Highlight in Deutschland !!!

  25. pjebsen Says:

    @Gerd Sieben: Anita und Alexandra kenne ich in der Tat “nicht richtig”. Das ist aber auch nicht nötig, wenn man sich ansonsten in der Musikszene umfassend auskennt. Denn das zeigt einem: Wer gut ist, den muss man nicht kennen. Dessen Reiz erschließt sich auch Neulingen direkt beim ersten Konzertbesuch.

    Letzten Endes ist das alles aber nur Geschmackssache. Ein Großteil des Publikums im CCH war zufrieden, und das habe ich in meinem ursprünglichen Beitrag ja auch angemessen objektiv vermerkt.

  26. buchstaeblich Says:

    @Gerd Sieben,

    junger Mann, ich weiß ja nicht, wie alt Sie sind, aber das Wort “Revuestar” ist eigentlich vor einigen Jahrzehnten mit dem Ableben der letzten solchen aus dem Sprachgebrauch entschwunden.

    Für mich trifft dies Wort zwar insofern die Beweglichkeit der Darbietungen der Gesangsdarstellerinnen recht gut, aber ob Sie als “Laichinger Schwestern”-Möger den Begriff benutzen sollten, erscheint mir fraglich, da Ihrer Sache nicht dienlich.

    Ansonsten schließe ich mich PJebsen an: Wenn jemand wirklich gut ist, muss ich ihn nicht näher zu kennen, um ihn/sie gut zu finden – dann ist das einfach klar. Auf einen Blick/Ton.
    Und wenn jemand nicht gut ist, reichen ebenfalls zwei Takte.

  27. Joulupukki Says:

    Mon dieu! Wie bekomm ich die Bilder bloß jemals wieder aus meinem Kopf?

    Köstlich grausam – Grausam köstlich!
    Jou

  28. Gerd Sieben Says:

    Zu pjebsen !

    Objekitv ist dein Beitrag sicher nicht. Da du in diesem Fall wohl gar nicht objetiv sein kanns oder willst.

    Zu buchstaeblich !

    Ich bin 42 Jahre und fand diese musikalische Revue super. Was ist gegen eine musikalische Revue mit den Klassikern der letzten 70 Jahre einzuwenden. Toll gesungen und getanzt von den Geschwister Hofmann zusammen mit dem fabelhaften MDR Fernsehballett.
    Ich höre ziemlich alle Musikrichtungen die live auf einer Bühne gebracht werden können.

  29. pjebsen Says:

    @Gerd Sieben: Lesen (und Verstehen) hilft! ;-)

    Ich habe nie behauptet, dass mein Bericht hundertprozentig objektiv ist. Bei Urteilen über Geschmackssachen kann man Subjektivität nie ausschließen.

    Wie würdest du, Gerd Sieben, z. B. “objekitv” oder auch nur “objetiv” erklären, ob/warum du Schweinskopfsülze magst oder ablehnst?

    Ich habe lediglich auf einen der objektiven, weil hundertprozentig wahrheitsgemäßen Aspekte meines Berichts hingewiesen: dass nämlich ein Großteil des Publikums im CCH zufrieden war.

    Oder willst du diese Tatsache (die überwiegende Zufriedenheit) etwa bestreiten?

  30. Susi Says:

    Anfang Mai bin ich (17) mit meinen Eltern (41/44) zu dem Konzert der Hofmann Sisters hingegeangen. Ich hatte gleich ein blödes Gefühl sich ein ganzes Volksmusikkonzert ansehen zu müssen. Aber was tut man nicht alles für den Familienfrieden. Ich fand es voll daneben wie die beiden verzweifelt versuchten witzig zu sein. Jede Moderation ging voll daneben. Haben die denn niemanden der ihnen die Texte schreibt. Grauenvoll !
    Die angestaubten Lieder kannte ich zwar alle nicht, aber das macht wohl auch nichts. Peinlich fand ich auch wenn sie versucht haben mit dem Ballett zu tanzen. Bei den Damen und Herren vom MDR Ballett sah man das da Profis am Werk waren. Dagegen sahen die Hofmann Ladies in ihren Bewegungen ziemlich alt aus. Ihre Beine bekamen sie nicht halb so hoch wie die Ballett Ladies.
    Ach ja, ihr Beine !!!!!!!!
    Deswegen gab es bei meinen Eltern schon fast einen Krach. Mein Vater schwärmte von ihren wunderschönen Kleidern wo man ihre noch wunderschöneren Beine sehen konnte. Wenn sie tanzten hatte man auch freie Sicht auf vieles mehr … !!!!!
    Je mehr mein Vater davon schwärmte umso schlechter gelaunt war meine Mutter. Da bin ich mit meinen Mutter mal einer Meinung. Die Hofmann Sisters sind einfach nur peinlich. Meine Mutter hat mir versprochen das sie keine Karten mehr für diese Ladies kaufen wird. Jubel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  31. pjebsen Says:

    @Susi: Herrlicher Bericht, danke dafür! (Du bist eine gute Tochter, wenn du so was mitmachst! ;-) )

  32. erkan Says:

    An alle die sich ein Konzert der Hofmann Schwestern oder anderen Volksmusiksingers ansehen mussten oder durften mein aufrichtiges Mitgefühl !

    Wenn man es freiwillig macht, wo ist da der Kick ?
    Wolltet ihr euch amüsieren oder lachen ?
    Oder habt ihr in eurem innersten einen Fabel für die volkstümliche Musik ?

    Habe mit erstaunenden den Bericht von Udo V. gelesen. Die Geschwister Hofmann sollen gerne zeigen was sie haben. Wohl etwas exebizionistisch veranlagt die Damen. Habe ich in der ach so prüden Volksmusikwelt noch nie gesehen. Stille Wasser sind wohl tief.
    Auch bin ich “entsetzt” darüber das die dunkelhaarige Anita eine Mogelpackung sein soll. Gerade sie ist doch der Schwarm vieler Männer (wie sie oft erzählen). Oder ist das auch gemogelt ?

  33. Sancho Says:

    Also jetzt war ich doch neugierig und habe die Google-Bildersuche angeworfen. Da war kein einziges Foto, auf welchem man einen Schlüpfer sehen würde (Verleumdung???). Aber ein schockierendes Bild wurde mir angezeigt: http://a.wordpress.com/avatar/pjebsen-48.jpg

  34. pjebsen Says:

    @Sancho: Das Foto ist in der Tat traumatisierend. Aber wenn ich bei Google die Suchbegriffe “Schlüpfer” und “Geschwister Hofmann” eingebe, erhalte ich nur zwei Fotos mit Florian Silbereisen. Rate mal, was ich schlimmer finde! ;-)

  35. Sancho Says:

    Aua. Jetzt habe ich einen Fabel.

  36. sunny Says:

    Die beiden Schwestern haben und setzen neue Maßstäbe auf dem Gebiet des deutschen Gesanges. Weit weg vom Volkslied und doch nicht zu weit und aber auch mit dem deutschen Schlager präsentieren sie ihren Gesang als Revuedarbietung. Und dies kommt an, denn zur Musik werden die Sinne mit bedient und verwöhnt. Ihre Beine fliegen immer höher und die Kleider werden immer aufreizender.

    Es gibt doch viele Bilder auf verschiedenen Foren.

  37. Doris Says:

    Die Geschwister Hofmann sind ein Garant für einen tollen Abend !

    Ein abwechslungsreiches fast 3-stündiges Programm mit ihren eigenen Hits aber auch mit Melodien der Zwanziger Jahre, Film- und Musicalhits. Wunderschöne Bühnenshow.
    Die Geschwister Hofmann stehen für absolute Musikalität und bieten eine professionelle, abwechslungsreiche Show.

  38. pjebsen Says:

    Liebe Doris, du scheinst einen Werbetext abgeschrieben zu haben. Bei der Show, die ich gesehen habe, brachten Ani und Alex so gut wie keine eigenen Songs.

  39. Doris Says:

    Sie sind erfolgreich und schön, sind Deutschlands neue Revue – Stars und auch Ehrenbürgerinnen ihrer Heimatstadt Meßkirch. Und was kommt nun? Ja, es ist so, ab September wird es eine neue gelb – rote Edelrose mit dem Namen “Geschwister Hofmann” geben. Getauft wurde die Rose am 23. Mai beim Fanclubtreffen.

    Zwei Rosenstöcke dieser Sorte wurden von der Gärtnerin Ina Lohs aus Rodgau in Hessen überreicht. Diese hat sich die Rechte für dieses Gewächs beim Rosenzuchtverein “Rosen-Tantau” urkundlich sichern lassen.

    Man kann sich nur wünschen, das dieser Erfolg genau so schön weiter geht, wie Rosen sind!

  40. pjebsen Says:

    @Doris: Das sind ja rosige Aussichten!

  41. roller Says:

    Hey pjebsen, ich gratuliere die zu deinen geschmackssicheren Freunden. Aber was ist mit dir ? Was hast du denn von diesem Konzert erwartet ein geiles Konzert ?
    Die beiden selbstverliebten und total eingebildeten Halbschönheiten glauben wohl wirklich das sie zu den Topstars in Deutschland gehören. Wer schaut sich denn solche Konzerte an. Rentner, na bestimmt ein stimmungsvolles Publikum. Ach ja und natürlich die, wie schon von Udo V. beschrieben “sabbernden” Männer mit ihren Fotokameras. Die beim Anblick der Bilder bestimmt immer noch “sabbern”.

  42. Werner Says:

    Etwas Gesellschaftskritik gefällig? Ausgefeilte Melodien, ein innovatives Showprogramm? Das alles gibt es hier nicht. Bei den Geschwistern Hofmann ist die Welt friedlich und bunt: ein Schunkelliedchen hier, eine Mitsingpassage da, nur nicht zu kompliziert und nicht zu aufregend. 20 Jahre stehen die Schwestern Anita und Alexandra nun schon auf der Bühne. Grund genug für eine Jubiläumstour gemeinsam mit dem MDR-Fernsehballett und dem eigenen Liveorchester inklusive Zwischenstopp in der mit 900 Zuschauern mäßig gefüllten Heilbronner Harmonie.

    Immerhin sind zwei Jahrzehnte im Showgeschäft kein Zuckerschlecken. Und wenn man berücksichtigt, dass die blonde Alexandra erst 34, ihre brünette Schwester Anita gar nur 31 Jahre alt ist, wird klar: Die beiden haben fast ihr ganzes Leben im Rampenlicht verbracht.

    Natürlich haben sie viel erlebt in all der Zeit, und natürlich lassen sie ihre Fans daran teilhaben: etwa an ihrem ersten großen Hit „Alle Farben dieser Erde“, mit dem sie 1993 den zweiten Platz beim Grand Prix der Volksmusik einheimsten, oder „Die Macht der Gefühle“, zehn Jahre später veröffentlicht und nicht minder erfolgreich. Auch ihr neues Lied „Herzbeben“ ist im Programm. Und die Reaktion der Zuschauer –das Mitschunkeln, das Mitsingen, der tosende Applaus – zeigt: Hier ist der nächste Hit im Anmarsch.

    Das Publikum ist schier aus dem Häuschen. Spätestens als eine Diashow über die Leinwand flimmert und Bilder von Alexandra und Anita im Kinderalter gezeigt werden, gibt es kein Halten mehr: „Oh, wie süüüß“ raunt es durch den Saal. Die Geschwister Hofmann und ihre Fans – das ist eben fast wie eine Familie. Berührungsängste gibt es da keine: Immer wieder flitzen die Sängerinnen ins Publikum, plaudern mit den Zuschauern, musizieren mit ihnen und singen gemeinsam mit ihren Fans allerhand Hits – nicht nur die eigenen, sondern auch Rock’n’Roll-Klassiker und Filmsongs.

    Dass sie sich auch an Celine Dions „My heart will go on“ vergreifen und nicht mal annähernd die Stimmtiefe der Kanadierin erreichen, zeigt allerdings auch ihre Grenzen: Glasklar sind ihre Stimmen, aber auch beliebig. Doch das ist in Ordnung, etwas Besonderes erwartet hier sowieso keiner. Und mitsingen kann man bei der Dion nicht so leicht.

  43. pjebsen Says:

    @Werrner: Stammt der Text von dir? Man findet ihn auch unter http://stimme.de/freizeit/kultur-news/art11930,1232923.

  44. Susi Says:

    Hier der Text zu ihrer aktuellen Single “Herzbeben”

    Der Text:

    Heut Nacht geht es schon wieder los,
    mein Herz — verdammt, was ist das bloß?
    Mit dir, das ist doch alles längst vorbei.
    Mit uns, das war der Wahnsinn pur,
    vorbei, doch heute weiß ich nur,
    mein Herz, das sucht noch immer deine Spur.

    Ich hab Herzbeben, Herzbeben
    und dagegen gibt´s keine Medizin
    Herzbeben, Herzbeben,
    sich dagegen wehren, hat keinen Sinn
    und alles wegen dir, wegen dir.

    [...]

    Ist das nicht ein geistreicher Text. Da haben die Texter alles gegeben. Ob sich Anita und Alexandra schon einmal Gedanken über ihre Texte gemacht haben ?

    Anm. von pjebsen: Ich musste leider den Großteil des Textes löschen. Bei urheberrechtlich geschützten Werken ist es nur erlaubt, kurze Ausschnitte zu zitieren. Der komplette Text kann auf der offiziellen Homepage von Ani und Alex nachgelesen werden.

  45. Jürgen Says:

    Ich finde die beiden total künstlich.

  46. tenno Says:

    Wenn die beiden ihren Musikinstrumente Töne entlocken freuen sich die Massen. Alexandra streichelt so toll auf dem Klavier. Anita kann super blasen. (Auf der Trompete)

  47. pjebsen Says:

    @Susi: Ich würde nicht ausschließen, dass Ani und Alex diesen Text bei der Überreichung durch den/die Texter(in), die Plattenfirma und/oder das Management nicht als peinlich empfanden, sondern als zauberhaftes, melancholisches Zeugnis einer verflossenen Liebe.

  48. tweety Says:

    Die Damen haben sogar ein eigenes Fan Forum. Die Bilder in dem Forum geben den Beitrag von Udo V. ziemlich genau wieder.

    http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php?q=fotos-pop_schlager_volksmusik&action=ubb_show&entryid=1103987676&mainid=1103987676&USER=user_319360&threadid=1123452123

  49. Peter X. Says:

    Lieber pjebsen !

    Deinen Bericht finde ich grandios. Du bist also in die Kneipe des Dammtorbahnhofes gegangen. Wäre es nicht doch besser gewesen wenn du da geblieben wärst. So viel kann man gar nicht trinken um die beiden schön zu finden.

  50. jo Says:

    Sicher wird so ein Konzert nur sehr schwer nüchtern zu ertragen sein.

    Ich bin jetzt 28 Jahre und bekomme jetzt schon Angst bei dem Gedanken was ich wohl in 30 oder 40 Jahren für Musik höre. Vielleicht auch Volksmusik ? ( !!!!!!!!!!)

  51. siggi Says:

    Na 30 Jahre ist eine lange Zeit. Die Geschwister Hofmann wird es dann wohl nicht mehr geben. Sie wären dann 64 und 61 Jahre alt. Ihre Beine würden sie dann wohl unter längeren Kleidern verstecken. Man weiß ja nie, die Kessler Zwillinge hat man ja auch noch bis ins hohe Alter auf der Bühne gesehen.

  52. pjebsen Says:

    @jo: Ich denke, die GH-Fans, die ich im CCH erlebt habe, mochten früher schon ähnliche Musik. Mach dir also keine Sorgen; wenn dich keine akute Altersdebilität befällt, dürfte sich dein heutiger Musikgeschmack nicht wesentlich ändern. ;-)

  53. olli Says:

    “Frau verletzt sich mit gefährlichem Tanga !

    Nicht selten überraschen uns die skurrilen Schadensersatzklagen aus den USA. Nun klagt eine 52-jährige Amerikanerin gegen den Unterwäscheproduzenten Victoria’s Secret, weil sie sich an ihrem G-String verletzte. Dem Dessous-Unternehmen drohen im schlimmsten Fall Strafzahlungen in Millionenhöhe.”

    Diesen Bericht habe ich heute im Internet gefunden. Gefährliche Tangas ???
    Die Hofmann Sisters tragen doch auch oft heiße Tangas. Sind Anita und Alexandra in Gefahr ???????????????????????????
    Beissen die Tangas oder was ist da los !

  54. joulupukki Says:

    Das denke ich auch. Ich beobachte die Pensionistengenerationen schon sehr lange, die wachsen eindeutig mit und verändern sich doch nur äußerlich. Auffällig z.B. wie viele Senioren und Seniorinnen heute Sportschuhe tragen. Das wäre früher unmöglich gewesen – ohne überbeinverbeulte Hammerlschuhe ist da keine sonore alte Dame aus dem Haus gegangen.
    Und so wächst auch der Musikgeschmack mit. Würd mich nicht wundern, wenn ich in 40 Jahren in einer Pensionistencommunity mit Samstag Nacht DJ-Line Up lande…

  55. olli Says:

    Sancho sagt:

    26. Mai 2008 um 10:36
    Also jetzt war ich doch neugierig und habe die Google-Bildersuche angeworfen. Da war kein einziges Foto, auf welchem man einen Schlüpfer sehen würde (Verleumdung???).

    Dann geh mal “googeln”. Gib mal “Geschwister Hofmann Forum” ein. In diesem Forum gibt es ein Foto von Anita wo sie noch nicht einmal einen Schlüpfer trägt.
    Ja, ja die Fotografen bringen es an den Tag !

  56. Ludwig Says:

    Da hat sie wohl den Schlüpfer vergessen. Kann ja mal passieren!

  57. Ludwig Says:

    Das Foto ist auf dem Forum gelöscht worden. Da haben wohl die Sittenwächter zugeschlagen.

  58. Zacko Says:

    Vor einiger Zeit habe ich mir den Bericht von pjebsen zum Konzertbesuch bei den Geschwister Hofmann durchgelesen. Oft musste ich schmunzeln. Nie hätte ich gedacht das so viele Antworten zu dem Thema folgen sollten. Ist Volksmusik doch ein Reizwort ?
    Wichtig scheint für einige auch zu sein ob sie nun ein Höschen, einen Tanga oder gar nichts drunter tragen. Ich weiß es, ich habe in der ersten Reihe gesessen.
    Wie auch immer, gratuliere dir pjebsen zu deinem tollen Bericht. Bitte mehr davon !

  59. Silke N. Says:

    Wenn ich die beiden Damen im TV sehe schalte ich auf ein anderes Programm um. Die hochnäsige Art der Damen ist für mich unerträglich. Vor einem Monat war ich auf einer Schlagerparty in Emmerich wo die Hofmann Damen leider auch dabei waren. Alle Stars haben live gesungen. Bei den Hofmann Damen stimmte vieles nicht. Die dunkelhaarige der beiden Hofmann Schwestern hat so gut wie keinen Ton getroffen. Auch bei anderen Sängern klang der ein oder andere Ton mal etwas schief, nur nicht so oft. Mit ihrer arroganten Art sind sie bei diesem Publikum eindeutig durchgefallen. Bei ihrem Auftritt ist der Funke beim Publikum nicht übergesprungen.

  60. manu Says:

    Dem Verfasser des überaus interessanten Kommentares (Hofmann-sisters in Laichingen ) kann ich zu seiner interpretation nur beglückwünschen. Mein Kumpel ,ein inzwischen Endvierziger ohne Vergangenheit, hat sich vor 10 Jahren der Hofmann-Truppe auf höchster Fanebene angeschlossen und steckt seine Existenz in das Leben der Geschwister. Leider mimen diese Damen eine heile Welt die in keinster Weise mit der Realität in Verbindung steht. Der arme Kerl glaubt , das seine Gästebucheintragungen ,von den Sisters auf allerhöchster Ebene bearbeitet werden.
    Gerne schließe ich mich einem Anti- Forum an,-sei es um meinen Kumpel vor dem endgültigen Ende zu bewahren……

  61. @@jambo@@ Says:

    Also ich bin dabei. Ihre schleimige Art ist einfach unerträglich. Sie glauben wohl selber das sie zu den Topstars in Deutschland gehören. Bei denen ist doch alles nur Verarschung. Endschuldigung für das harte Wort aber es entspricht der Realität. Zumindest eine von beiden singt live grauenvoll. Die andere macht nur peinliche Moderationen. Na ja von der ausgepolsterten Oberweite wollen wir gar nicht reden. Bin gerne bereit einigen einmal die Augen zu öffnen. Es wird Zeit für das Anti-Forum der Hofmann Sisters.

  62. Silke N. Says:

    Versprochen manu ich bin auch dabei !!!

  63. manu Says:

    Super Silke !

    müssen uns mal kurzschließen !!

  64. Zacko Says:

    Hallo “manu” und “Silke N.” !!!

    Habt ihr ein Problem mit der volkstümlichen Musik allgemein oder sind euch nur die Geschwister Hofmann ein Dorn im Auge. Das solltet ihr vorher klären. Wenn es um die “heile Welt” von der sie singen dürftet ihr 80% aller Schlager oder volkstümliche Musik ablehnen.

  65. manu Says:

    Hallo Zacko !

    In erster Linie geht es mir persönlich um die Hofmann Geschwister, und deren Auswirkungen auf meinen Kumpel.
    Volksmusik im allgemeinen ist zwar nicht mein Geschmack,-lässt mich aber sonst ziemlich kalt.
    Wäre der Auslöser des “Problems” ein anderer, wäre die Situation nicht so wie sie ist.

  66. Zacko Says:

    Wenn dein Kumpel nach deinen Ansicht ein falsches Bild von den Geschwister Hofmann hat, dann überzeuge ihm doch vom Gegenteil. Oder hast du ein falsches Bild von den Sisters ?

  67. buchstaeblich Says:

    Zacko,
    ich heiße zwar weder manu noch Silke, aber ich biete 100 %.

  68. Zacko Says:

    100% von was ?????

  69. buchstaeblich Says:

    100 % Ablehnung gegen 100 % der deutschen Schlager und sämtliche Volkstümelmusik.
    :-D

  70. Zacko Says:

    Also bist du im Fanclub von manu und Silke dabei !!!

  71. buchstaeblich Says:

    “Ich will keinem Verein angehören, der mich als Mitglied aufnehmen würde.”
    (Groucho Marx)

    Zudem gibt es kaum etwas unter der Sonne, dass es schaffen würde, mich zum “Fan” oder Anti-Fan zu machen.
    Schon gar nicht etwas so Überflüssiges und komplett Unwichtiges wie die Geschwister Dingsbums, der deutscher Schlager oder gar Volkstümelgeträller.

  72. dauerläufer Says:

    Hey manu ich weiß nicht wo dein “Problem” ist. Wenn dein Kumpel Fan von diesen beiden Mädels ist dann lass ihn doch. Das die auf ihrer Homepage die Antworten selber nicht schreiben, dürfte ja wohl klar sein. Wenn sie Abends auf der Bühne stehen können sie kaum die Zeit haben für die Einträge auf der Homepage. Ob es nun der Webmaster ihrer Homepage macht oder ein anderer ist doch egal. Solang dein Kumpel nicht alles andere im Leben vernachlässigt wegen den Sisters, kann das doch so schlimm nicht sein.

    Hast du ihn schon einmal gefragt was er an den beiden so toll findet ?
    Wenn er wirklich ein echter Fan ist lässt er sich von einem Anti-Hofmann-Forum nicht beirren. Der Schuss könnte nach hinten los gehen.

  73. manu Says:

    Zacko,
    zum “überzeugt werden “, wird die Einsicht benötigt ,auch Die Dinge als gegeben zu betrachten,die einem NICHT gefallen könnten.!

    Wenn ein (der) Mensch sich nicht mit Tatsachen beschäftigen möchte,und lieber sein Familienleben auf andere ,(sisters) projeziert ,ist das schon heftig. KEINE Kritik zu äußern und immer die gespielte zufriedenheit zu teilen hat nichts mit einem Fan zu tun. Ebenso die Tatsache sich von “Tournee” zu “Tournee” als Familienmitglied der Familiy zu sehen ,ohne Rücksicht auf die eigene inzwischen magere Situation zu nehmen. O mann, da sind sachen gelaufen. Hast Du schon mal was von dem Film ” 1 our photo ” gehört ?

  74. Zacko Says:

    Sicher ist das eine schlimme Situation für ein Familienleben. Das die Hofmann-Sisters viele Fans haben die ihnen von Auftritt zu Auftritt nachreisen ist bekannt. Das machen aber bestimmt auch andere Fans. Glaubst du wirklich das die Geschwister Hofmann schuld an dieser Situation sind, oder doch nur dein Kumpel.
    Hast du denn den Eindruck das die Hofmann Schwestern die Fans, insbesondere deinen Kumpel so “bearbeiten” das sie solche Hardcore Fans werden.
    Was glaubst denn wie man den Familienfrieden wieder herstellen kann. Ich glaube nicht das die Hofmanns so bald in “Rente “gehen.

  75. manu Says:

    Zacko,

    in genannter Situation ist mir bewußt, das es hier nicht um Schuld geht. Dafür ist jeder eben selbst verantwortlich und wenn dem Betreffenden seiner Ansicht nach keine andere Wahl bleibt,als sich in der “Familie” zu etablieren ist das tierisch traurig. Die Sisters werden einen Teufel tun und sich da einbringen. Kommt doch gerade von solchen Menschen die Kohle,um das ganze zu finanzieren.Auch, erwarte ich nicht,das die ladies ihre “Pappenheimer” auf ihre private Situation ansprechen,zumal sie das in keinster Weise interessiert und die Distanz zum Fan erhalten werden soll. Egal , wie schmachtend auch die Gästebucheintragungen ausfallen.Ein netter Kommentar vom HP-Pfleger und schon schlägt das Herzchen auf Hochtouren.
    Ja, inzwischen muss ich zugeben: Nicht die Sisters sind das Problem, es ist die Person selbst, die sich mit dem Verein identifiziert.- Die Hilflosigkeit das mitanzusehen,-tja: Das wird wohl für immer das meine bleiben….

  76. Silke N. Says:

    Hey manu !
    Das klingt sehr frustriert. Die Hofmann-Ladys wissen schon genau wem sie die Kohle aus der Tasche ziehen können. Immer die gleiche Masche!
    Bei Konzerten einen String drunter so das beim tanzen man möglichst viel sehen kann. In den letzten Monaten hatten sie bei TV Auftritten immer die gleichen roten Kleider an, die bis zur Hüfte einen Schlitz hatten. Beim tanzen… ach das hatten wir ja schon.
    Mich würde allerdings interessieren manu ob du weißt, auf wen dein Bekannter mehr abfährt. Auf die blonde Alexandra oder die brünette Anita.

  77. slatko Says:

    Leute wie kann man sich so einen Müll reinziehen. Ob Geschwister Doofmann oder wer auch immer das alles ist doch unerträglich.Ich möchte gerne Präsident werden von eurem Anti- wer auch immer Verein werden.Dann fahren wir zu den Konzerten und werfen mit rohen Eiern und faulen Tomaten.Dann gucken sie blöde aus der Wäsche.Habe noch viele Ideen für solche FREUNDE DER VOLKSMUSIK.

  78. manu Says:

    Silke, soweit ich weiß fährt er auf alle beide ab. Allerdings steht immer gerade DIE hoch im Kurs, die noch nicht vergeben ist. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube die brünette ist die Auserwählte.
    Slatko : Tomaten und Eierwerfen wird nix bringen, es sei denn Du bist schneller als der Schall. Außerdem würde das die Sisters noch mehr hochjubeln….
    Nein, bringt alles nichts ! Die bleiben wie sie sind, und da wird keiner was ändern können.
    Leider musste auch ich das erkennen und auch wenns mir richtig schwerfällt:
    Toleranz heißt, die Fehler der anderen zu entschuldigen. Takt,sie gar nicht erst zu bemerken. Ein harter Weg……….

  79. Silke N. Says:

    Eine gute Nachricht manu habe ich für dich. Es gibt ein Geschwister Hofmann Forum wo die Fans viele Bilder und jede Menge geistigen Dünnschiss hinterlassen. Da stand zu lesen das seit ein paar Monaten die brünette Anita auch einen Freund hat. Die blonde Alexandra ist ja schon Mutter und einige Jahre verheiratet. Auch in diesem Forum merkt man das dein Bekannter keine Ausnahme ist. Ein Fan spricht von Anita als seine “Göttin”. Also du bist mit dem Problem nicht alleine.

  80. manu Says:

    ist das die Geschwister-Hofmann Seite ? Wo sämtliche Bilder von Fanreisen und Treffen veröffentlicht sind ? Mit der Schmuckwarenabteilung ?????
    Kreisch ! DAS ist DIE Seite !

  81. manu Says:

    ((headbang)

  82. Zacko Says:

    Ich glaube Silke N. meint die Seite bei “www.forumromanum.de”

    Dort gibt es ein Forum “Pop-Schlager-Volksmusik und mehr…”
    Da gibt es ein Geschwister Hofmann Forum. Nur zu emfehlen für eingefleischte Hofmann Fans. Tausende von Fotos der Sisters in allen Lagen und jede Menge mehr für verirrte Seelen wie den Kumpel von manu.

  83. Ramona Says:

    Wenn eure Freunde mit sich selber nicht klar kommen könnt ihr doch nicht andere dafür verantwortlich machen.Die Geschwister Hofmann sind für viele die besten Showstars in Deutschland,auch für mich.Beide sind super nett zu ihren Fans und lassen sich immer sehr viel Zeit nach den Konzerten für jeden Fan.Arrogant sind sie in keinster Weise.Ihre sexy Kleider passen super zu ihren Bühneshows.Ich glaube das hier Neid bei einigen eine große Rolle spielt.Anita und Alexandra sind zauberhafte Frauen die super erfolgreich sind.Da werden auch diese (neidvollen) Kommentare nichts daran ändern.

  84. manu Says:

    Danke für den Hinweis. Habe einen Blick in das Forum riskiert und bin nicht überrascht. Allerdings bin ich sicher, das diese Seite bei den Hardcores bekannt ist und regelmäßig besucht wird. Naja, – zum Glück gibts noch interessantere Dinge, die es zu sehen gibt….

  85. Silke N. Says:

    Habe auch einmal geschaut. Die Fans geben sich ja richtige Mühe. Da sind ja soviele Fotos von den beiden. Von ihrer Jubiläumstournee sind soviele Fotos geschossen worden das wohl jeder Zentimeter von den Hofmann Sisters irgendwie im Bild ist. Da scheinen ja wirklich viele Fans ihre ganze Freizeit mit den Hofmanns zu verbringen. Mach die keine Sorgen manu um deinen Kumpel da gibt es hunderte von der gleichen Sorte. Die Hofmanns scheinen wirklich treue Fans zu haben. Leider !!!

  86. slatko Says:

    Hallo Leute !

    Ihr werdet doch wohl nicht in ihren Fan-Club eintreten. Bin ich denn der einzige der diese Trulla (Anita) und diese Atomblonde Trampelsau (Alexandra) nicht leiden kann ?
    Na, dann muss ich mir wohl alleine etwas ausdenken.

  87. Ramona Says:

    Die beiden haben sehr viele Fans. Ihre Fangemeinde steigt ständig an. Die Leute wissen halt was gut ist. Anita und Alexandra sind supernett und kein bisschen eingebildet. Warum gebt ihr nur solche Kommentare ab. Das ist mir unverständlich. Oder ist es nur der Neid ?

  88. pjebsen Says:

    @Ramona: Ähem … worauf sollte man bei denen denn bitteschön neidisch sein? ;-)

  89. buchstaeblich Says:

    Auf die Dreistigkeit, notgeilen Opas den Schlüpfer zu präsentieren, damit das Gejaul nicht auffällt, und die Eintrittskarte trotzdem gekauft wird? Auf die damit verbundene Konstruktion eines Reiz-Reaktions-Schemas à la Pawlow:
    Sobald der Opa Gejaul hört, assoziiert er Schwester-Hofmann-Schlüpper, und ihm fällt ein: “Da war doch noch was….?!”, und ist fasziniert – dafür kauft man dann auch gerne eine CD und genießt daheim auf dem Sofa Seniorenkopfkino der schlüpferigen Art?

  90. pjebsen Says:

    @buchstäblich: Du hast Recht. Ich bin neidisch.

  91. manu Says:

    Heidewitzka !!! Inzwischen weiß ich, das man diese Ladies nicht vom Fleck bekommt, aber die Leute, die immer wieder zu deren “Show” marschieren haben es nicht anders gewollt.
    Wo ein Wille ist,rollt auch der Euro ,und und der rollt schnurstracks in die Kasse der Sisters. Also neidisch kann man höchstens auf deren Einkünfte sein,womit mal wieder klar ist : Auch der größte Blödsinn lässt sich vermarkten. Dazu bedarf es nichts weiter als den entsprechenden “intellekt”.

  92. buchstaeblich Says:

    Pj,
    dann zeig uns doch einfach auch mal deinen Schlüpfer, dann kaufen wir von dir auch alle Eintrittskarten und CDs.

  93. pjebsen Says:

    @buchstaeblich: Kostenlos wird hier gar nichts gezeigt. Kauf ‘ne Eintrittskarte; und mit Chance erhaschst du einen der Schlüpfer, die ich dann immer ins Publikum werfe.

  94. buchstaeblich Says:

    Spielverderber.

  95. slatko Says:

    “Auf die Dreistigkeit, notgeilen Opas den Schlüpfer zu präsentieren, damit das Gejaul nicht auffällt, und die Eintrittskarte trotzdem gekauft wird? Auf die damit verbundene Konstruktion eines Reiz-Reaktions-Schemas à la Pawlow:
    Sobald der Opa Gejaul hört, assoziiert er Schwester-Hofmann-Schlüpper, und ihm fällt ein: “Da war doch noch was….?!”, und ist fasziniert – dafür kauft man dann auch gerne eine CD und genießt daheim auf dem Sofa Seniorenkopfkino der schlüpferigen Art?”

    Aber du siehst das es funktioniert. Mit ihrem Livegejaule würden die Hofmann Sisters verhungern. Irgendwie ist ihre schlüpfrige Art sehr erfolgreich. Bestimmt nicht nur bei den “notgeilen” Opas.

  96. Ramona Says:

    pjebsen sagt:
    24. Juli 2008 um 10:24

    @Ramona: Ähem … worauf sollte man bei denen denn bitteschön neidisch sein?

    Zum Beispiel auf den Erfolg den sie haben. Sie haben tolle Stimmen, sehen blendend aus, können toll tanzen, u.s.w.

  97. slatko Says:

    Ne danke pjebsen !

    Deinen Schlüpfer möchte ich besser nicht sehen. Dann doch lieber die Beine und die Schlüpfer (soweit vorhanden) von den Hofmann Sisters.

  98. buchstaeblich Says:

    “Sie haben tolle Stimmen, sehen blendend aus, können toll tanzen, u.s.w.”

    Ramona:
    ROFL!

    Und ich schwöre: Ich habe mein Lebtag noch niemals ROFL benutzt, aber für dich mache ich eine Ausnahme!

  99. manu Says:

    habe einen total abgefahrenen Eintrag im G.Buch der Hofmann-sisters gefunden !!!
    Ich weiß allerdings nicht, ob es ok (erlaubt) ist, ihn hier zu veröffentlichen .

    wer weiß es ?

  100. Silke N. Says:

    Im Gästebuch bei den Hofmanns ???

    Du kannst uns doch mitteilen was dort zu lesen war. Das wird ja wohl nicht verboten sein.

    Aber du verbringst deine Freizeit doch wohl nicht bei den Hofmanns auf ihrer Internetseite.

  101. stan Says:

    Wo ist das Problem ?
    Welcher Sänger(in) will denn keine CD oder DVD`s verkaufen. Jeder versucht auf das beste für sich rauszuholen. Wenn sie mit ihren weiblichen Reizen spielen um dadurch mehr Kohle zu scheffeln ist das doch O.K.
    Wer würde das nicht machen ?

  102. manu Says:

    nee, Silke ! Meine Freizeit gestalte ich effektiver!Da ich unverschämt GERNE lache, gebe ich mir ab und an die Seiten der Sisters ! Naja, möglicherweise schleicht sich dadurch ein Schaden in meinen Cortex , aber das ist es mir echt wert !

    Irgendwer sagte einmal : ” Dieser Schritt ist der erste, zur Verbreitung der Degeneration des Menschen…….”

  103. Sprinter Says:

    Ich kann euch nicht verstehen. Wer diese Show von den beiden hübschen Schwestern gesehen hat muss einfach begeistert sein. Die blonde Alexandra eine tolle Musikerin und Sängerin. Die brünette Anita ist doch eine traumhafte Tänzerin und Sängerin. Sie spielt grandios Alphorn und Trompete. Wenn sie zusammen mit dem MDR Ballett tanzen ist das eine Augenweide. Super sexy Ladys.

    Jetzt zu dem Kommentar von “buchstaeblich” !

    Glaubst du denn das alte Opas nicht mehr Herr ihrer Sinne sind ?

    “Notgeil” sind sie sicher nicht. Wenn du einmal die Besucher gesehen hast wirst du bemerken das ihr Publikum sehr gemischt ist. Also durchaus nicht nur im Rentenalter.

    Was spricht dagegen wenn sie sich sexy Kleider anziehen. Beide haben eine top Figur und wunderschöne Beine.

  104. Silke N. Says:

    Die Geschwister Hofmann sind ein Produkt einer Musikszene, die pseudoemotionalen Schwachsinn produziert um geistig schwache Menschen zu unterhalten oder besser gesagt komerziell ausbeutet. Völlig unecht, unauthentisch und kitschig. Eine Plastikwelt, die sich in großen Teilen nur zugekokst selbst ertragen kann.

  105. Marcus Says:

    Hallo,jetzt muß ich mich auch mal einklinken.
    Das ganze schlecht Gerede über die Geschwister Hofmann auf dieser Seite
    ist doch nur der blanke Neid. Weil Anita und Alexandra gerade aktuell sind,were es ein anderer Star würden Sie über denn herziehen.Es ist doch alt das der der es selbst nicht fertig bringt dem der es geschaft hat schlecht machen muß um sich besser zufühlen,in dem Fall die Geschwister Hofmann. Ihr könnt auf meinen Kommentar antworten,aber tut ihr mich dadurch nur bestättigen. Anita und Alexandra sind auf und abseitz der Bühne super und das sie sich sexy kleiden,warum nicht,sie sehen beide sexy aus. Wenn ihr mit euerem Erscheinungsbild unzufrieden seid und es den Beiden dadurch nicht gönnt ist das euer Problem.

  106. slatko Says:

    Ich trau den beiden ja viel zu aber das sie sich zukoksen um ihre eigene Musik zu ertragen das glaube ich nicht. Da sind die beiden doch viel zu “brav” für.

  107. pjebsen Says:

    @slatko: Ich bin mir nicht sicher, ob Silke über A&A oder übers Publikum sprach. ;-)

    @Marco: Ich danke dir dafür, dass hier endlich mal ein Kommentar auftaucht, der für den Geschwister-Hoffmann-Fan an sich repräsentativ sein dürfte! Darin tu ich dich gern bestättigen.

  108. Heinz Says:

    Servus !

    Ich bin aus Österreich und kannte die Geschwister Hofmann bis vor kurzem nur aus dem TV. Da ich Musiker bin und unsere Band sehr oft Künstlerbegleitung macht bin ich auch an Musikstars aus Deutschland sehr interessiert. Wir werden immer öfter auch in Deutschland gebucht.
    Da im TV immer wieder von den Geschwister Hofmann und ihre Liveshow geschwärmt wird wollten wir uns gerne einmal ihre Show ansehen.
    Nun passte es einmal als wir in Deutschland waren und uns auf einem Stadtfest die Geschwister Hofmann ansehen konnten.
    Mein erster Eindruck war positiv. Sie sangen zu Anfang ein Medley ihrer größten Erfolge. Bis dahin stimmte eigentlich alles.
    Nun moderierte die blonde Alexandra damit ihre Schwester sich umziehen konnte.
    Als die dunkelhaarige Anita alleine zu singen begann, glaubte ich meinen Ohren nicht zu trauen. Sie versemmelte einen Ton nach dem anderen. Sie versucht mit Tanzeinlagen davon abzulenken, aber selbst Nichtmusiker müssten das mitbekommen haben. Erst dachte ich es liegt an der Anlage, aber als ihre Schwester wieder mit auf der Bühne war stimmte es wieder.
    Mein positiver Eindruck bekam erste Risse.
    Gesanglich wurde es bei Anita während des ganzen Auftritts nicht besser.
    Nun begannen sie immer öfter zu tanzen. Das sah super sexy aus. Da beide sehr schöne Beine haben, die sie sehr selten nur versteckten.
    Zum Ende ihres Auftritts spielten sie einige ihrer Instrumente. Auch hier konnte die blonde Alexandra überzeugen während auch hier ihre jüngere Schwester den ein oder anderen Ton nicht traf.
    Mein Fazit: Ich habe schon deutlich bessere Sängerinnen gehört. Dazu gehört auch die Sängerin unserer Band.
    In Österreich sind die Geschwister Hofmann ziemlich selten. Das ist auch gut so.

  109. pjebsen Says:

    @Heinz: Danke für deine professionelle Einschätzung! :-)

  110. Katharina Says:

    Bis vor einiger Zeit fand ich die Geschwister Hofmann eigentlich immer sehr sympathisch und hörte auch hin und wieder ihre Musik.
    Seit fast einem Jahr kann ich sie nicht mehr sehen und das hat folgenden Grund.
    Mein Sohn (18 Jahre) ist total in die Geschwister Hofmann vernarrt. Ich habe hier von manu gelesen das sie auch ein Problem hat mit einem ihrer Bekannten und das Verhalten zu den Geschwister Hofmann.
    Bei meinem Sohn wird es immer schlimmer. Besonders die brünette Anita hat es ihm angetan. Seine Freundin hat ihn deswegen verlassen. Als ich ihn darauf angesprochen habe meinte er nur das Anita sowieso viel besser aussieht.
    Nun gibt er sein ganzes Geld aus um zu ihren Konzerten zu reisen. Jedes Mal kauft er nach einem Konzert eine CD von ihnen weil sie diese mit persönlicher Widmung unterschreiben. Auch wenn er jede CD schon mehrfach hat.
    Jetzt hat er sich noch ein Polo-Shirt, einen Regenschirm, einen Schal, diverse Poster, Anhänger, Tassen u.s.w. von den Geschwister Hofmann gekauft.
    Da er auch immer eine Fotokamera zu den Konzerten mitnimmt, hat er schon hunderte Bilder von den Geschwister Hofmann. Er lässt sich die Bilder im Großformat ausdrucken und hängt sie nun in seinem Zimmer an die Wände. Jedes Mal wenn ich nun sein Zimmer betrete lacht mich nun den nackte Hintern von Anita. Ihre Beine scheinen sein Lieblingsmotiv zu sein weil es davon die meisten Bilder gibt.
    Auch im Internet scheint es nur eine Seite zu geben, die der Hofmanns.

    Ich bin ziemlich ratlos was ich machen soll. Mein Sohn scheint ja kein Einzelfall zu sein und doch mache ich mir Sorgen.
    Für die Geschwister Hofmann sind solche Menschen doch nur leichte Beute um Kohle zu machen, leider klappt es auch.

  111. manu Says:

    Hallo Katharina,
    Willkommen im Club !
    Habe größtes Verständnis für Deine Ängste und Sorgen bzgl. Deines Sohnes. Mach Dir doch einfach mal die Mühe, und sieh Dir die Gästebucheintragungen auf der “geschwister Hofmann” Seite an und Du wirst festellen, das es da mit Sicherheit noch größere abgefahrene Fans als Deinen Sohn gibt. Außerdem findest Du dort auch die “nette” Kollektion aller zu verkaufenden Produkte “Ihrer majestäten”.
    Möglicherweise ist Dein Sohn noch nicht ganz auf der Seite des Bösen und kann evtl.” geheilt “werden :-)

  112. Katharina Says:

    Schön wäre es wenn er davon “geheilt” werden könnte. Ich glaube aber das die Geschwister Hofmann wie eine Droge auf ihn wirken. Wenn er nur ein Foto oder einen Bericht über die Beiden sieht ist es so als ob ein Schalter bei ihm umgelegt wird und er kennt nur noch die Hofmann Sisters. Keine Ahnung was ich machen soll.

  113. buchstaeblich Says:

    Katharina,

    ganz ehrlich, und ohne Quatsch, ironiefrei und mein vollster Ernst:
    Ich würde eine Beratungsstelle kontaktieren! Denn wenn es so ist, wie es klingt, dann ist es ernst. Du steckst durch den Alltag mit Sohnemann so drin, dass Du wahrscheinlich den Blick von oben gar nicht mehr recht bekommen kannst (mir würde es so gehen in deiner Situation), und da ist es gut, wenn jemand einem hilft, die Draufsicht auf die Gesamtsituation zurückzubekommen, damit man das Gefüge wieder ordnen kann.

    Ich drücke die Daumen.

  114. Silke N. Says:

    Vielleicht ist es wirklich besser professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Die chemisch leuchtend gestylte Alexandra und die selbstverliebte Anita, oder wie pjebsen sagen würde: Das blondierte Grauen – sind wirklich sehr aktiv auf ihrer Internetseite. Ständig werden die Fans dazu aufgefordert in diversen Abstimmungen für sie zu voten. Bei Goldstar TV hat es geklappt und die beiden haben mit großem Abstand gewonnen.
    Die Fans scheinen ihnen ja wirklich hörig zu sein. Fast wie in einer Sekte.

  115. Katharina Says:

    Da werde ich keine Chance haben gegen seine Geschwister Hofmann. Wenn man etwas gegen die Hofmanns sagt nimmt er es als persönliche Beleidigung auf und man ist bei ihm unten durch.

    Die Geschwister Hofmann kennen ganz genau ihre Wirkung auf Männer. Auch wenn sich hier viele negativ zu ihnen geäußert haben bin ich mir sicher das es viele (nicht nur Opas) Männer gibt die ihnen bereits aus der Hand fressen. Sie nutzen das schamlos aus.

  116. manu Says:

    Ein 18 jähriger ist kein erwachsener und hat den Vorteil sich weiterentwickeln zu können. Problematischer sehe ich die Tatsache, das er sich wegen der Sisters von der Freundin getrennt haben soll. Hat der Junge keine Hobbies (abgesehen von der Volksmucke) ?? Vielleicht geht ihm irgendwann ein Licht auf, aber das bedarf eine gewisse Stabilität in seinem Umfeld.

    Also : Solange er nicht völlig homöopathisch in seinem Sessel sitzt und unter Kompressionen leidet, und sich für nichts mehr infiziert , wäre ein Psychopath unangebracht.

  117. Ein halber Tag in London: Great British Beer Festival (Reisebericht) « www.Sozialgeschnatter.de Says:

    [...] Freund von Grenzerfahrungen, aber ab und zu muss es mal sein. Nach dem blondierten Grauen (= Geschwister Hofmann) widmete ich mich vorgestern kühlen Blonden (und einigen Brünetten). Um 9 Uhr morgens stieg ich [...]

  118. musikman Says:

    Na ja die Geschwister Hofmann als “blondiertes Grauen” zu bezeichnen ist wirklich nicht sehr schön. Wobei ja auch nur eine von beiden Blond (gefärbt) ist.
    Sicherlich hat jeder einen eigenen Musikgeschmack. Das ist auch gut so, sonst würde es sehr langweilig sein immer die gleiche Musik zu hören. Mir würde es nie in den Sinn kommen eine Musikrichtung die ich nicht besonders mag so niederzumachen und deren Fans lächerlich zu machen.

    Da die beiden attraktiven Schwestern den persönlichen Kontakt zu ihren Fans pflegen, ist es doch toll das ihre Anhänger quer durch Deutschland immer wieder zu ihren Konzerten reisen. Das der ein oder andere Fan etwas übertreibt kann man Anita und Alexandra sicher nicht ankreiden.

  119. Jan Says:

    De broers en zussen Hofmann zijn zeer populair in Nederland. Twee heel mooie vrouw uit Duitsland.

  120. pjebsen Says:

    @musikman: Ich habe volkstümelnden Schlager nicht “niedergemacht”. Ich habe lediglich wahrheitsgemäß geschrieben, dass ich persönlich ihn grässlich finde. Es gibt bestimmt auch viele Musikrichtungen, die ich mag, die aber Geschwister-Hofmann-Fans grässlich finden. Wenn sie Lust haben, können sie mir das gern sagen. Stört mich nicht die Bohne.

    Apropos Fans: Die habe ich mit Sicherheit nicht persönlich angegriffen. Oder siehst du das anders? (Falls ja, warum?)

  121. musikman Says:

    Wenn jemand “blondiertes Grauen” mit dem Namen Geschwister Hofmann gleichsetzt, finde ich das schon beleidigend.
    Ebenso finde ich es ungerecht zu sagen wenn sich bei jemand einige Schreibfehler einschleichen das dieses repräsentativ sein dürfte für Geschwister Hofmann Fans.

  122. pjebsen Says:

    @musikman: “Blondiertes Grauen” reflektiert einfach meinen persönlichen Gesamteindruck vom Konzert. Soll ich lügen, um möglichen Beleidigungen aus dem Weg zu gehen? ;-)

    Persönliche Einschätzungen müssen ebenso wenig den Anspruch erfüllen, stets “gerecht” zu sein …

  123. musikman Says:

    Also sind deiner persönlichen Einschätzung nach alle Geschwister Hofmann Fans ziemlich doof ???

  124. musikman Says:

    Was war denn bloß so “Grauenvoll” bei dem Konzert, abgesehen davon das du diese Musik nicht magst ?

  125. pjebsen Says:

    @musikman: Ich halte die Fans nicht für blöd. Ich vermute nur, dass viele von ihnen einen anderen Geschmack in Bezug auf Musik, Humor und (soweit ich das anhand des Konzerts und mancher Gäste dieses Forums beurteilen kann) deutsche Sprachstandards haben dürften.

    Was das “Grauen” anbetrifft: Besser als mit dem, was ich in meinem Konzertbericht unbeholfen zu sagen versuchte, vermag ich es nicht auszudrücken.

  126. Katharina Says:

    Lieber “musikman”

    Kaum ein anderer Künstler nimmt sich so viel Zeit für die Fans wie die Hofmann Sisters. Klingt ziemlich positiv. Aber in erster Linie geht es ihnen darum Kohle zu machen, das sollte man nie vergessen.
    Auch wenn einige Fans quer durch Deutschland reisen um ihren Idolen nah zu sein ist das nicht negativ zu betrachten.
    Die Hofmann Sisters kennen genau ihre Fans und wissen genau wo sie ansetzen müssen um sie auszunehmen wie eine Weihnachtsgans. Da noch ein Schlitz ins Kleid, hier noch ein Träger am Kleid der verrutscht, eine Drehung und man sieht den Po. Schon drücken einige männliche Fans sich wieder die Nasen platt um am CD-Stand bei den Konzerten ihre Geldbörse zu erleichtern. Artig noch ein Lächeln der Hofmanns für ihre “Opfer” und schon heißt es DER NÄCHSTE BITTE !!!

  127. manu Says:

    Da muss ich Katharina zustimmen,

    auch wenn der Fan eigenverantwortlich seine eigene Grube schaufelt, in dem er sich den vermeintlichen Stars unterordnet und deren gespielte Begeisterung für das ” beste Puplikum der Welt ” als die eigene Welt sieht,-
    auch dann ist ein absoluter Eigennutz seitens der Sisters erkennbar ! KEIN Mensch auf dieser Welt ,auch nicht die Hofmanns, verfügen über ein Glücksköniginnenreich absoluter Harmonie und Friedens !
    Wer glauben möchte, ihre “Gesangs,-und Tanzeinlagen” täuschen über deren Unfähigkeit, Noten in Ton umzusetzen, hinweg, möge das glauben !
    Solange es menschen mit funktionalem Gehör und einwandfreien Sinn für das Sichtbare gibt,ist eine rosa-rote Brille eher hinderlich und passt nur diesem, der sie aufsetzt. Geld regierte schon immer die Welt , und die Sisters brauchen es ebenso. Jedenfalls hindert es sie nicht, ihre “Tounee” von Nest zu Nest durchzuziehen, und das im vollem Bewußtsein, das sie in Großstädt nicht nur ein leeres Haus, sondern auch eine leere Kasse erwartet.

  128. Ramona Says:

    An manu:

    Bist du ein Musikgenie das du so ein tolles Gehör hast ob die beiden die Töne treffen oder nicht ?
    Sie singen beide absolut spitze. Sie haben es nicht nötig von irgendetwas abzulenken.
    Hast du sie denn überhaupt schon live gehört und tanzen gesehen. Scheinbar nicht sonst würdest du so etwas nicht behaupten.

  129. pjebsen Says:

    @manu & @Katharina: Dass die Hofmanns außer den Konzerteinnahmen auch noch mit Merchandising Geld verdienen, halte ich für völlig legitim. Profi-Musiker leben davon. Das ist bei Punk-, Funk- oder Klassik-Musikanten auch nicht anders.

    Niemandem wird hier “Geld aus der Tasche” gezogen. Man muss die Geschwister-Hofmann-Bettwäsche ja nicht kaufen.

  130. manu Says:

    @ Ramona:

    Bin kein Musikgenie, habe nur gute Ohren :-). Die haben allerdings einen Schaden genommen, als ich mir mehrmals unter ständigem zureden das “Schwesternlied” reinziehen musste, und das war total daneben.

    @Pjebsen :

    Ich kann mir vorstellen , das man aus der Bettwäsche super Einkauftaschen basteln kann. :-)

  131. Silke N. Says:

    Alleine die Vorstellung in Bettwäsche der Geschwister Hofmann zu liegen bekomme ich schon eine Gänsehaut. Jeden Abend bevor man einschläft die Hofmanns zu sehen und morgens damit aufzuwachen !!!

    Obwohl ich glaube das Katharinas Sohn oder manu`s Bekannter sich bestimmt darüber freuen würden. Hardcore Fans sind halt voll ausgestattet.

  132. Hanna Says:

    Ich finde die Geschwister Hofmann haben ein sehr vulgäres Verhalten. Ihr aufdringliches Zurschaustellen ihrer weiblichen Vorzüge kann bei den Konzerten niemanden verborgen geblieben sein. Den Kommentar von Udo V. kann ich nur bestätigen. Die überwiegend älteren Männer konnten sich kaum Bremsen beim fotografieren der Hofmanns.
    Ich werde meine Freizeit in Zukunft besser nutzen als ein Konzert von den Hofmann Schwestern zu besuchen.
    Ach ja der MDR wird am 12.September Ausschnitte (90 min) von diesem Konzert zeigen. Falls sich jemand überzeugen möchte. Natürlich gibt es auch eine DVD, aber die möchte sich hier bestimmt niemand antun.

  133. musikman Says:

    Langsam glaube ich das sich hier eine Stutenbissigkeit einschleicht. Wenn ich die Kommentare von Hanna, Silke N, manu und Katharina lese glaube ich schon das hier einige ein “Opfer” suchten und die Geschwister Hofmann gefunden haben.
    Wenn Anita und Alexandra nicht singen können, wer kann es dann?
    Anita und Alexandra sind sehr sympathisch, sind super sexy,sehen blendend aus, singen klasse, tanzen toll, haben geile Kleider und sind suuuuuper erfolgreich. Sie haben ein großes Publikum was hinter ihnen steht.
    Ist es der Erfolg den ihr ihnen nicht gönnt ?
    Haben sie alles das was ihr gerne hättet ?

    Neider kann man sich nicht kaufen. Neider muss man sich erarbeiten.

  134. buchstaeblich Says:

    Musikman,
    echt? Sind die suuuper erfolgreich?
    Na, wenn sie mal ein Konzert in der Allianz-Arena geben, gehe ich vielleicht hin – falls sie dann doch nicht singen können, habe ich dann halt Oropax in der Tasche. Aber bei soviel Erfolg – da muss ja doch dabei gewesen sein!

  135. pjebsen Says:

    @musikman: Ich hätte gern ein Alphorn. Darum beneide ich die Geschwister.

  136. slatko Says:

    Wenn ich eine Frau wäre würde ich sie vielleicht um ihre Beine beneiden. Schade das jede von ihnen nur zwei davon hat.

  137. Katharina Says:

    Ich beneide sie um ihre Fans. Die sich ein ganzes Konzert antun und nicht bekifft vom Stuhl fallen.

  138. buchstaeblich Says:

    Katharina,
    ich fürchte, wenn man nicht bekifft ist, fällt man noch viel schneller vom Stuhl – jedenfalls wenn man nur ein klein wenig musikalisches Gehör hat.

  139. manu Says:

    Neid ? !

    Eher Hochachtung vor der Fähigkeit einen Fankreis mit leicht reduziertem Intellekt aufzubauen.
    Wenn man sich DA nicht zugehörig fühlt,muss man eben noch schnell die Posaune polieren……..

  140. buchstaeblich Says:

    Mein Gefühl hat auch einen Namen: Fassungslosigkeit.

  141. musikman Says:

    Also würdest du manu deinen Bekannten auch mit einem leicht reduziertem Intellekt beschreiben ?
    Da wird er aber nicht begeistert sein.

    Zu “buchstaeblich”

    Hast du sie wirklich schon einmal live singen gehört oder bist du ein Wunderkind mit dem optimalen Gehör ?

  142. buchstaeblich Says:

    Musikman,

    ich habe nichts weiter als soliden Musikunterricht auf dem Gymnasium gehabt sowie einige Jahre selbst im Schulchor und in einer Freizeit-Garagenband gesungen. Das hat gereicht, um falsche Töne von richtigen unterscheiden zu lernen.

    Die Hofmann-Geschwister habe ich einmal für ca. 30 Sekunden im Fernsehen ertragen, weil ich die Fernbedienung nicht schnell genug fand: Live? Ich bin ja nicht irre! Wenn die Konserve schon so schlimm ist …

  143. manu Says:

    @ Musikmann

    leider würde er das nicht verstehen…………..

  144. musikman Says:

    Zu buchstaeblich:

    Wenn du diese Musikrichtung nicht magst ist das ja in Ordnung.
    Aber wenn du sagst das du sie nie live gesehen oder gehört hast um entscheiden zu können das sie nicht singen können ist das nicht in Ordnung. Kaum jemand außer Anita und Alexandra haben das Zeug so eine Show LIVE zu präsentieren.
    Ihre Stimmen und die mittlerweile über 1000 tollen Kleider sind einmalig.

  145. Sedat Says:

    Hey musikman wie bis du denn drauf. Die Schlagertussis sind so Grottenschlecht das mir übel wird wenn ich die schon sehe. Und das von meinen Rundfunkgebühren. Schließlich treten die ja ständig im Zwangs-Pay TV (ARD und ZDF) auf. Ihre 100 Kleider habe ich dann wohl mitfinanziert. Was soll denn an denen toll sein ?
    Die Blonde hält ständig ihren fetten Hintern in die Kamera, hat ein Gebiss wo man einen Brückenpfeiler mit durchbeißen kann.
    An der Dunkelhaarigen ist gar nichts echt. Aufgepolsterte Oberweite, die Zähne sind bestimmt auch nicht echt. Es kommt mir so vor als ob sie nur zu einer Person eine Beziehung hat, zu ihrer Schwester.
    Ein Herz und eine Kehle, wie süss !

  146. buchstaeblich Says:

    Einmalig – gewiss, da stimme ich sogar zu.
    Was aber auch ein Glück ist.

  147. Silke Says:

    Laßt uns endlich einen Anti Geschwister Hofmann Forum oder einen Anti Geschwister Hofmann Fanclub gründen. Wenn ich mir diese Beiträge ansehe wird es bestimmt viele Mitglieder geben. Ein Forum würde ich sofort öffnen.

  148. Katharina Says:

    Ja Sedat dein Kommentar gefällt mir.

    Da sie sich ja gerne sexy zeigen ist bei denen auch nicht ausgeschlossen, wenn es nicht mehr so läuft, das man sie im Playboy sieht.

  149. pjebsen Says:

    @Katharina: Wenn es in der Volksmusik bzw. im volkstümlichen Schlager nicht mehr so läuft, ist man gemeinhin jenseits des Alters von jemandem wie Maria Hellwig (* 22. Februar 1920 in Reit im Winkl als Maria Neumaier). Die “Playboys” dieser Welt haben diese Altersgruppe bisher noch nicht sonderlich erfolgreich erschlossen, und “Playgranny” gibt es noch nicht.

    @Silke: Warum willst du ein Forum *gegen* diese bezaubernden Schwestern gründen? Zieh doch lieber ein Forum auf, in dem du Musik und Künstler diskutierst, die *noch* besser sind als A&A! ;-)

  150. Silke N. Says:

    Wenn ich die alle aufzählen soll sie alle besser sind das würde die Größe eines Forums sprengen.

  151. manu Says:

    unter “noch” besser, verstehe ich : Noch bemitleidenswerter. Da fällt mir momentan nicht viel ein. Jedenfalls niemandem, der es verdient den Rang der Sisters zu unterbieten.

  152. @ben@ Says:

    Warum soll man die denn bemitleiden ?
    Weil sie aussehen wie ein Stoffwechselendproduktausscheidungsorgan.

  153. Andreas Says:

    Ich sage es gleich das ich großer Fan der Geschwister Hofmann bin. Ich habe mit meiner Mutter schon mehrfach darüber diskutiert über meinen Fabel zu Anita und Alexandra. Übrigens meine Mutter ist “Katharina” die hier schon einige Kommentare geschrieben hat. Seit einigen Tagen verfolge ich hier dieses Forum und bin überzeugt das kaum jemand weiß was die beiden alles können. Niemand in Deutschland ist so vielseitig wie Anita und Alexandra. Sie sehen bezaubernd aus haben eine positive Ausstrahlung auf ihre Zuschauer. Ihre natürliche Art kann man ihnen doch nicht zum Vorwurf machen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Konzert mit Anita und Alexandra. Da kann man einmal für ein paar Stunden alle Sorgen vergessen und nur genießen. Traumhaft !!!

  154. Silke N. Says:

    Letzten Samstag lag ich auf dem Sofa und drückte auf meiner Fernbedienung, Dank digitaler Fernsehwelt durch hunderte von TV Programmen. Irgendwann landete ich beim Ersten. Aber oh Schreck !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Musikantenstadl vom Bodensee moderiert von Andy Borg und den GESCHWISTER HOFMANN. Erst war ich starr vor Schreck und konnte nicht weiter zappen. Ihr werdet es nicht glauben, ich habe die Sendung bie zum bitteren Ende gesehen. Die HOFMANN`S m o d e r i e r e n ! ! !
    Wenn ihr glaubt das ihr Gesang nicht mehr zu unterbieten ist dann habt ihr sie noch nicht moderieren gehört. Das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
    In einigen Kommentaren wurde bereits darüber gemunkelt das die Oberweite von Anita nicht so ganz echt ist. Mir ist bei der Sendung auch aufgefallen das sie immer größer wird. Jetzt hat sie bereits ihre Schwester überholt. Ausgestopft, oder hat da der Onkel Doktor nachgeholfen. Irgendetwas ist da auf jeden Fall passiert.

  155. manu Says:

    von mir aus können die sich aufpumpen lassen bis sie platzen ! Bisher konnte ich den Anblick der Sisters gut vermeiden, und wenn ich mal aus versehen in deren “Antlitz” schauen sollte, werde ich ganz schnell ein Kreuz schlagen und auf Weihwassersuche gehen.

  156. @ben@ Says:

    Wer hat sich aufpumpen lassen? Die Blonde oder die Dunkelhaarige?
    Skandal in der Volksmusik !!!

  157. Zacko Says:

    manu sagt:

    18. August 2008 um 21:33
    von mir aus können die sich aufpumpen lassen bis sie platzen !

    Ja,ja,ja !!!

    Das ist die Lösung !

  158. Hanna Says:

    Hey “manu” du scheinst die beiden ja richtig zu hassen. Da hat sich aber bei dir was angestaut.

  159. manu Says:

    @Hanna

    Hass für Dinge zu empfinden, die einem egal sind ?
    Ich würde das eher als eine ausgeprägte Aversion bezeichnen.

  160. musikman Says:

    Ich glaube eher das du ein Problem mit dir selber hast. Wenn sie dir so egal wären hättest du nicht so viele Beiträge geschrieben. Vielleicht bewunderst du sie ja sogar weil sie alles das haben was du gerne hättest.

  161. manu Says:

    @Musikmann

    Nur über DIE Dinge zu schreiben,von denen man absolut überzeugt ist, zeugt eher von einseitigem Potential. Deshalb sollte man doch soviel Input besitzen und akzeptieren, was einem selbst gegen den strich geht.
    Die eigene Meinung zu vertreten (wie Du das ebenfalls tust), ist ok !

    Du lässt Dich doch ebenfalls nicht von Deiner Meinung abbringen, oder ?

  162. Mike Says:

    Wahnsinn schon über 160 Einträge. Leider sind nicht alle positiv. Die große Masse ist bestimmt für die Geschwister Hofmann. Man sieht es ja an der großen Anzahl der Besucher bei ihren Konzerten. Anita und Alexandra sind zauberhaft, richtig was zum knuddeln.
    Da macht es auch nichts wenn einige Miesepeter alles schlecht machen wollen. Anita und Alexandra sind spitze !

  163. spike Says:

    Oh man ich ticke aus wenn ich diese beiden arroganten Schnepfen sehen. Wenn ich deren dümmliche Geschwafel im TV sehe dann habe ich das Verlangen ihnen den Mund mit Sekundenkleber zu verschließen bis endlich Ruhe ist.

  164. Freddy Says:

    Eine grandiose Show der Extraklasse !
    Es ist zwar schon ein paar Monate her, seit ich die Show gesehen habe.
    Es war ein sehr breit gefächertes Showprogramm mit einer Vielzahl von Musikstilen, Kostümen, Tanzeinlagen und Musikintrumenten.
    Es sind zwei hervorragende Künstlerinnen, welche gekonnt und humorvoll durch das Programm führten. Dabei sind sie auch sehr charmant und natürlich in ihrem Wesen, wodurch sie sehr schnell die Herzen der Zuschauer erobern, welche auch mehrmals in das Programm eingebunden werden, auch in einem kleinen Spiel. Leider werden sie immer noch von vielen völlig falsch eingeschätzt und in die Schublade der Volksmusik einsortiert. Das sie wesentlich mehr können, haben sie dem anwesenden Publikum in der rund dreistündigen Gala ganz grandios bewiesen. So zeigten sie erstmals in einer Show alle 15 Musikinstrumente nacheinander, die sie beherrschen und live auf der Bühne spielen können. Alle gebrachten Musikrichtungen waren in der Darbietung überzeugend und gekonnt interpretiert und wirkten auch nicht ansatzweise verkrampft. Eine acht Mann starke Begleitband und sechs Tänzerinnen und Tänzer des MDR-Fernsehballetts dienten nicht nur als Unterstützung in optischer und musikalischer Hinsicht, sondern stärkten das sehr gute Programm noch durch einige kleinere Soloeinlagen. Es war ein Augen- und Ohrenschmaus, wie ich es bisher noch in keiner Bühnenshow live erlebt habe.

  165. manu Says:

    @spike@,
    ich hoffe, Du hast den Klebstoff bereitgestellt !!

    guckst Du
    YouTube – ADRIAN MUNSEY – The Lost sheep (1979)

  166. @ben@ Says:

    Ich habe mir mal in einem Geschwister Hofmann Forum die Zeit um die Ohren gehauen. Die Kommentare die da vom Stapel gelassen werden, na ja. Dort sind auch hunderte Fotos von den Hofmann Sisters zu sehen. Hätte nie gedacht das sie solch heiße Outfits tragen. Da kann ich mir vorstellen das einige ältere Zuschauer an zu sabbern fangen und ihre Herztabletten brauchen. Und sowas ist in der biederen Volksmusik erlaubt ?

  167. jacko Says:

    Ich glaube das die beiden doof wie Stulle sind.

  168. musikman Says:

    Hallo “Freddy”

    Ich kann gut verstehen das dir diese Show so gut gefallen hat. Die beiden sind wirklich spitze. Schön das es immer mehr werden die auch hier ihre positive Einstellung zu Anita und Alexandra bekunden.

  169. Silke N. Says:

    # Hanna sagt:
    11. August 2008 um 19:07

    Ich finde die Geschwister Hofmann haben ein sehr vulgäres Verhalten. Ihr aufdringliches Zurschaustellen ihrer weiblichen Vorzüge kann bei den Konzerten niemanden verborgen geblieben sein. Den Kommentar von Udo V. kann ich nur bestätigen. Die überwiegend älteren Männer konnten sich kaum Bremsen beim fotografieren der Hofmanns.
    Ich werde meine Freizeit in Zukunft besser nutzen als ein Konzert von den Hofmann Schwestern zu besuchen.
    Ach ja der MDR wird am 12.September Ausschnitte (90 min) von diesem Konzert zeigen. Falls sich jemand überzeugen möchte. Natürlich gibt es auch eine DVD, aber die möchte sich hier bestimmt niemand antun.

    Erfreuliche Nachricht : Die Sendung wurde ABGESETZT !

  170. Uwe Says:

    Gnadenlos schlecht !!!

    Die gnadenlos einfältigen Texte und die vor Einfallslosigkeit schier berstenden Melodien, könnten einem zu der Überlegung verleiten, dass es sich hier um ein Stück Satire handelt. Leider muss aber davon ausgegangen werden, dass die beiden Halbschönheiten ihren Vortag wirklich als Musik verstanden wissen wollen.

  171. Ramona Says:

    Eine super Show !

    Ein bisschen sind die Besucher der Solotournee von Alexandra (34) und Anita Hofmann (31) schon verwundert. Zwar sind sie von den ehrgeizigen Schwaben-Mädchen schon viele Überraschungen gewohnt, doch mit ihrem sensationellen Showprogramm haben sich die beiden Schwestern wohl selbst übertroffen. Federboas fliegen, Pailletten glitzern, schlanke Beine blitzen unterm hochgeschlitzten Abendkleid hervor. Die Geschwister Hofmann bieten so viel Herrliches und Außergewöhnliches fürs Auge wie noch nie zuvor im Laufe ihrer Karriere.
    Souverän wechseln sie zwischen Schlager, Pop und Evergreens. Die Stimmen klingen mal glockenhell, mal rauchig-verrucht. Allein mit ihren Kleidern verzaubern sie schon ihre Fans. Die Choreographie liegt in den Händen von Anita, die beim Tanzen ganz in ihrem Element ist. Noch nie war so viel erotisches Knistern auf der Bühne zu spüren. Sie sind längst nicht mehr die braven schwäbischen Volksmusik-Küken, sondern erfolgreiche Power-Frauen die laufend in andere Rollen schlüpfen.
    Mit ihrem Programm erinnern sie immer mehr an Alice und Ellen Kessler (71) die ihren Siegeszug in den 60er Jahren antraten.

  172. manu Says:

    >Ramona>

    aus welchem Käseblatt hast Du DAS denn bloß abgeschrieben ?

  173. buchstaeblich Says:

    “Mit ihrem Programm erinnern sie immer mehr an Alice und Ellen Kessler (71) die ihren Siegeszug in den 60er Jahren antraten.”

    Mich erinnern sie auch an zwei Ü70iger, der Unterschied dürfte aber der sein, dass die Kesslers – auch wenn ich sie nie mochte – in ihren jüngeren Jahren aber immerhin wirklich tanzen konnten und auf der Tonleite ebenfalls trittsicher unterwegs waren.

  174. didi Says:

    Diese beiden eingebildeten Schlagertussen machen im nächsten Jahr wieder eine Solotournee. Das wäre doch für pjebsen die Möglichkeit einen zweiten Teil zu schreiben. Vielleicht gewinnst du ja wieder eine Karte und sitzt in der ersten Reihe bei einem Konzert der Hofmann Sisters. Oder du wirst sogar von den beiden auf die Bühne geholt und darfst mittanzen. Da wär doch eine Show !!!!!

  175. Hanna Says:

    Gab es nicht vor den Geschwistern Hofmann mal so ähnliche Gestalten in der Mutantenstadl- Fraktion….Gitti und Erika oder sowas?
    Die sind sicher aus den Stammzellen der Familie Hellwig geklont worden.

  176. slatko Says:

    Macht mir keine Angst das diese Mutantenstadl Gedudelsängerinnen geklont werden. Auch wenn sie optisch wohl den Rentnern und pubertierenden Jugendlichen gefallen könnten und dort einsame Herzen finden um potenzielle Käufer ihrer CD`s finden. Ich finde sie nur peinlich und ziemlich billig. Ihr gejaule und stampfen (tanzen) ist grauenvoll.

  177. Andreas Says:

    Mir zeigen diese Kommentare nur das hier nur sehr wenige ein musikalisches Gehör besitzen. Wenn jemand “trittsicher” auf der Tonleiter unterwegs ist dann die bezaubernden Schwestern aus dem Schwabenland. Auch tänzerisch sind sie eine Augenweide. Aber hier gibt es wohl einen besonderen musikalischen Analphabeten.

  178. joulupukki Says:

    Buahuaaaa haaaa haaaa!!!!

    Ich danke für dieses überaus amüsante Kommentar! “Trittsicher auf der Tonleiter!”… zu ulkig! Jetzt ist mein Make-Up zwar vollends zerstört, aber Sie haben diesem Abend nach einem desaströsen Wahlergebnis ja doch noch eine erheiternde Note verliehen! Ich stehe tief in Ihrer Schuld!

  179. buchstaeblich Says:

    Stets zu Diensten, Joulupukki!
    Die Formulierung ist (weiter oben) natürlich von mir. Allerdings hatte ich angemerkt, dass die beiden Winseljucken aus dem Schwabenland es eben nicht sind, weshalb sie es ja nötig haben, mit Schlüpfer-Panoramen zu punkten.

  180. Andreas Says:

    Über klangvolle Musik mit dir zu diskutieren macht wohl keinen Sinn. Sie haben es bestimmt nicht nötig (mit Schlüpfer-Panoramen zu punkten). Beim tanzen kann es schon einmal passieren das man bei schnellen Bewegungen das Höschen sieht. Schon einmal im TV ein Ballett gesehen ??? Oder waren sie alle Vermummt !!!

  181. pjebsen Says:

    @Andreas: Ich diskutiere immer gern über klangvolle Musik. Aber dafür ist die aktuelle Debatte über Ani und Alex wahrscheinlich wirklich nicht der rechte Ort. Über wen oder was würdest du denn lieber diskutieren?

  182. klaus Says:

    Ich habe gelesen das die Hofmann Sisters auch im Jahr 2009 eine Solotour machen. Da gehen doch bestimmt einige hin, oder ???
    Bei so vielen Fans !!!

  183. pjebsen Says:

    @klaus: AU, FEIN!!!

  184. manu Says:

    Was kann es eine Solotounee der Sisters toppen ? Da werden sämtliche Deutsche Feiertage zur Farce, wenn Schnee -(wasserstoff)-blondchen und Braun Ani-Alex wie auch immer, auf Karrierefang gehen !
    Kein Weg ist zu weit,-kein Aufwand zu groß . Selbst Kumpel “ich leb für Dich,-ich sterb für Dich” , der sehnsüchtig auf die qualvoll zusammengeschnittene Version ” 20 Jahre geschwister Hofmann,”die sekunden bis zur TV Aussstrahlung zählt,-
    auch DER hat schon mit dem Gedanken gespielt , seinen job hinzuschmeißen und mit auf “Tournee” zu gehen.
    Ergo : Nichts kann diesen “Hochgenuss der dritten Art auch nur annähernd das (Ab)-Wasser reichen.

  185. Katharina Says:

    Ja ich habe es auch schon bemerkt. Mein Sohn ist auch schon ganz von der Rolle. Ich habe ihn gefragt ob er sich auch wieder ein Konzert ansehen will. Dann schaute er mich fragend an. Dann zeigte er mir seine Karten. 15 Mal wird er im nächsten Jahr quer durch Deutschland fahren wenn zwischen Februar und Mai seine Hofmann Sisters wieder ihre Fangemeinde beglücken werden.
    Freitag der 17. Oktober wird von ihm bestimmt zum Feiertag ernannt. Da kommt die Hofmann Show im TV. Der MDR ist jetzt wohl sein Lieblingssender.

  186. Silke N. Says:

    Da ich gestern nichts besseres zu tun hatte habe ich mir erlaubt um 20.15 Uhr den MDR einzuschalten. Alles das was ich befürchtet hatte wurde bestätigt. Wasserstoff-Blondchen mit Schwesterchen ziehen alle Register um ihre Fangemeinde einzuschläfern. Nach ihrer zweiten schleimigen Moderation konnte ich wirklich nicht länger zuschauen. Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür. Aber diese schleimigen Worte an ihren “Untergebenen” gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. “Ihr seid die besten Fans der Welt” schleim ……..

  187. richensa Says:

    Herrschaftszeiten!
    Da wollte ich nur kurz eine kleine Urlaubserinnerung aus Frankreich hier posten, weil Herrn Jebsens Beitrag natürlich zu Hanni u Nanni kannte, aber ich war ja von den Socken(puppen), als ich hier die 186 Kommentare in all’ ihrer Bandbreite gelesen habe!
    Wow, Herr Jebsen, Sie haben da auch nach so langer Zeit ein echtes Hornissennest im Blog! Kompliment Monsieur!
    Das Urlaubserlebnis werde ich mal in mein eigenes Blog setzen ;-)

  188. Silke N. Says:

    Letzte Woche habe ich sie im TV gesehen. Dort erzählten sie das sie wohl jetzt einen Imagewandel vollzogen haben. Kurze Haare neue Kleidung. Weg von der Jeans hin zum Rock.
    Das neue Album soll poppiger werden, auch erstmalig selbst geschriebene Lieder sollen drauf sein. Die Bühnenkleidung soll super sexy sein und ihre Show soll moderner werden.
    Na warten wir mal ab !

  189. buchstaeblich Says:

    Richensa,
    dies Thema hier wird nie langweilig! ;-)

    Silke N.,

    “Die Bühnenkleidung soll super sexy sein”

    NOCH mehr Fleisch? Bin ich in einer Metzgerei?

  190. pjebsen Says:

    @richensa & @buchstaeblich: Ich finde es grandios, wenn solche harmlosen kleinen Konzertkritiken völlig ungeplant ein Eigenleben annehmen. Ich muss mich da gar nicht mehr drum kümmern. ;-)

    Und ich nehme an, dass dieses Thema fortleben wird, bis Hanni & Nanni in ca. 50 Jahren ihr Abschiedskonzert geben.

    Aber wie ähnlich begnadete Talente wie Tina Turner und die Rolling Stones bewiesen haben, können sich solche Abschiede ja in die Länge ziehen …

  191. musikman Says:

    @buchstaeblich

    “Die Bühnenkleidung soll super sexy sein”

    NOCH mehr Fleisch? Bin ich in einer Metzgerei?

    Hey was soll das ! Was hat sexy Bühnenkleidung mit Fleisch aus der Metzgerei zu tun. Wenn du darauf anspielen willst das man hin und wieder ihre wunderschönen Beine sehen kann finde ich das ziemlich geschmacklos. Auch wenn sie oft bis zur Hüfte geschlitzt sind sieht es doch super sexy aus. Sie brauchen sich wirklich nicht zu verstecken. Das es Bilder geben soll wo Anita keinen Slip trägt halte ich für eine Lüge. Solche Bilder sind ein Fake.
    Kann man solche schönen Beine mit Schweinebeine oder anderem Zeugs aus einer Metzgerei vergleichen ???
    Wohl kaum !

  192. buchstaeblich Says:

    musikman,

    ganz ehrlich: Es ist mir sch***egal, wer sich auf Bühnen halb nackich macht und wie der-/diejenige aussieht oder auch nicht aussieht: Ich will es nicht sehen! Keine Blusenärsche, keine fremden Bäuche, keine Schlüpper.

    Nennen Sie es meinethalben Prüderie, ich nenne es Selbstschutz! Meine Brille langt mir, ich muss nicht auch noch blind werden.

    Ach ja: Da schaue ich mir wirklich lieber ein paar feine Steaks beim Fleischer meines Vertrauens an – die müssen nicht mal etwas anhaben.

  193. manu Says:

    Auch ein Outfit kann halbwegs gesunde Ohren nicht vor dem “Gesang” der Sisters retten.

    Manche Künstler haben den Absprung aus der Musikszene definitiv verpasst,und tummeln sich in ihrem eigenen Frohsinn durch die selbsterschaffene Vorstellung ihres Selbstbildnisses.
    Schade, denn so werden die Hoffnungen unschuldiger Zuhörer , die auf langfristige erlösung von den Sisters hoffen,immer wieder enttäuscht.

    Solange es Vorbilder wie Jopi Heesters gibt, – (er kann sich nicht mehr in die Reihe der Aussteiger begeben, der Zug ist abgefahren),- wird es immer jemanden geben,der sich auf Ablenkungskurs von der Warheit befindet.

    Wie auch immer die Klamotten getragen oder nicht getragen werden,die Haare gekürzt, gefärbt oder auch nicht: Eine Rettung vor den trällernden Rotbackenpfeiffdrüslingen gibt es nicht…………

  194. musikman Says:

    Ich bitte dich. Die beiden sind 34 und 31 Jahre alt. Die beiden waren noch nie so gut wie heute. Den Absprung nicht geschafft ???
    Hoffentlich machen sie noch lange so weiter. Millionen Fans, mit einem guten musikalischen Gehör würden sich freuen !

  195. Werner Says:

    Ich war vor ein paar Tagen bei einem Herbstfest wo unter anderem auch die Geschwister Hofmann aufgetreten sind. Was sie live auf einer Bühne präsentieren ist grandios. Ihre tollen Kleider und auch ihr Programm ist einzigartig. Ihre Stimmen sind wunderschön. Sie waren das Highlight des Abends.

    Ich habe mir hier einige Kommentare durchgelesen und muss sagen das vieles voll daneben ist. Sie sind Profis durch und durch. Nie habe ich von Anita oder Alexandra einmal einen schrägen Ton gehört. Sie haben eine sehr große Fangemeinde quer durch Deutschland.

    Wann immer ich kann werde ich wieder ein Konzert von den beiden schönen Schwestern besuchen. Qualität setzt sich halt durch, auch wenn einige Miesmacher alles schlecht reden wollen, Anita und Alexandra werden ihren Weg gehen.

  196. Andreas Says:

    Ja, Werner da sind wir einer Meinung. Sie sehen nicht nur zauberhaft aus sind ebenso tolle Sängerinnen. Auch ihre Natürlichkeit haben sie sich erhalten. Wenn man sonst so in der Schlagerwelt herumschaut gibt es niemanden der so ein tolles und intensives Verhältnis zu den Fans hat. Sie sind in spitze !

  197. Andreas Says:

    Sie sind einfach spitze. Niemand hat so ein intensives Verhältnis zu den Fans wie Anita und Alexandra. Werner, ich bin der gleichen Meinung wie du. Optisch wie akustisch ein Hochgenuss.

  198. joulupukki Says:

    Klar doch – einfach spitze…

    Soweit ich weiß, greift man bei Dikussionen, die einen derartigen Grad an Unverständlichkeit annehmen doch zu der altbewährten Regel “Über Geschmack lässt sich nicht streiten” (und seis nur, um die Migräne infolge anhaltenden Kopfschüttelns abzuwenden…)

  199. pjebsen Says:

    @jou: “Unverständlich”? Du wirst zumindest Werners Lobeshymne besser verstehen können, wenn du weißt, dass Ani und Alex ihm einen Song gewidmet haben:

    >> Wer hat Feuer im Blick und Musik im Blut, der Werner.
    Wer macht alles mit Leidenschaft, was er tut, der Werner.
    Wer ist immer der Größte im ganzen Land, der Werner allein,
    wenn die Erde auch bebt, wer wird dann bei mir sein, der Werner. <<

    Der komplette denkwürdige Text steht hier, eine wunderschöne Lauschprobe hier.

  200. buchstaeblich Says:

    Cleveres Marketing: Man nehme einen häufig vorkommenden Namen der Alters- und so weiter – zielgruppe und reime einen eingängigen, tresenschallertauglichen Schlager drumherum und schon ist der Vorstadteckkneipenmitkegelbahnhits gebongt.

  201. pjebsen Says:

    >> Wer hat Feuer im Blog, aber nicht mehr auf Qype? BUCHSTAEBLICH!
    Wer schreibt mit Leidenschaft, und das ganz ohne Hype? BUCHSTAEBLICH!
    Wer ist unter und ober Föhring stets top? BUCHSTAEBLICH!
    Wenn WordPress auch schwächelt, wer hat nie ‘nen Flop? BUCHSTAEBLICH! <<

    UND JETZT ALLE!

  202. joulupukki Says:

    *mitschunkel* :-D

  203. buchstaeblich Says:

    :lol:
    PJ,
    Du kannst es besser als die ursprünglichen Texter. Leider braucht es eine Menge Sprachgefühl und Musikalität, um das zu erkennen, so dass ich fürchte, sie werden dich nicht als Texter engagieren.
    ;-)

  204. pjebsen Says:

    @buchstaeblich: Oh, Mist! Eigentlich wollte ich mit meinem pseudokritischen Bericht nur das Management der Hofmänninnen auf mich aufmerksam machen, denn meine heimliche Ambition ist volkstümelndes Reimen.

  205. Werner Says:

    Die Geschwister Hofmann sind mit ihrer nicht zu überbietenden sympathischen Ausstrahlung und vor allem durch ihr vielseitiges musikalisches Talent die größten Showstars in Deutschland.

  206. pjebsen Says:

    Ja, sie sind die Größten. Und Hansi Hinterseer hat natürlichen Charme.

  207. joulupukki Says:

    Nicht zu vergessen Karl Moik – the Godfather himself! Endlich sind wir alle geläutert…

  208. manu Says:

    was ist mit dem Silbernagel -(eisen ) ??

    Darf dat nicht mitspielen ????????? Da wären sämtliche Omis` total am Ende….

  209. pjebsen Says:

    @manu: Der beste Silbereisen ist für mich Michael Kessler von “Switch”.

  210. manu Says:

    @ pjebsen

    Du sagst es.! Habe vor Lachen schon daneben gelegen…………

  211. Katharina Says:

    Ihr werdet mich für verrückt erklären, aber ich habe mich breitschlagen lassen von meinen Freundinnen ein Weihnachtskonzert zu besuchen. Es war das “Weihnachtswunderland 2008″ mit Patrick Lindner, Die jungen Tenöre, Alexandra Lexter, Die Trenkwalder und nicht zu vergessen natürlich die Geschwister Hofmann. Weihnachtskulisse auf der Bühne. Zum Opening kamen alle Künstler auf die Bühne. Alle in Festlicher Abendgarderobe. Die Hofis mit der gleichen Kleidung die sie auch am Anfang bei ihrer Solotour trugen. Natürlich mit viel Beinfreiheit. Zu ihrem Auftritt im ersten Teil haben sie sich umgezogen. Lange blaue Kleider mit einem Schlitz bis zur Hüfte. Besonders die brünette Anita tat alles damit die meist betagteren Herren an zu sabbern fingen. Zu Beginn des zweiten Teils waren sie für ihre Verhältnisse “züchtig” gekleidet. Die Hofmann`s in Hosen. Na ja nicht lange. Zu ihrem zweiten Teil trugen sie rote Kleider mit winzigen Trägerchen die ständig rutschten (oder war es so gewollt ?) und natürlich freie Sicht auf Beine und Tanga. Jetzt wollte die brünette Anita den Herren wohl den Rest geben. Sie ging mit ihrer Schwester die Bühnentreppe herunter ins Publikum. Damit sie mit ihrem Kleidchen auf der Treppe nicht stolpert, mußte sie es natürlich so hoch halten das nun wirklich jeder man(n) alles sehen konnte. Ständig fummelte sie an ihrem Kleidchen herum damit die ständig fotografierende Meute immer guten Einblick hatte. Selbst beim Finale blieben sie ihrer Linie treu. Demnächst wird ihre Show wohl nur noch freigegeben ab 16 Jahre.

  212. Michl Says:

    Na ja ich verstehe das viele die Volksmusik nicht mögen,aber die zwei Mädels wissen einfach wie Sie sich vermarkten und das find ich ok.
    Ich denke ehrlich gesagt ohne das ich hier jemandem ans Bein pinkeln will,alle die hier so schlecht über Alexandra und Anita reden würden sich die Finger lecken wen sie so was nur mal am Knie alnlangen dürften.
    Ich kenne die zwei ja auch nur aus dem TV aber musikalisch sind se gut. Das müßen einige erst mal nachmachen.Ob die zwei eingebildet sind kann ich nicht sagen,da ich sie leider persönlich nicht kenne.
    Also es ist ja scho eine Taktlosigkeit über Anitas Krankheit so blöd daher zu reden (das kratzen auf der Bühne nervt)
    Der jenige wo so sau blöd daher redet,hat von Anitas Krankheit keine Ahnung!
    Wie gesagt es soll jeder denken wie er mag,aber beim schreiben auch wenigstens a bissl dasd Hirn einschalten
    Zur Kleidung:
    Wenn die zwei Breitkordhosen mit Schlag an hätten,dann wäre es vielen hier auch Grund genug zum ablästern.
    Ich denke es gibt Menschen dene man es einfach nie REcht machen kann.

  213. Karin Says:

    Früher mochte ich die Hofmanns eigentlich sehr gerne. Ihr Stern scheint langsam am stetig zu sinken. Seit über 7 Monate kein TV Auftritt mehr. Letzten Monat habe ich sie bei einer Tournee gesehen wo auch andere Volksmusikstars mit dabei waren. Sie scheinen ihre Linie durchzuziehen. Beine und Busen. Der Fleischbeschau ist besonders bei der brünetten Anita übertrieben. War sie doch vor einem Jahr noch flach wie eine Flunder hat sie heute eine Oberweite wo alle Männer hingafften. Bestimmt hat da der Onkel Doktor nachgeholfen. Eindeutig auf dem absteigenden Ast.

  214. Bernie Says:

    Eigentlich ist das was die bieten nur ein Fleischbeschau. Mit Musik hat das wirklich nichts mehr zu tun. BH oder Slip wird bei den beiden immer seltener. Dafür die Kleider immer kürzer. Sieht so aus als ob eine Musikkarriere zuende geht und vielleicht kommen sie noch in den Playboy dann ist eh alle zu spät.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.622 Followern an

%d Bloggern gefällt das: